Das UFO-Phänomen – Es ist nicht das, wonach es aussieht!


Kaum ein Mythos erhält in diesen Tagen mehr Brisanz, wie das UFO Phänomen. Die Diskussionen sind durchzogen mit Falschinformationen, Geheimdiensten, Militärs, Sektenführern und selbst ernannten Propheten. Die ‚Wahrheit‘ liegt auf jeden Fall jenseits jeglicher Star Trek Romantik oder Schreckgespenstern in der Art von Independance Day.

Die Wirklichkeit der Natur des UFOs und deren Insassen wird durch Zitate von UFO-Forschern enthüllt!

Viele, die das UFO Mysterium erforscht haben, haben herausgefunden, dass es nicht das ist, was es scheint zu sein. Und einige haben tatsächlich festgestellt, wer/was diese sog. „Aliens“ tatsächlich sind.

Dies sind die direkten Zitate von Menschen, die davon wissen. Experten, die fast ihr ganzen Leben mit der Erforschung von UFOs verbracht haben.

„Wir haben es hier mit einem multidimensionalen, paraphysischen, weitgehend einheimischen Phänomen zum Planeten Erde zu tun.“ – Brad Steiger (Kanadischer UFO Report)

„.. aber dieses UFO-Phänomen verhält sich nicht wie Außerirdische Besucher. Es ist vielmehr eine Vorgabe, die perfekt in unsere Kultur passt.“ – John Ankerberg (The Facts on UFOs and other Phenomena/P. 10)

„Eine Theorie, die nicht mehr sehr ernst genommen werden kann, ist, dass UFOs interstellare Raumschiffe sind.“ – Arthur C. Clarke (New York Times Review 07/27/75)

Ein Großteil der zur Verfügung stehenden UFO Literatur ist eng mit der Mystik und dem Metaphysischen verbunden. Sie befasst sich mit Themen wie Telepathie, automatisches Schreiben und unsichtbare Entitäten!

„Das UFO Verhalten ist eher an Magie verknüpft, als an die Physik wie wir sie kennen. Die modernen UFOnauten und die Dämonen der vergangenen Tage sind wahrscheinlich identisch.“ – Dr. Pierre Guerin (FSR Vol. 25 /No.1/P 13-14)

„Die UFO Manifestationen scheinen, im Großen und Ganzen, bloß geringe Schwankungen des uralten demonologischen Phänomens zu sein.“ – John A. Keel (UFOs: Operation Trojan Horse, P 299)

All diese Menschen werden in der „UFO-Society“ respektiert. Und sie kamen alle zu dem Schluss, dass Aliens einfach Dämonen (Interdim.) sind.

Warum also sind die Besucher so geheimnisvoll und verstecken sich hinter unserem Bewusstsein? Wir können nur zu einem Schluss kommen, dass sie uns benutzen!

„Was wenn sie gefährlich sind? Dann bin ich ebenso furchtbar gefährlich, denn ich spiele eine Rolle in den Kulturkreisen der Menschen, die direkt zu ihnen führt.“ – Whitley Strieber (Transformation, P 96)

Allerdings!

Mit dem Ansteigen des Bewusstseins wird auch dieses Programm wegfallen, zusammen mit der Idee, dass da draußen Aliens auf fremden Planeten existieren.

Bedenken Sie! Sollten Sie ein UFO sehen, dann ist es einfach eine Erscheinung in Ihrem Bewusstsein (wie alles andere auch), und ist direkt mit Ihnen (vielleicht sogar telepathisch) verknüpft. Erkennen Sie ebenso, dass eine UFO-Videoaufnahme eine Aufnahme aus jemandes Geistes ist, und mit Ihnen erstmal nichts zu tun hat.

Unser Universum stellt sich als „virtuell“ dar und wird von uns in jedem Augenblick neu geschöpft. Außerhalb von unseren Köpfen existieren keine UFOs, auch wenn unsere Gedanken uns das Gegenteil weismachen wollen!

//Niluxx

Advertisements

Dies ist die Zeit der Schwingungsbeschleunigung!


Dies ist die Zeit der Beschleunigung! Die Energien der Erde bewegen sich aus den niederen Schwingungen der Dichte in die höheren Schwingungen der Bewegung und der Schöpfung, verbindend zum Fluss der universellen Energie. Sie erleben dies als ein Gefühl der Zeitbeschleunigung und das Gefühl, dass Sie Kontrolle über die Zeit verlieren. Aber die Zeit, wie wir sie erstellt haben, ist ein Maß für unsere irdischen Erscheinungsformen … Sowie unsere Vibrationen zunehmen, ist materielle Zeit irrelevant.

Die Beschleunigung der Energie der Erde geht weit über die Dichte der dritten Dimension hinaus, in höhere Dimensionen. Jeder auf dem Planeten fühlt diese Verschiebung in der Energie, und Ihre Erfahrung davon wird von Ihrem eigenen Niveau des Vibrierens abhängen.

Da wir in der Dichte der materiellen Ebene so lange gelebt haben und unsere physischen Körper auf dieser Ebene bestehen, ist die Beschleunigung wie eine Kraft, die uns über unsere Grenzen stößt, ein Gefühl, welches uns auf jeder Ebene herausfordert, um unser Bewusstsein unseres Seins zu erweitern und wir bewegen uns dadurch in einem Raum hinein, wo wir unsere physischen Sinne verlieren.

Wie schnell wollen Sie in die Beschleunigung gehen? Wieviel sind Sie bereit in den Prozess zu investieren, und zu glauben und zu vertrauen? Das ist Ihre Wahl. Die Energie ist da, alles was Sie tun müssen, ist einen Schritt vorwärts zu gehen.

