star advise wallpaper 720p

Wir sind nicht hier, um die Welt zu ändern. Die Welt ist hier, um uns zu verändern!

images.jpg

Ja, vielleicht liegen wir alle total falsch! Vielleicht gehen wir die ganze Sache falsch an? Vielleicht sehen wir nicht richtig, und nehmen alles umgekehrt! Wir leben in einer Welt (Matrix) – eine künstliche über die wahre Wirklichkeit gelegte Bedeckung. Diese Welt wird aus unserem konditionierten Verstand und das konditionierte menschliche Kollektivbewusstsein erzeugt. Es ist nicht die Wirklichkeit und viele Dinge sind verdreht und sogar das Gegenteil! Wir nehmen an, dass etwas wahr ist, nur um später herauszufinden, dass es ein Betrug war. Wir finden Schichten über Schichten von Täuschungen.

Dinge sind nicht das, was sie zu sein scheinen. So befinden wir uns in einer Welt, die auf den Kopf gestellt ist, und Richtung „Aussterben“ läuft. So viele Menschen hetzen, um den Planeten zu retten, die Menschheit zu retten.. jeden zu retten. Es scheint, dass jeder versucht, die Welt zu verändern, das Land zu ändern, die Köpfe der Menschen und Aktionen zu ändern.. alles zu ändern, als ob alles defekt ist und nun repariert werden muss. Es ist, als ob wir es am besten wüssten.

Aber was ist, wenn diese Welt nicht defekt ist? Und wenn alles genauso ist, wie es sein soll? Wenn es nicht so sein sollte, wie es ist, dann wäre es etwas anderes. Was Sie in diesem Moment erleben, ist genau das, was Sie erleben sollen, sonst wäre es etwas anderes.

imagekks.jpg

Also vielleicht nehmen wir alles falsch! Vielleicht ist die Welt vollkommen, dass sie genau so ist, damit jede Person ihre Lektionen lernen kann. Vielleicht, wenn wir die Welt verändern, mischen wir uns in andere Lektionen für andere Personen ein? Denke Sie einmal darüber nach. Die Welt ist in jedem Sinn vollkommen; ob Armut, Konflikte, Kriege, Verhungern, politische Bestechung, und all die anderen schrecklichen Dinge der Welt.. sind alle perfekt. Wenn dies nicht der Fall wäre, würden wir etwas anderes erleben.

Wir sind nicht hier, um die Welt zu ändern. Die Welt ist hier, um uns zu verändern!

Vielleicht haben wir beschlossen in diese Welt einzutreten, nicht um sie zu verändern, oder sie zu retten, sondern um unsere Lektionen zum Erwachen zu lernen, in einer Welt, die perfekt dafür ausgelegt ist.

images99.jpg

Aus unserer Sicht scheint die Welt definitiv durcheinander zu sein. Wir sehen, Korruption, Konflikte, Gewalt, Chemtrails, Impfstoffe und tausend andere schreckliche Dinge mit denen wir anscheinend täglich konfrontiert sind. Es scheint offensichtlich, dass wir tun, was wir können, um das zu ändern, was wir so schrecklich in dieser Welt finden. Aber was, wenn es so sein soll, denn diese schrecklichen Dinge sind genau das, was für die Menschen benötigt wird, ihre Lektionen zu lernen. Im Schlaraffenland gibt es nun mal keine wirklichen Lektionen zu lernen!

Ramana Maharshi (Foto) sagte einst dazu:

images.jpg

„Die Macht, die Sie erschaffen hat, hat auch die Welt erschaffen. Wenn sich diese Kraft um Sie kümmern kann, dann kann sie sich ebenfalls um die Welt kümmern. Wenn „Gott“ diese Welt erschaffen hat, dann ist es seine Sache nach ihr zu schauen, und nicht Ihre!“

Ja, der Schöpfer dieses Weltalls schuf diese Situation. Es ist seine Schöpfung, und es ist sein Business, sie zu „reparieren“, ob und wann er will. Allerdings ist es unser Business uns zu „reparieren“, uns zu befestigen und zu erheben / erleuchten. Also vielleicht sollten wir uns um unsere eigenen Angelegenheiten kümmern und lassen den Schöpfer dieser Welt seinen Anteil! Wenn er will, die Welt zu zerstören, dann gibt es nichts, was wir dagegen tun können. Und wenn er will, die Welt zu retten, dann gibt es keinen „Dämon“, der das verhindern kann!

images.jpg

Natürlich es wird eine Vielzahl von Menschen geben, die nicht übereinstimmen und darüber streiten, was ich hier schreibe. Sie wollen die Kontrolle haben. Sie möchten die Macht besitzen, Dinge wie Menschen, Regierungspolitik usw. zu ändern. Viele haben das Gefühl, dass wir Menschen handeln müssen, um Änderungen zu schaffen, dass „Gott“, oder besser noch „der Schöpfer“ nichts damit zu tun hat. Das ist okay. Wenn man dazu neigt, seine Energie auszugeben, um zu versuchen, Leute und die Welt zu ändern, lassen wir sie es tun. Es wird ihre Erfahrung sein! Jeder Mensch hat seinen eigenen Weg. Es ist nicht unser Business, was andere Leute tun. Weder ist es unsere Aufgabe, die Köpfe der Menschen oder das Weltgeschehen zu ändern.

