Galaxy Expletio -1920x1080-r100

„Gottes-Teilchen“ – Heftige Winde aus dem Zentrum unserer Galaxie

Gamma Ray BurstSendet das galaktische Zentrum in unserer Milchstraße unser geliebten Erde die heilenden Energien, die sie benötigt um im Einklang mit den kosmischen Gesetzen sich neu auszurichten? Das „Chandra x-ray Observatory“ in Cambridge, Massachusetts und „Marshall Space Flight Center“ in Huntsville, Alabama berichteten im „Astronomy Magazine“, dass das Herz Zentrum unserer Galaxie, bekannt als Sagittarius A *, vor kurzem eine zehnfache Zunahme in seinen Aktivitäten gezeigt hat.

Eine neue Studie offenbart, dass Sagittarius A* ein helles Röntgenstrahl-Aufflackern alle 10 Tage erzeugt hat. Jedoch, innerhalb des letzten Jahres hat es eine zehnfache Zunahme der Rate des hellen Aufflackerns von Sagittarius A*, also ungefähr jeden Tag, gegeben.

Gamma Burst Wallpaper 1920x1080 Gamma ...Was unsere Augen als leeren Raum wahrnehmen, ist mehr ein überfüllter, dicht bepackter „Schießstand“ für Billionen von hoch geladenen energetischen Welle-Teilchen-Strahlen, ein pulsierender Ozean in den Weiten des interplanetaren Raums. Einige von uns können diese Energien im Himmel über uns „sehen“. Die neue Wissenschaft der Weltraumphysik offenbart die allgegenwärtige Komplexität der kosmischen Strahlung, die von zwei Arten bestimmt sind: die galaktische-kosmische Strahlung, d.h. GCRs hochenergetische Partikel außerhalb des Sonnensystems, und Solar energetische Teilchen, von der Sonne emittierte SEPs. Galaktische Kosmische Strahlen können von innerhalb oder außerhalb der Milchstraße kommen, somit ist die Energie, die in unserer Heliosphere eintritt, von unserer Sonne, sowie aus dem Herzen der Milchstraße und darüber hinaus.

https://i0.wp.com/i.space.com/images/i/000/034/745/i02/bright-gamma-ray-burst-1600.jpg

Es gibt hochkomplexe Wechselwirkungen der Partikel im interplanetaren Raum, die aus dem galaktischen Zentrum, der Sonnen und der Planeten reisen, um unsere Erde zu ernähren. Unsere Erdmagnetosphäre braucht diese Energien, eine Art metaphorische „Milch“ aus den verschiedenen Teilen der Milchstraße, um sie magnetisch zu füttern und um sie vital und lebendig zu halten. Diese „Milch“ ist vergleichbar mit Samen für unseren Planeten – elektrische Doppel-Polaritäten im Universum, die unsere Heliosphäre durch die verschiedenen kosmischen Strahlungen beleben.

‚Die magnetosphärische Aktivität und Dynamik erfordern Kraft, die in der Interaktion zwischen der Magnetosphäre und dem Sonnenwind gewonnen wird.‘ – The Dynamic Magnetospherenetosphere

Universelle kosmische „Gott“-Gesetze

Alle wahren Wissenschaften reflektieren die kosmischen Gesetze, die das Universum ins Leben ruft. Wenn Sie theoretisch die grundlegenden Gottes-Gesetze kennen, dann passen die verschiedenen Anwendungen anderer Wissenschaften harmonisch in sie hinein. Das Wissen einer Grundlage bringt Sie dazu, alle anderen zu verstehen, zumindest prinzipiell.

The StarSpire by OblivionDawn

Die metaphysischen Grundsätze, die unsere eigene innere Wirklichkeit beherrschen; die Mechanik der Erleuchtung, unser Spirit oder Astralkörper mit seinen sieben Chakren, die Geheimnisse der 5-Sinneswahrnehmungen und unsere ewige Verbundenheit mit Allem, tritt in harmonischer Resonanz mit den physikalischen Gesetzen, zum Einverständnis, dass auch diese Wissenschaften die universelle kosmische Ordnung, die Gesetze Gottes, widerspiegeln. Jede wahre Wissenschaft muss in Harmonie mit der primordialen Metaphysik gegründet werden. Lineares Denken ist eine Einschränkung und muss aufgegeben werden für ein vollständiges (inklusive ganzheitliches) Denken in Harmonie mit den kosmischen Universal-(Gott)-Gesetzen.

Die Universalen-Kosmischen Gesetze sind das Substrat der manifestierten Bereiche. Mit anderen Worten, das Aussehen der Solidität der materiellen Formen in unterschiedlicher Dichte beruht auf einer Metaphysik, die die ewigen Oberwellen, gefunden im Ur-Gott-Gesetz, reflektieren. Das erklärt, warum so viele theoretische Wissenschaften im Rig Veda gesehen werden können und warum es so viele unterschiedliche Übersetzungen gibt.