Ihr Körper erfährt die körperlichen Symptome der Beschleunigung durch ein ungrundiertes Gefühl, weil Sie die dichten Energien verwendet haben, um sich zu Erden. Alles besteht innerhalb von vielfachen Dimensionen. Seien Sie durch Öffnung in der Lage, sich mit einem neuen Niveau der Energie zu verbinden.

Sie verlieren das Interesse an Materialität und gewinnen mehr Interesse für das Geistige. Um vielleicht noch benötigte Erdung zu erhalten, ist es für viele notwendig eine Balance zwischen der geistigen und materiellen Realität zu schaffen. Die höheren Schwingungen bieten neue und andere Geschenke an, mit denen Sie sich zu nicht-physischen Möglichkeiten verbinden können.

Die Beschleunigung ist hier als Bestätigung, dass Sie die Türen in neue Dimensionen geöffnet haben und sich in einer Übergangsphase befinden, die Ihnen erlaubt, Ihr neues Zentrum zu finden, ein neues Verstehen zu ent-wickeln und neue Realitäten zu kreieren.


von Jennifer Hoffman

3 Berichte von Interdimensionalen Reisen


Seit Hugh Everett III hat sich die Idee der Paralleluniversen in den Köpfen der Wissenschaftler, Philosophen und Blogger gleichermaßen festgesetzt. Vielleicht sind wir nur ein Splitter der Zeit entfernt von einer alternativen Existenz, oder vielleicht sind die regelmäßigen Menschen, die uns auf der Straße passieren, Wesen aus einem anderen Universum, die bereits die Kunst der dimensionalen Reise gemeistert haben? Legen wir die Quantenphysik beiseite, unsere einzigen Informationen über diese alternativen Realitäten kommen aus den Erfahrungen der Menschen, die in unergründlichen Welten reisten.

1.

Um ca. 23:00 Uhr am 9. November 1986 behauptet Pedro Oliva Ramirez, dass er von Sevilla zu der Stadt Alcala de Guadaira fuhr. Er fuhr die Strecke öfters und so kam es wie ein Schock, als er angeblich um eine Kurve fuhr und sich auf einer unbekannten, geraden, sechsspurigen Autobahn befand. Er war von befremdlichen Strukturen und bizarren Landschaften umgeben. Er spürte ein Gefühl von Wärme, während ein Chor von Stimmen in der Ferne erklang. Er beschrieb die Autos, die in gleichen Abständen entgegenkamen, als veraltet und entweder in der Farbe weiß oder beige mit dunklen, schmalen Rechtecken für Nummernschilder.

Nach einer Stunde verwirrender Fahrt, fand Ramirez eine Abzweigung auf der Linken, welche nach Alcabala, Malaga, und Seville ausgeschildert war. Ramirez begann die Fahrt Richtung Sevilla, Nach einer gewissen Weile befand er sich wieder vor seinem Haus in Alcala de Guadaira. Als er den Weg zurückfuhr, konnte er nicht die Straßenkreuzungen, die Verkehrszeichen, oder die sechsspurige Autobahn wiederfinden.

2.

Als im Jahr 2006, Carol Chase McElheney von Perris, Kalifornien zurück zu ihrem Haus in San Bernardino fuhr, beschloss sie in ihrer Heimatstadt Riverside zu stoppen. Es dauerte nicht lange für Carol zu erkennen, dass sie nicht in der richtigen Stadt war, obwohl die geographische Lage richtig war. Sie behauptete, dass sie ihr Elternhaus oder die anderen Familienmitglieder nicht finden konnte. Tatsächlich erkannte sie keines der Häuser, wenn auch alle Hausnummern richtig waren. Auch der Friedhof, wo ihre Großeltern begraben wurden, war nur ein eingezäunter Platz mit Unkraut überwuchert.

War sie einfach in der falschen Stadt? Dies wäre eine starke Theorie, wenn sie nicht einige Meilensteine gefunden hätte, wie z. B. das College und die Mittelschule. Ihre Erleichterung bei der Suche nach etwas Erkennbares war jedoch nur von kurzer Dauer, als sie bald die unheimliche Stimmung rund um den Riverside-Bewohnern bemerkte. Sie reiste bald ab, erschrocken von einigen dieser unheilvollen Wesen.

Carol glaubt, dass sie in eine parallele Dimension gestolpert war, in der Riverside ein viel dunklerer Ort sei. Ihre Geschichte konnte nicht bestätigt werden. Als sie bereits nach Riverside ein paar Jahre später für die Beerdigung ihres Vaters zurückkehrte, war es die Stadt die sie als Kind kannte. Sie kehrte niemals in die andere Realität Riverside’s zurück.

3.

Im Juli 2008 wachte eine 41 Jahre alte Frau namens Lerina Garcia in ihrem Bett auf. Es schien ein ganz normaler Tag zu sein. Während sie sich jedoch mit ihrer normalen Routine beschäftigte, behauptete sie, dass sie kleine Details gefunden habe, die eigentümlich schienen. Beispielsweise waren ihre Bettwäsche und Pyjamas anders, als wie sie ins Bett ging. Sie beschloss ihre Neugier zu unterdrücken und fuhr zu ihrem Arbeitsplatz, wo sie 20 Jahre lang tätig war. Bei der Ankunft in ihrer Abteilung, erkannte sie, dass alles fremd schien.

Aufgrund der seltsamen Vorkommnisse kehrte Sie nach Hause zurück und fand ihren Ex-Freund vor, von dem sie sagt, dass sie sich vor sechs Monaten von ihm getrennt hätte und fungierte als wenn die Trennung niemals stattfand. Ihr neuer Liebhaber, mit dem sie schon vier Monate zusammen war, war nirgends zu finden. Sogar nach dem Anstellen eines Privatdetektivs blieb sein Verbleib unbekannt. Es gab keine Spur von ihm an seinem angeblichen Wohnsitz, noch keine Spur von seiner Familie.

