master_universe_by_antifan_real

Ätherische Energie – das 5. Element – der Äther

Das legendäre fünfte Element ist der Schlüssel zu der Antwort auf eines der heutigen größten Geheimnisse in der Welt der Physik und Kosmologie. Wissenschaftler schätzen, dass 84 % der Materie im Universum aus dunkler Materie besteht, aber sie haben keine Ahnung was es ist. Mit einem kurzen Ausflug in die Welt der Metaphysik sind Sie kurz davor die Antwort herauszufinden!

Im antiken Griechenland sagte man, alle materiellen Dinge sind eine Mischung aus den vier Elementen – Erde, Feuer, Wasser und Luft. Es wurde auch über ein subtiles fünftes Element gesprochen. Dieses nannte man „die Quintessenz“ (wörtlich: „fünfte Element“), was bedeutet, es sei ein heikler oder raffinierter Zustand der Existenz.

https://i2.wp.com/www.unariuswisdom.com/wp-content/uploads/2015/06/ether-energy-main-4-post1.jpg

Dem fünften Element wurde in traditionellen östlichen Religionen und Praktiken verschiedene Namen gegeben – wie Prana, Chi, Qi und Mana –  aber es kann als wichtige Lebensenergie oder ätherische Energie besser verstanden werden. Aus Sicht der Physik ist der prägnanteste Begriff „die ätherische Energie“, was eine subtilere Energie als die elektrische Energie bedeutet.

Im Äther finden wir die feinsten Eigenschafen der anderen Elemente, ebenso wie dass, was dem Äther selbst eigen ist. Dies ist auch der Grund dafür, warum in der sogenannten niedrigen Magie der Äther oft überhaupt nicht erwähnt wird; man denkt, dass das Element selbst ohnehin auch die feinsten Essenzen in sich trägt. Dass aber der Äther auch Eigenständigkeit besitzt, erschien nur jenen, die sich in ihm verwirklichen konnten, verarbeitungswert.

https://i0.wp.com/in5d.com/wp-content/uploads/2015/09/fdhdhfz.jpg

Wenn sich elektrische und magnetische Energien in komplementärer Bewegung kombinieren, erzeugen sie physisches Licht, sowie die Bausteine der physischen Materie. Ihre Körper bestehen aus elektromagnetischer Energie. Ätherische Energie ist tatsächlich häufiger im Universum zu finden, als elektrische Energie. Ihre Manifestation, ätherische Materie, bildet ein Großteil der Materie im Universum. Kosmologen wissen, dass es existiert obwohl sie es nicht sehen können (daher der Begriff, dunkle ‚Angelegenheit‘), wegen seinen gravitativen Effekten auf die körperliche Materie im Kosmos.

https://i0.wp.com/www.truthcontrol.com/files/truthcontrol/images/Dimension_Wallpaper_by_adamt4050%5B1%5D.jpg

„Dunkle“ Energie und „dunkle“ Materie sind etwa fünfmal mehr produktiver als ihre physischen Verwandten, so dass ihr Einfluss den ganzen Kosmos bestimmt. Die gravitative Wirkung resultiert aus der Tatsache, dass beide Energien – körperliche elektrische Energie und subtile ätherische Energie – die gemeinsame Interaktion mit magnetischer Energie teilen. Die magnetische Energie-Komponente wird bereitgestellt durch das allgegenwärtige Gewebe des Raumes, besser bekannt unter dem „Ur-Gott-Feld“ Begriff.

https://img5.picload.org/image/rrppdaiw/field.jpg

Dieses Gott-Feld ist das Gefüge des Raums. Es ist eine subtile Flüssigkeit, magnetische Energie, welche den Raum ausfüllt. Es wird um Materie herum verstärkt und intensiviert, wo seine attraktive Natur die Schwerkraft produziert.

Ätherische Energie ist eine subtile, primäre Lebensenergie, während elektrische Energie eine physikalische, sekundäre Energie ist. Beide Energien interagieren mit dem magnetischen Stoff des Raums und produzieren ätherische Materie und physischer Materie.


von Owen K Waters via In5D.com

Buchtipp

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s