eduardo khen

DMT Art – Spirituelle Begegnungen und Visionen unter dem Einfluss von DMT

Kunst als Werkzeug des Wandels!

Die Aufgabe des Künstlers ist die Seele wahrnehmbar zu machen. Unsere wissenschaftliche, materialistische Kultur trainiert uns die Augen der Außenwahrnehmung zu entwickeln. „Visionary Art“ fördert die Entwicklung unserer inneren Sicht. Um den visionären Bereich zu finden, verwenden die Künstler das intuitive innere Auge, das Auge der Seele, und nicht selten haben eine Reihe von Künstlern versucht, markante visuelle Erfahrungen zu machen, die nach der Einnahme von Ayahuasca oder DMT auftreten. Dabei sind ihnen ebenso geistige Wesen, Wesen aus parallelen Welten, in Erscheinung getreten. Dazu die folgende Bildergalerie.

Diese Künstler finden sich in der Bildergalerie wieder: Toni Taylor | Samuel Farrand | Roman Villagrana | Morgan Mandala | Shawn Hocking | Eduardo Khen | Benedigital | Manafold Art | Justin TotemicalKim Dreyer | Olivia Curry

(Zum Vergrößern klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild)

 

 

3 thoughts on “DMT Art – Spirituelle Begegnungen und Visionen unter dem Einfluss von DMT”

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s