Während es wahrscheinlicher scheint, dass die Wahrnehmung von Garcia das Ergebnis von einer neurologischen Funktionsstörung war, glaubte sie, dass sie in einem parallelen Universum aufwachte. Leider für die angebliche dimensionale Reisende ist Garcia nicht im Stande gewesen, zu ihrem normalen Universum (Realität) zurückzukehren.

Hatten Sie ähnliche Erlebnisse? Veränderungen in der Wahrnehmung?

via listverse.com

21 positive Ausdrücke mit denen Du ein besseres Leben gewinnst!

Die Worte, die wir wählen, werden zu Mantras für das Leben und die Energie, die wir mit diesen Worten abgeben, beeinflusst welche Art von Realität wir durch das Gesetz der Anziehung manifestieren.

Positive Sätze geben gute Vibes, die ein besseres Leben anziehen können. Leider geben negative Wörter und Sätze niedere Vibes ab, die schlechte Stimmung und Negativität, also eine unerwünschte Realität anziehen. Während einige Leute, wegen der Wörter und Phrasen die sie wählen zu verwenden, leiden, kannst Du genau das Gegenteil tun und ein positiveres Leben schöpfen.

Verwende positive Redewendungen und Ausdrücke häufiger mit Überzeugung, und mehr positive Dinge werden angezogen. Dadurch entsteht ein Schneeball-Effekt im Laufe der Zeit, so dass die guten Dinge in Deinem Leben wachsen und sich vermehren. Das Verwenden von positiven Wörtern und Phrasen ist die Strategie des einfachen Gesetzes der Anziehung, die jeder benutzen kann.

Hier sind einige positive Ausdrücke/Bewertungen/Feststellungen, die Du verwenden kannst, um die Qualität Deines Lebens zu verbessern.

Es ist ein schöner Tag.
Das Wetter ist großartig.
Ich liebe es wenn ___.
Ich bin dankbar für ___.
Alles lief perfekt.
Sie/er ist so nett.
Ich bin für _____ wirklich dankbar.
Ich fühle mich großartig.
Ich bin so aufgeregt.
Das ist fantastisch.
Ich bin so stolz auf _____.
Ich mag wirklich _____.
Ich freue mich so auf _____.
Ich habe den besten _____.
Das ließ mich lächeln.
Heute war ein guter Tag.
Vielen Dank!
Ich schätze wirklich _____.
Du bist ein guter Freund / Mann / Frau / Kind / etc.
Das ist lustig!
Ich kann nicht warten auf ____.

Probiere es einfach mal aus, im dem Du eine Situation / Ereignis positiv bewertest bzw. es für dich wirklich ‚fest-stellest‘! Beobachte auch die Menschen um Dich herum, was zu Dir zurückkommt.

Das Universum wird Dir ein deutliches Zeichen geben. Vergesse ebenso nicht, dass das Negative nur durch Dich existieren kann, wenn Du eine negative Haltung einnimmst. Viel Spass!

– DENKE-ANDERS-BLOG –


Joy Series Premium-Natural Räucherstäbchen – 20 Sticks pro Karton – Verwenden Sie es zu Hause oder am Arbeitsplatz – Verführerische Aroma Sticks – Packung mit 6 Fragrance Sticks erstellen Peaceful Aura All Around

Fernsehen verwandelt Sie in einen Zombie!


„Ein ausgeklügeltes elektronisches System, das entwickelt wurde, um den Geist des Hörers/Sehers direkt anzusprechen, seine Gehirnwellen zu ändern und mitzureißen, sein elektroenzephalographisches (EEG) Muster zu manipulieren und somit künstlich negative emotionale Zustände einzupflanzen – Gefühle intensiver Angst, Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit wurden in den Menschen geschaffen. Es implantierte diese Emotionen in ihre Köpfe hinein. Dies ist nun die Zukunft der Weltbevölkerung. Eine Bevölkerung die der totalen Illusion auf dem Leim gegangen ist!

Wenn Sie Ihr Radio einschalten, Fernsehen, eine SMS versenden oder Popcorn in der Mikrowelle zubereiten, verwenden Sie elektromagnetische Energie. Sie sind jede Stunde an jedem Tag abhängig von dieser Energie. Ohne sie könnte die Welt, wie Sie sie kennen, nicht existieren.

Elektromagnetische Wellen (Ein bewegtes Magnetfeld erzeugt ein elektrisches Feld) kommen auf natürliche Weise aus der Erde. Man nennt sie nach ihrem Finder „Schuhmann-Wellen“. Diese stehen mit dem Menschen in einer harmonischen Balance und halten den BIO-Rhythmus aufrecht. Genau so hat es der Schöpfer der Lebewesen geplant. Jede technische Welle, die nicht in der gleichen Frequenz liegt, beeinträchtigt den harmonischen Biorhythmus, der alle Lebensfunktionen regelt. Es gibt z.B. eine Verbindung zwischen dem Blut und den geomagnetischen Wellen, aber ebenfalls natürlich zum Gehirn.

Die natürlichen Wellen werden bei Verwendung von künstlich erzeugten Nieder-Frequenz (VLF) Wellen automatisch ersetzt. Das öffnet freilich dem manipulativen, elektromagnetischen Wellen-Missbrauch Tür und Tor.

„Fernsehen verwandelt Sie in einen Zombie.“

Diese Redensart wird häufig als Metapher benutzt um zu beschreiben, wieviel Müll man im TV zu sehen bekommt, aber sie ist in Wahrheit auch wörtlich zu verstehen.

