Hören Sie endlich auf, sich selbst in die Zukunft zu projizieren!


Wenn ich sagen würde: „Sie sollten in jedem Moment Ihres Lebens anwesend sein“, dann würden die meisten mir zustimmen. Dies ist eine moderne, stark und tief verwurzelte Rhetorik, und ich nenne es Rhetorik, weil dies nur durch relativ wenige Menschen realisiert worden ist. Es ist eine Sache, über die Gegenwart zu sprechen, und es ist eine andere Sache, wirklich präsent zu sein. Worte können sehr leicht die Wahrheit, insbesondere durch die Anonymität des Internets, verstecken.

Ich sehe, was populär ist, ich sehe, worüber Menschen reden und es ist eigentlich immer in die Zukunft gerichtet. Würden Sie lieber Ihre Energie in die Zukunft investieren, was Sie von Ihrem Jetzt raubt, oder würden Sie lieber Ihre Energie ins Jetzt investieren, und eine sofortige Rückgabe erhalten? Eigentlich keine schwere Wahl, dennoch projizieren sich fast alle Menschen in die Zukunft, versuchend der eigenen Vergangenheit zu entfliehen, und dadurch die Gegenwart zu verpassen.


Wir alle können uns zurückerinnern an den September 2015. Man sprach vorab von der Welle-X, die kommen wird und eine massive Veränderung herbeibringt. Sogar vom Major-Shift war die Rede. Endlich ist es soweit, dachte man, doch passiert ist nichts. Der Grund dafür ist, dass es einfach keinen Zeitpunkt gibt! Ist es nämlich nicht unsere Aufgabe, die Illusion der Zeit zu erkennen, sich von der Zeit und ihren Fixpunkten zu lösen? Man wird uns immer einen Zeitpunkt vorsetzen, und dann den nächsten.. und den nächsten, um abgelenkt und im Rad der Zeit rotierend zu bleiben. Warum sollten Sie also Ihren emotionalen Zustand auf Dinge richten, die vielleicht aber eigentlich niemals passieren werden?

Es mag für Sie komisch klingen, wenn ich Ihnen sage, dass es weder im nächsten Monat, im September diesen Jahres, noch nächstes Jahr eine solche Verschiebung geben wird. Es ist das typisch-dualistische Denken, jetzt anzunehmen, dass ich Ihnen sagen möchte, dass überhaupt nichts passieren wird. Dies sind zwei unterschiedliche Aussagen, aber im dualistischen Geist bedeutet an eine Sache nicht zu glauben sofort das Gegenteil!

Es gibt keine rosige Zukunft, die auf uns wartet. Sie ist bereits HIER! Darum halte ich nicht soviel von Hoffen, Glauben, Portalöffnungen (New-Age), sowie Welle-X und vieles mehr. Dies sind fast immer nur Phantasie-Möglichkeiten des positiven Denkens in die Zukunft hinein. Es scheint so harmlos, was könnte an positives Denken über die Zukunft falsch sein? Aber, wenn Sie wirklich die Motivation dahinter sehen, ist es fast immer eine Flucht aus dem Jetzt-Zustand, da Sie glauben, dieser sei nicht positiv. Und das Problem entsteht, da Sie nun Ihren emotionalen Zustand in Abhängigkeit zur Zukunft setzen. Sie haben Erwartungen wie Dinge zu erscheinen haben, anstatt dem Universum zu erlauben, sich auf seine Weise zu entfalten. Was ohnehin passieren wird!

Sie würden nicht auf eine bessere Zukunft hoffen müssen, wenn Sie das tiefe Wunder in jedem Moment sehen könnten. Sie bräuchten nicht auf die Veränderung warten, wenn Sie sich, als die lebendige Verkörperung der Totalität selbst, sehen könnten, was die wahre Natur eines jeden Menschen ist.

Wenn Sie sich in die Zukunft projizieren, verpassen Sie das alles, und Sie werden sich weiter, auf dem falschen Pfad, von sich selbst entfernen, bis Sie tatsächlich irgendwann die Unmöglichkeit des Lebens in der Zukunft realisieren!

//Niluxx

Advertisements