Heftige Winde aus dem Zentrum unserer Galaxie

Sagittarius A * ist eine sehr kompakte, leuchtstarke und ungelöste Radioquelle, die genau in der Mitte unserer Milchstraße liegt. Astronomen sind davon überzeugt, dass Sagittarius A * ein einziger Körper ist. Es wird geschätzt, dass er etwa eine Million Mal so massiv wie die Sonne ist, so dass es das massivste Himmelsobjekt in der Galaxie ist. Wir sind umgeben von einem heftigen Wind bzw. kosmischer Strahlung von Elektronen und Protonen, von dem gesagt wird, dass er in einer relativ kleinen Region im Sagittarius A * erzeugt wird.

paul_laviolette_med.jpg

„Diese Winde strömen nach außen mit einer Geschwindigkeit nahe der Lichtgeschwindigkeit und ihre Teilchen besitzen eine elektromagnetische Strahlung im Bereich von Niederfrequenzradiostrahlung, bis hin zu hoher Energie von Gammastrahlenemission.“ [Dr. Paul LaViolette-siehe Foto]

Black Hole With Gamma Ray Beam - digital, beautiful, abstract, artDr. LaViolette stellt außerdem die Theorie eines zerstörerischen schwarzen Lochs im Zentrum unserer Galaxie in Frage und berichtet, dass alle bisher gefundenen Anhaltspunkte dagegensprechen, z.B. dass das Gas nicht in Richtung der galaktischen Mitte fließt, sondern nach außen geschoben wird. Er sagt, dass die antiken Völker das Herz unserer Galaxie nicht als Region der Vernichtung ansahen, sondern „als eine Art der Materie- und Energie-Schöpfung, eine kosmische Quelle für die Geburt aller Materie in der Galaxie.“

Genug Stoff zum Nachdenken, oder?

U11111nbenannt.jpgDie galaktischen Strahlen bieten uns ewiges, universales Gott-Bewusstsein an. Lassen Sie uns bereit sein!




Quellen:

The Dynamic Magnetosphere, Editors: William Liu and Masak Fujimoto; Springer, NY, 2011.
Space Physics, An Introduction to Plasma and Particles in the Heliosphere and the Magnetospheres, by Dr. May-Britt Kallenrode; Springer-Verlag, Berlin Heidelberg, 2010.
The Energy Grid, Harmonic 695, The Pulse of the Universe, by Bruce L. Cathie; Adventure Unlimited Press, Illinois, 1990, 1997.
The Metaphysical Principles of the Infinitesimal Calculus, by Rene Guenon, 1946; translated by Michael Allen & Henry D. Fohr; Sophia Perennis, Hillsdale, NY, 2003, 2004.
Earth Under Fire, Humanity’s Survival of the Ice Age, Paul A. LaViolette, PhD.; Bear & Company, Rochester, Vermont, 1997, 2005.



Hinweis:

Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung unserer Beiträge bedürfen stets einer Quellenangabe und Verlinkung zu unserem Originaltext!

5 thoughts on “„Gottes-Teilchen“ – Heftige Winde aus dem Zentrum unserer Galaxie”

  1. auch eine interessante Seite ~ http://www.om-page.de/indexSc1.html

    Auch die Plasmakosmologie gehört dazu ….

    –> PlasmaVersum – Ein Kosmos ohne Urknall

    Elf Teilige Doku zum streamen ( 3 Stunden-deutsch)

    Spätestens seit den Siebzigerjahren wissen wir, daß alle Galaxien und die weiten Bereichen zwischen ihnen von elektrisch leitfähigem Gas, sogenanntem Plasma, erfüllt sind. Als die Urknalltheorie in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts entwickelt wurde, wußte man davon jedoch noch nichts. Deshalb machte man den Fehler, galaktische Vorgänge ausschließlich mithilfe der äußerst schwachen Gravitation beschreiben und erklären zu wollen. Da wir heute aber wissen, daß 99,99% der Materie im Plasmazustand existieren und dieses Plasma unter dem Einfluß des Elektromagnetismus steht, muß sich auch unser Bild von kosmischen Vorgängen zwangsläufig verändern. Welch faszinierende neue Erkenntnisse die Plasmakosmologie bietet, versuche ich in diesem knapp dreistündigen Film grob darzustellen. Von der Entstehung der Galaxien, über die Natur der Sterne und Kometen, bis hin zu einer alternativen Geschichte unseres Sonnensystems, in dem Krater und andere große planetare Strukturen durch elektrische Entladungen geformt wurden, bietet das PlasmaVersum spannende neue Perspektiven in der Kosmologie.
    http://www.viaveto.de/plasmaverse.html

    –> Ignorierte Plasma-Kosmologie: Pseudowissenschaft/-ler und Dogma vom „Urknall“ und „sich ausdehnenden Universum“ (Videos) ~ http://www.pravda-tv.com/2013/02/ignorierte-plasma-kosmologie-pseudowissenschaft-ler-und-dogma-vom-urknall-und-sich-ausdehnenden-universum/

    –> Starwater“ Sternenwasser – NASA entdeckt Eis auf Merkur – PlasmaVersum (Videos) ~ http://www.pravda-tv.com/2012/11/starwater-sternenwasser-nasa-entdeckt-eis-auf-merkur-videos/

    –> Plasmaphysik ~ http://www.usm.uni-muenchen.de/people/lesch/deumas.html

    –> Zillmer-Theorien ~ http://www.zillmer.com/theorien.htm

    –> Das Elektrische Universum-Ein neues Paradigma für das 21. Jahrhundert ~ http://www.elektrisches-universum.de/?page_id=76

    –> Warum feierten die ersten Astronomen den Planeten Saturn als den ersten und obersten Gott?