Todd C. Moody, ein Professor für Philosophie an der St. Joseph University in Philadelphia, vertritt die Auffassung, dass (das sich selbst bewusste) Bewusstsein ein Phänomen sein könnte, das unabhängig von den Prozessen im Gehirn und den Nervenbahnen existiert, bzw. dass es nicht essentiell für diese Prozesse ist, genauso wenig wie für die damit verbundenen Verhaltensweisen.

Mit anderen Worten, wir Menschen sind dazu fähig die meiste Zeit in einem reduzierten Bewusstseinszustand existieren zu können, ähnlich wie Zombies oder Schlafwandler.

„Das “Zombie-Problem’ ist das Problem des Bewusstseins, provokativ formuliert. Bei jeder funktionalen Beschreibung von Kognition, so detailliert und komplett, wie man sie sich nur vorstellen kann, würde es immer noch Sinn machen, anzunehmen, dass es unbewusste Wesen gibt, auf die man diese Beschreibung auch anwenden könne. Und wenn es bewusste Unwesentlichkeit gibt, könnte es auch gut sein, dass eine Welt voller Zombies sich ebenfalls entwickelt… Letztendlich sind es nämlich Verhaltensweisen und nicht subjektive Zustände, die dem Druck der evolutionären Selektion ausgesetzt sind. Wenn diese Verhaltensweisen kein Bewusstsein benötigen, spielt es für die Evolution auch keine Rolle.“

“Unser gewöhnlicher Bewusstseinszustand ist Zombie-ähnlich im allgemein abwertenden Sinne. Diese Zombie-Eigenschaften sind unter anderem:

(a) stark reduzierte Vitalität und reduzierter Sinn für das Lebendigsein

(b) starke Einengung der Perspektive und Wahrnehmung

(c) eine verzehrende psychologische Identifikation mit einem kleinen Bruchteil meines vollen Potentials

(d) verminderte Intelligenz aufgrund der verengten Perspektive und der Identifikation

(e) Egoismus und Selbstzentriertheit im Gegensatz zu einer Aufmerksamkeit gegenüber dem Rest der Realität, die von Offenheit und Mitgefühl bestimmt ist”

“Gewöhnliches ‘normales’ Bewusstsein ist tatsächlich ein Zombie-ähnlicher Zustand eines sehr beschränkten und verzerrten, wenn nicht sogar abwesenden Bewusstseins!“

Der Fernseher stiehlt uns unser Bewusstsein!

Die Mikrowelle, die ebenso wie das TV direkt ins Gehirn moduliert werden kann, hat die technische Möglichkeit, durch bestimmte Frequenzen Ihre Stimmung zu beeinflussen, Sie wütend oder gleichgültig zu machen, alles einfach hinnehmend – ein Schlafschaf zu kreieren. Entsprechende Frequenzlisten gibt es bereits. Aber sie können auch durch Überlagerung der Tonfrequenzen spezifische, unhörbare Nachrichten übermitteln. Sie werden im Ohr nicht gehört, sondern direkt ins Gehirn, in den Verstand übertragen.

Laienhaft ausgedrückt, ermöglicht dieser “Sound of Silence” einfach die ungerechtfertigte Implantation von bestimmten Gedanken, Emotionen, … in ahnungslose Menschen. Kurz gesagt, haben diese Geräte die sehr reale Möglichkeit, Menschen in bloße Marionetten in den Händen bestimmter “Kontrolleure” oder Puppenspieler-Meister zu verwandeln.

Experimente in den 70ern haben gezeigt, dass Menschen, die nach langer Zeit intensiven „Fernsehens“ für längere Zeit den Fernseher abschalteten, unter Depressionen litten, wobei manche bemerkten, dass sie sich fühlten, als hätten sie „einen Freund verloren“.

TV – Fernsehen induziert eine Hypnose, es verändert die Gehirnwellen. Wenn Sie feststellen, dass Ihre Gedanken vernebelt sind, nachdem Sie Fernsehen geschaut haben, dann sind Sie nicht allein. Forscher sagten, dass Fernsehen so ist, als würde man für mehrere Stunden eine weiße Wand anstarren. Und im übertragenden Sinne ist das auch so, denn das Bild der Fernsehens entsteht ausschließlich in Ihrem Kopf. Tatsächlich ist das, was Sie als „News“ oder „Nachrichten“ ansehen, pure Illusion (Illuminaten TV), und bekommt erst dann den Status „real“, wenn Sie darauf reagieren!

Wir werden im ganz großen Stil für dumm verkauft und benutzt, um eine Welt nach den Vorstellungen unserer Manipulatoren unwissentlich zu kreieren!

Elektrosmog Messgerät PCE-EM29 (Feldstärkemessgerät),Strahlungsmesser, Strahlungsmessgerät, Strahlung


Quellen:

Unsere psychischen Sinne sind mit dem Energiefeld der Erde verbunden!


Der psychische Forscher Pete A. Sanders Jr. wusste schon früh, dass psychische Fähigkeiten real sind, wodurch er zur Ausbildung am MIT für Gehirnforschung und biomedizinische Chemie animiert wurde, in der Hoffnung, die komplexe Beziehung zwischen dem Gehirn, Geiste und das Nervensystem zu verstehen.

Das Folgende ist ein Auszug aus Sanders Buch mit dem Titel You Are Psychic!, in dem er die Beziehung zwischen den Energiemustern der Erde und unseren psychischen Fähigkeiten beschreibt – von denen er glaubt, wir alle haben sie!

Größeres Bewusstsein bedeutet mehr Sicherheit!