Also, was ist da in uns, das uns fühlen lässt, wir müssten die Welt verändern? Es ist so tief verwurzelt, dass wir denken, dass wir es besser wissen, obwohl sich die meisten von uns tief in der Illusion verloren haben. Es ist sehr offensiv! Wir sagen, der Schöpfer hat einen Fehler gemacht, er weiß nicht was er tut. Wie arrogant sind wir? Vielleicht sollten wir uns um unsere eigenen Sachen kümmern. Vielleicht sollten wir uns zuerst einmal selbst erleuchten!

https://img4.picload.org/image/rrprlwgg/higher-self-650x280.jpg

Haben Sie jemals Besuch bei sich Zuhause gehabt, und derjenige begann Ihnen vorzuschlagen, wie Sie Ihre Möbel zu stellen haben, hat Ihre Vorhänge kritisiert, oder Ihnen erzählt, wie Sie Ihre Kinder erziehen sollen? Und das alles, ohne dass Sie jemals um Rat gefragt hätten? Wie fühlen Sie sich in Anwesenheit solcher Erscheinungen?

//Niluxx



Hinweis:

Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung unserer Beiträge  bedürfen stets einer Quellenangabe mit Verlinkung zu unserem Originaltext!

12 thoughts on “Wir sind nicht hier, um die Welt zu ändern. Die Welt ist hier, um uns zu verändern!”

  1. Oh, also Gott /Schöpfer hat diese Welt für uns geschaffen damit wir unsere Lektionen (“ besser“) lernen
    Und wen ich ab jetzt mein Kind 10 x mal am Tag prügel, keine Belohnung für Gutes, nur noch schimpfen, kein Essen mehr gebe, bis hin zum Missbrauch!!! Nun wie soll es dann seine Lektion besser kennen lernen und welche? …………

    Ich werde BESTIMMT NICHT das tun. Ich werde mein Kind mit liebe erziehen, denn hat es diese Lektion gelernt, hat es eigentlich alle Lektionen gelernt. Das werde ich lehren ohne Liebe es gibt keine Frieden…………nur Liebe schafft ein freies Leben. Das Lebendige braucht Liebe zu existieren, unsere Welt ist Volkommen weil sie durch Liebe erschafft wurde, und sie braucht Liebe .
    Wir sind hier auf der Erde die „LIEBE“ zu erfahren aber durch Kriege, Armut, Chemtrailes, Impfungen wird alles zerstört. Und von dem müssen wir lernen? WAS ? WELCHE LEKTION?????
    Nur wenn wir kein Liebe erfahren bleibt es wie es ist.
    Ich liebe dich , WIR lieben dich.
    victoria

    Gefällt mir

  2. Das liest sich ja wie die Unterscheidung zwischen der Vertikalen und der Horizontalen… und doch…
    Wenn die Menschen solche Dinge wie Schuld nicht mehr bei anderen (in der Horizontalen) suchen, wenn sie ihre Angelegenheiten, ihren Schmerz, als ihre eigenen anerkennen und sie selbst versuchen zu klären (in der Vertikalen), dann…
    Ich stell es mir ganz schön vor, die Erde müsste aussehen, wie eine Sonne. 😉
    LG, Kerstin

    Gefällt mir

  3. Oh Gott, wie bin ich froh!!! über diesen Artikel. Er kommt grade zur richtigen Zeit, in der ich auch schon aufgestachelt mich fühlte, mich aufzuspielen als „Retterin“. Danke, merci, grazie 🙂 🙂 🙂 nun kann ich mich wieder um meine Zuständigkeiten kümmern und dem Leben danken.. Danke

    Gefällt 1 Person

  4. Danke, ja wir können niemanden und erst recht nicht die ganze Welt verändern. Ich kann nur mich ändern und meine Lebensaufgabe ist es die Liebe die ich in mir spüre an Andere weiterzugeben. Ich liebe dieses Leben mit seinen phantastischen Herausforderungen 😄👏💗

    Gefällt mir

  5. Ja, genau diese Gedanken haben sich in mir, die ich früher die Vorkämpferin für Gerechtigkeit war, auch entwickelt. Und seither ist eine Ruhe in mir und alles fügt sich. Alles macht Sinn, ich fühle mich so wunderbar geführt. Aber leider verstehen viele diesen Ansatz nicht. Dann ist das eben auch völlig ok, denn dann ist noch Kämpfen angesagt. Danke für den tollen Beitrag … Ich werde hier nun öfters mal vorbei schauen. Namasté und aloha …

    Gefällt mir

  6. Diese Sichtweise berührt mich zutiefst in meinem Herzen! Ich spüre Erleichterung und eine große Wahrheit dahinter. DANKE, für diesen Impuls! Wir erschaffen von Innen nach Aussen und das wie im kleinen so im Großen. Durch die permante Ablenkung im AUSSEN lassen wir uns so leicht in die Irre führen und vergessen dabei das es um unser SELBST geht. Möge sich diese Botschaft in die Herzen der Menschen offenbaren. DANKE Ramana Maharshi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s