    Warum wurden Kinder dem Saturn geopfert?

    Warum wurde der Saturn als die „erste Sonne“ bezeichnet?

    Warum behaupteten die ersten Astronomen, dass Saturn vom Himmelspol aus regierte? Handelte es sich womöglich um einen großen, stationären Himmelskörper am Himmel?

    Warum enthalten so viele moderne Religionen Reste eines Saturnglaubens?

    Ein Goldenes Zeitalter gefolgt von einer Katastrophe ist eine weltweit erzählte Geschichte. Ist es möglicherweise historisch erlebte Geschichte?

    Der Himmlische Drachen, die Schlange, die die Welt attackiert ist ein anderes weltweites Erzählschema. Ist es bloße Phantasie oder könnte sich auch hiermit ein Himmelsphänomen verbinden lassen?

    Die Muttergöttin, die am Himmel erscheint, zugleich schön und erschreckend wirkt, ist das dritte Erzählschema. Warum wurde sie mit der Venus assoziiert?

    Der Kriegsheld, der den Drachen tötet und die schöne Prinzessin entführt, ist das vierte Schema. Warum identifizierten viele Kulturen den Planet Mars mit dieser Figur? ~ http://www.elektrisches-universum.de/?page_id=656

    –> Weden-Die Chronik der Asen ( alte Verfilmung-Hinweise auf Plasmaversum enthalten) ~ https://www.youtube.com/watch?v=y69djF4q2Ac

    –> Weden – Chronik der Asen (Neuverfilmung u. Interpretation) .. Diese neu überarbeitete Filmversion beruht auf den wedischen Schriften, sie zeigt uns auf, wie unsere Realität aufgebaut ist, das Universum funktioniert und der Mensch und seine Geschichte im Mittelpunkt stehen. Ein Abenteuer durch die Weltenzeiten! ~ https://www.facebook.com/photo.php?fbid=720053664680293&set=np.122700792.100000721312016&type=1&theater&notif_t=notify_me

    –> Symbols of an Alien Sky 1 (Full Documentary) ~ https://www.youtube.com/watch?v=t7EAlTcZFwY

    –> Episode 2 Symbols of an Alien Sky: The Lightning Scarred Planet, Mars (Full Documentary) ~ https://www.youtube.com/watch?v=tRV1e5_tB6Y

    –> Thunderbolts of the Gods | Official Movie ~ https://www.youtube.com/watch?v=5AUA7XS0TvA

    –> The Thunderbolts Projekt ~ http://www.thunderbolts.info/wp/

    –> English PDF Book – Electric Universe ~ http://www.newtoeu.com/

    –> The Problem of the Expanding Universe, 1943 ~ http://longstreet.typepad.com/books/2011/02/the-ex.html

    Im Zusammenhang
    –> Bereits in den 90er Jahren entdeckten russische Wissenschaftler ausserhalb unserer Heliossphäre ein hochenergetisches, plasmisches Feld, das bis zu 6000° C heiss ist. Unser Sonnensystem streift dieses rund 30 Lichtjahre grosse Energiefeld am Rande. Mittlerweilen hat die NASA diese russische Endteckung bestätigt.

    Nun ist in sehr kurzer Zeit sehr viel an Veränderungen in unserem Sonnensystem passiert, nachweislich passiert. Am Pluto schätzt man einen Temperaturanstieg von rund 2°C. Der Uranus hat seine Farbe verändert, auch dort geht man von einer Temperatursteigerung (Erwärmung) aus. Am Mars schmelzen die Polkappen. Die bekannten Wirbel am Jupiter verändern sich schneller als bisher. Beim Saturn misst man mehr als 5°C Erwärmung und eine Veränderung bei den Polarlichtern und Saturnringen.

    Das heisst, im gesamten Sonnensystem ist eine Erwärmung im Gange – ohne Zutun des Menschen, ohne CO2-Ausstoss, ohne Autos, ohne Fabriken, ohne Rinderfarmen … dass in diesem Prozess unsere Erde nicht betroffen wäre, ist kaum möglich. ~ http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.com/2014/11/veranderungen-im-gesamten-sonnensystem.html

    –> 5-teiliger Artikel –> http://www.nexus-magazin.de/artikel/lesen/dramatische-veraenderungen-in-unserem-sonnensystem-teil-1

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s