Indem wir lernen uns auf unsere psychischen Empfangsbereiche zu konzentrieren, stärken wir psychische Eindrücke, stark genug, um die Aufmerksamkeit von physischen Sinnen zu erhalten. Mit etwas Übung werden sogar subtile Energiemuster erkennbar sein. Darüber hinaus erhalten Sie erhöhte Sicherheiten, die ein größeres Bewusstsein und Fähigkeiten immer mit sich bringen.

Psychische Sinne sind nicht sichtbar, aber das bedeutet nicht, dass sie nicht existieren!

Das sollte Sie nicht davon abhalten Ihre psychischen Fähigkeiten zu erforschen. Viele Formen der Energie beeinflussen direkt Ihr Leben, ob Sie sie verstehen oder nicht. Vor zweihundert Jahren wurde wenig über Strom verstanden, trotzdem existierte elektrische Energie.

Sie haben durch die Erfahrung gelernt, wie Sie jene Formen der Energiearbeiten für sich selbst auf praktische Weise durchführen, auch wenn Sie nicht verstanden haben, wie sie arbeiten. Sie erhalten psychische Energien von Menschen, Orten und Objekten um Sie herum. Weil auch Sie Energie sind, ist das möglich und Sie können sich mit den erhaltenen- und übersinnlichen Schwingungen identifizieren.

Vieles über das menschliche Gehirn ist noch unbekannt, und wir verwenden das Wort ‚Geist‘ als eine Art Kurzschrift, um die geistigen Fähigkeiten zu beschreiben, die weit über das, was wir über die physische Verdrahtung des Kortex wissen, hinausgehen. Hirnforscher können bei weitem nicht erklären, warum wir träumen, wie der Speicher aufgebaut ist, oder wie wir kreatives Denken bilden.

Personen, Orte und Objekte emittieren Wellen von Energie, die durch Ihre psychischen Sinne aufgenommen werden.

Und das jedes mal wenn wir denken, wir uns erinnern und träumen. Wir erleben mehr als wir begreifen!

Tatsache ist, dass Wissenschaften heute wahrscheinlich weniger als ein Zehntel dessen begreifen, was unser Gehirn und Geist im Stande sind zu tun. Wir alle haben gelernt, dass unsere Sinne die Realität wahrnehmen. Doch wenigen in der breiten Masse ist bewusst, dass unsere Sinne überhaupt zuerst einmal Realität kreieren, die wir dann interpretieren. Eine Tatsache und eine Hürde, welche die Wissenschaft nicht übertreten kann!

Abschließendes.

Daher ist es nicht sinnvoll selbst zu warten, bis einige Forscher etwas ankündigen. Sie haben jetzt die Erlaubnis Ihre psychischen Sinne zu verwenden. Auch wenn die Wissenschaft noch nicht versteht wie z.B. psychische Nachrichten verarbeitet werden, können Sie sie erleben und nutzen sie in Ihrem täglichen Leben.


Pete Sanders Handbuch
Übersinnlicher Wahrnehmung

Credits: In5D.com | NaturalNews

„3 Wesen aus Licht“ – Eine Nahtoderfahrung

 

International Association for Near-Death Studies

-the most reliable source of information on NDEs


Ein anonymer Bericht:

Ich hatte eine Nahtoderfahrug (NDE) während einer 12-Stunden-Operation zur Entfernung eines gutartigen Neuroms. Nach dem Verlassen der Intensivstation am nächsten Morgen erwachte ich mit dem Gedanken, dass ich einen seltsamen Traum hatte.

Ein paar Monate später schilderte ich diesen ‚Traum“ einer Freundin. Sie war sich sicher, dass es nicht nur ein bedeutungsloser Traum war; ihre Mutter hatte eine sehr ähnliche Erfahrung. Mein Freund hat mir dann die beiden Bücher, ‚Life after Life‘ und ‚Life After Death‘ geschenkt. Als ich sie las, war ich fassungslos, immer und immer wieder zu erkennen, dass meine Erfahrungen erschreckend ähnlich waren. Ich hatte nicht nur einen ‚Traum“. Jetzt hatte ich einen Namen dafür – eine Nahtod-Erfahrung.

Um die Erfahrung zu beschreiben: Ich schwebte unter der Decke, unter der ich hinabschaute und ein Ärzteteam in grünen Kleidern und Mützen sah, die ernsthaft über einem Körper gebeugt arbeiteten. Ich hörte Befehle von irgendwo, die die Ärzte steuerten. Als ich den Prozess beobachtete, wurde mir klar, dass dieser Körper meiner war, den ich gerade verlassen hatte. Ich hatte überhaupt keinen Bezug mehr zu ihn. Auch hatte ich keine Form; ich war einem Nebel ähnlich.

In meiner nächsten Erinnerung schwebte ich mühelose durch einen Tunnel zu einem hellen gelb-weißen Licht am Ende. Ich hatte keine Absichten dorthin zu gehen. Es passierte, bzw es schien geradezu natürlich. Ich sah keine anderen Wesen im Tunnel. Im Licht gab es nur reines schönes Licht. Keine Formen, keine Grenzen, nichts als schönes weißes Licht. Das Gefühl des Friedens im Licht war mit nichts ähnlich, was ich jemals erfahren habe. Es gab keinen Raum, es gab keine Zeit! Es gab einen Bezug zum „Ich“, aber ich fühlte keine Trennung. An einem Punkt wurde ich alles was war! Ich wusste alles was war und ich spürte Weisheit. Ich hatte einen Gedanken, und die Antwort war sofort da. Ich war der Kern, das unendlich-reine, weiße Licht, und es gab nichts anderes. Ich mochte es nicht, das Einzige zu sein was war und ich war einsam.

Wenig später, an einem gewissen Punkt traf ich auf drei Lichtwesen (wie ich sie nannte). Der mittlere schien größer zu sein, als die beiden außen. Kürzlich las ich, dass jede Zelle seine eigene Frequenz oder Vibrieren hat, und diese Frequenz hat seinen eigenen Ton, deshalb ’singen‘ unsere Körper. Vielleicht war ich genauso im Stande ‚drei‘ Wesen wahrzunehmen, weil sie (ich, und jeder von uns) verschiedene Frequenzen, verschiedene Körpertöne haben.

Es gibt keine Form auf der anderen Seite, zumindest nicht im Zustand des Seins, deshalb gibt es keinen Mund oder Ohren – alle Kommunikation ist telepathisch Die Wesen sagten mir, dass ich in meinen Körper zurückgehen muss. In diesem unbeschreiblichen Zustand des Friedens wollte ich nicht in meinen Körper zurück, und ich teilte ihnen das mit. Sie sagten, ich müsse zurück, dass meine Mission, mein Ziel auf der Erde noch nicht beendet war. Ich hatte keine Wahl.

Im Nachhinein erschien ich, wie ein Hauch von Rauch oder Nebel, welcher wieder in den Körper, durch das Kronenchakr hineintrat. Das nächste woran ich mich erinnerte ist der Arzt, der mir ins Gesicht schlug, meinen Namen rufend. Ich war wieder in meinem Körper. Ich öffnete meine Augen, und sah Familie und Freunde um mich herum. Sie waren alle da, wie in einem Theaterstück!

Seit meiner NDE ließ ich organisierte Religionen zurück. Ich habe keine Angst vor dem Tod. Tatsächlich freue ich mich darauf was folgt, denn ich weiß wohin wir gehen, und es gibt nichts auf Erden, was dem gleich kommt!


Quelle: International Association for Near-Death Studies

Hinter unseren Worten steckt ein „Zauber“!


Worte sind nicht nur Elemente der Rede oder des Schreibens, sondern können dafür verwendet werden, um die Wirkungen der Magie zu stärken, was die Kunst der Richtung bzw. des Steuerns der Energie ist. Wenn sie laut gesprochen werden, verwandeln Sie Wörter in Frequenzen und Schwingungen, die verwendet werden können, um Energie zu leiten. Dies ist einer der ersten Schritte zum Schaffen magischer Wirkungen.

Die meisten Menschen werden über die Idee der Magie lachen, weil sie ihr ganzes Leben diktiert bekommen haben, was möglich ist und was nicht. Tatsächlich wird die Welt aber durch ein ganz bestimmtes System der Magie beherrscht. Bis Sie Ihre Augen trainieren um zu sehen, wie die Magie verwendet wird, um Sie zu steuern, werden Sie nie wissen wie die Welt wirklich funktioniert!

Die Controller, die die Fäden der Politiker ziehen, sind sich bewusst darüber, wie Magie funktioniert. Leider verwenden sie Magie für die Macht und Unterwerfung, anstatt die Welt in einen besseren Platz zu verwandeln. Das liegt allerdings in der Natur dieser Wesen, die durch dunkler Energie (dunkler Zauber) und resultierender Trennung bestimmt wird.

Magie hat eine starke Beziehung zu magnetischer und elektrischer Energie. Die mächtigste Sache im Universum ist Energie. Wenn wir lernen diese Energie zu kontrollieren, können wir wirklich etwas verändern.

„Der Film Matrix ist nicht „nur“ ein Film. Es ist ein Experiment der dunklen Energien, um zu sehen, wie die Leute auf einen Film reagieren würden, der ihnen die Wahrheit in einer metaphorischen Art und Weise erzählt. Die dunklen Energien zeigen Ihnen sehr oft, was sie tun oder planen, in Filmen und TV-Shows.“

Wie Worte als Zauber verwendet werden!

Wenn Sie Worte sprechen, gießen Sie Ihre Gedanken und Schwingungen in das Magnetfeld oder magische Feld der Erde, das Energiefeld, das die Realität der Erde schafft. Wenn Sie nicht vorsichtig sind und bestimmte Worte zusammen sagen, können Sie tatsächlich etwas lostreten, was einem „Zauber“ gleichkommt. Haben Sie sich jemals gefragt, warum eines der ersten Dinge, das Sie in der Schule lernten, das Buchstabieren war?

Wenn Sie zum ersten Mal in Ihrem Leben in die Schule gehen, werden Sie über das Alphabet unterrichtet, die Buchstaben, die nach der „heiligen Geometrie“ ausgelegt sind. Unsere Briefe/Schreiben/Arbeiten sind Ideogramme, die mit Symbolen geschrieben sind, die Ideen in unseren Köpfen darstellen und dadurch auch in die Felder übertragen werden.

Nachdem Sie das Alphabet lernten, lernten Sie die Aussprache. Die meisten Menschen sind zu unwissend (fehlt das Wissen), so dass sie keine Ahnung haben was sie tatsächlich tun, wenn sie schreiend mit harten Worten/Schimpfwörtern oder ‚Fluch‘-Worten aneinandergeraten, und was sie im Hintergrund damit lostreten.

Warum glauben Sie, weshalb die meisten Eltern ihren Kindern sagen, dass sie aufhören sollen zu „fluchen“? Selbst auf einer unbewussten Ebene wissen wir intuitiv, dass es nicht gut ist viele Schimpfwörter zu verwenden, und sie durch den eigenen Geist fließen zu lassen. Wir ziehen damit tatsächlich etwas an!

Der Hauptgrund, warum Sie unterrichtet wurden, wie man Wörter richtig buchstabiert und ausspricht, ist sicherzustellen, dass jeder Brief oder Geometrie auf dieselbe Weise jedes Mal eingeordnet werden kann. Ebenso gilt auch hier das „100 Affen Prinzip“, zur Verstärkung der unterschwelligen, magischen Botschaften (Schwingungen).

Nachdem Sie die Aussprache gelernt haben, wurde Ihnen beigebracht diese Wörter in sinnvollen Sätzen zu kombinieren, ohne zu wissen, welche „Magie“ tatsächlich dahinter steht. Wir wurden mit der verstands-gebenden Sinndeutung (Matrix) abgespeist! Aber die Wörter sind nicht das, wonach sie scheinen.

Können wir unseren Geist vor dem Zauber der Dunklen Energie schützen?

Eine der effektivsten Möglichkeiten, um Ihren Geist vor Zaubersprüchen zu schützen, ist, bewusst zu werden, wie sie genutzt werden um Sie zu steuern. Sobald Sie begreifen, dass Magie wirklich ist und sich dessen bewusst geworden sind, also wie der „Dunkle Zauber“ verwendet wird um Sie zu kontrollieren, dann verlieren diese Zaubereien ihre Wirkungen.

Der erste Schritt überhaupt ist den Blick nach innen zu richten und zu entdecken, was bei Ihnen passiert. Ihr Bewusstsein ist eines der mächtigsten, geistigen Kräfte im Universum. Fast alle anderen Kräfte im Universum müssen sich hinten anstellen!


Credits: Omnithought.org

[wpedon id=“36839″ align=“left“]

Vorsicht! 20 kontroverse Darstellungen der dunklen Seite unserer Gesellschaft

Luis Quiles, ein Künstler aus Spanien, hat sich in den letzten Jahren damit beschäftigt, unsere Gesellschaft zu beobachten und gemäß seinen Beobachtungen, die Schaffung von Hunderten von Abbildungen und Zeichnungen durchzuführen, die, sowie er glaubt, die dunkle Seite der modernen Gesellschaft zeigen.

Sind Sie seiner Meinung?

Hier können Sie noch weitere Zeichnungen betrachten!

Wir können die äußere „Welt“ niemals erreichen!


https://img2.picload.org/image/rcaoppgi/3e3223-min.png„Wir haben gelernt, zu denken, dass diese Bilder und Gefühle durch eine solide Welt außerhalb unseres Gehirns verursacht werden, in der materielle Dinge existieren. In Wirklichkeit jedoch können wir nie das Original von irgendetwas sehen und wir können auch niemals das Original von irgendetwas berühren. Das heißt, alles, was wir bisher als Materie angenommen haben, ist tatsächlich nur eine Illusion, die in unserem Gehirn gebildet wird.“

Weil wir es unser Leben lang so gelernt haben, stellen wir uns vor, dass wir die Welt mit unseren Augen sehen. Wir kommen zu dem Schluss, dass unsere Augen unsere Fenster zur Welt sind. Die Wissenschaft jedoch zeigt uns, dass wir nicht mit unseren Augen sehen. Unsere Augen und Millionen Nervenzellen in den Augen sind dafür verantwortlich, dem Gehirn eine Mitteilung zu schicken, damit der Vorgang des „Sehens“ stattfinden kann.

Alles, was wir sehen und besitzen, ist ein Bild, das in unserem Gehirn entsteht!

https://img5.picload.org/image/rcaoplli/brain_vision_7.jpg

Das Licht, das auf das Auge fällt, tritt durch die Linse an der Vorderseite des Auges ein, wobei es gebrochen wird und seitenverkehrt auf die Netzhaut an der Hinterseite des Auges projiziert wird. Nach einer Reihe chemischer Prozesse wandeln die Stäbchen- und Zapfenzellen in der Netzhaut dieses Bild in elektrische Impulse um. Diese elektrischen Signale werden durch die Augennerven zu einem winzigen Punkt im hinteren Teil des Gehirns, dem „Sehzentrum“, weitergeleitet. Im Gehirn werden diese Impulse als bedeutungsvolles und dreidimensionales Bild wahrgenommen.

Wenn wir spielende Kinder in einem Park betrachten, sehen wir diese Kinder und den Park nicht mit unseren Augen, denn dieses Bild entsteht nicht vor unseren Augen, sondern im hinteren Teil unseres Gehirns.

All dies führt uns immer wieder zu derselben Erkenntnis: Wir nehmen an, dass die Welt sich außerhalb von uns befindet. Doch die Welt ist in uns. Obwohl wir glauben, dass die Welt sich außerhalb von uns befindet, sehen wir die Welt in einem winzigen Punkt innerhalb unseres Gehirns.

Wir können die äußere Welt, die innerhalb unseres Gehirns entsteht, tatsächlich niemals erreichen

https://img5.picload.org/image/rcaoplci/43t45g5.jpg

Alles, was wir erfahren, sehen und fühlen, entsteht in unserem Gehirn. Jemand, der auf einem Stuhl sitzt und aus dem Fenster schaut, fühlt die Härte des Stuhls, die Glätte des Stoffs in seinem Gehirn. Der Geruch des Kaffees, der aus der Küche kommt, entsteht im Gedächtnis, nicht in der Küche. Die Aussicht auf den See, die Vögel und die Bäume sind Bilder, die in unserem Gehirn entstehen. Der Freund, der ihm Kaffee serviert, und der Geschmack des Kaffees existieren im Gehirn. Kurz, jemand, der in seinem Wohnzimmer sitzt und aus dem Fenster schaut, sieht in Wirklichkeit sein Wohnzimmer und die Aussicht aus dem Fenster in seinem Gehirn. Der Mensch definiert demnach alle Wahrnehmungen, die er in seinem Gehirn sieht und die in einer Weise zusammengebracht werden, dass sie für ihn eine Bedeutung ergeben, als „sein Leben“ und er kann nie aus seinem Gehirn hinausgehen.

Wir können niemals wissen, wie die wahre Natur der materiellen Welt außerhalb von uns beschaffen ist. Wir können nicht wissen, ob beispielsweise das Grün eines Blattes außerhalb unseres Gehirns genauso existiert, wie wir es sehen, oder nicht, oder ob der Geschmack des Zuckers, den wir essen, in der Tat süß ist oder ob unser Gehirn ihn nur so wahrnimmt. Es ist für uns unmöglich, dies zu erfahren. Stellen Sie zum Beispiel eine Landschaft vor, die Sie vorher gesehen haben. Diese Landschaft ist nicht vor Ihnen, sondern Sie sehen sie in Ihrem Gehirn.Die Wissenschaftsautorin Rita Carter erklärt folgendermaßen, warum wir die tatsächliche Welt nicht sehen können:

In der Tat gibt es keinen Unterschied dazwischen, die Landschaft aus einer Entfernung vozustellen, und sie nahe zu sehen. Deswegen sehen Sie tatsächlich nicht das Original sondern eine Version, die im Gehirn gebildet wird, wenn Sie eine Landschaft anschauen.Jemand, der darüber gründlich nachdenkt, wird diese Wahrheit sehen.

Sie können den Raum innerhalb Ihres Gehirns Ihr Leben lang nie verlassen!

https://picload.org/image/rcaopprw/53_matter_brain_room.jpg

Nehmen Sie an, dass Sie in einen dunklen Raum eintreten, in dem es einen großen Bildschirm gibt. Wenn Sie die äußere Welt nur durch den Bildschirm innerhalb dieses Raums betrachten könnten, würden sie sich nach kurzer Zeit langweilen und sie würden gerne wieder hinausgehen wollen.

Denken Sie nun daran, dass auch der Platz, an dem Sie sich jetzt befinden, nicht anders ist. Innerhalb Ihres dunklen, kleinen Schädels sehen Sie die Bilder der Außenwelt, aber sie betrachten die Bilder, die auf dem „Bildschirm“ in Ihrem Gehirn entstehen, ohne dass Sie diesen engen Platz verlassen möchten und ohne dass Sie sich langweilen.

Sie würden nie glauben, wenn jemand Ihnen sagte, dass Sie alles auf einem Bildschirm sehen. Das Bild, das Sie sehen, ist so realistisch, dass seit tausenden von Jahren Milliarden von Menschen diese Tatsache nicht bemerkt haben.

Wenn wir über alles, was bisher erklärt wurde, noch einmal gründlich nachdenken, wird diese Wahrheit ganz deutlich werden. Zum Beispiel;

• Da keine Stimme in unser Gehirn eintreten kann, können wir die tatsächlichen Stimmen unserer Verwandten nie hören. Wir hören nur deren Kopien.

• Wir können auch die Kühle des Meeres und die Hitze der Sonne nicht fühlen – wir fühlen nur deren Kopien in unserem Gehirn.

• Gleicherweise war bis heute niemand in der Lage, das Original der Minze zu schmecken. Der Geschmack, den jemand als Minze empfindet, ist nur eine Wahrnehmung, welche im Gehirn entsteht. Das ist deswegen so, weil der Mensch das Original der Minze nicht berühren, nicht sehen und riechen und nicht schmecken kann.

https://img5.picload.org/image/rcaopdwa/brain_vision_18.jpg

Folglich leben wir unser Leben lang mit Kopien von Wahrnehmungen, die uns gezeigt werden. Aber diese Kopien sind so realistisch, dass wir nie begreifen, dass sie eben nur Kopien sind. Heben Sie zum Beispiel Ihren Kopf und werfen Sie einen Blick in den Raum. Sie sehen, dass sie sich in einem Raum voll mit Möbeln befinden. Wenn Sie die Armlehnen des Stuhls berühren, auf dem Sie sitzen, fühlen Sie dessen Härte, als ob Sie tatsächlich das Original dieses Stuhls berühren. Die Realität der Bilder, die Ihnen gezeigt werden, und die ausgezeichnete Kunst in der Schöpfung dieser Bilder reichen aus, Sie und Milliarden anderer Menschen davon zu überzeugen, dass diese Bilder „das Original der äusserlichen Materie“ sind. Obwohl die meisten Menschen in der Schule gelernt haben, dass jede Empfindung in bezug auf die Welt in ihren Gehirnen entsteht, und obwohl die Biologiebücher voll mit diesen Fakten sind, können sie nur mit Schwierigkeiten begreifen, dass sie tatsächlich nur mit Kopien in ihrem Gehirn konfrontiert sind. Der Grund dafür ist, dass jedes Bild mit großartiger Kunst sehr realistisch und vollkommen erschaffen wird.

Bis heute konnte niemand über die Wahrnehmungen, die im Gehirn existieren, hinausgehen. Jeder Mensch lebt in einem dunklen Raum im Gehirn, und niemand kann etwas anderes erleben als das, was ihm durch Wahrnehmungen gezeigt wird. Folglich kann niemand wissen, was außerhalb dieser Wahrnehmungen geschieht, außer bei einer Nahtoderfahrung.

Wir wollen nachdrücklich betonen, dass der wissenschaftliche oder technologische Fortschritt daran nichts ändern kann, denn jede wissenschaftliche Entdeckung oder technische Erfindung entsteht auch in den Gehirnen der Menschen. Deswegen wird es nie möglich sein, die Außenwelt zu erreichen.


Auszug aus dem Buch – MATERIE EIN ANDERER NAME FUR ILLUSION (Harun Yahya)