Nichts ist wie Sie denken – Eine magische Matrix dominiert diese Welt!

Nichts ist wie Sie denken, und nichts in dieser Welt funktioniert in der Art und Weise, wovon Sie überzeugt wurden!

„Egal wie gebildet Du denkst, dass Du es im Bereich der Wirtschaft, Regierung oder Bildung bist, ich garantiere Dir, dass Du nicht die geringste Ahnung in der Welt hast, wie Banken wirklich arbeiten, und ich garantiere Dir, dass Du nicht die geringste Ahnung in der Welt hast, wie Regierungen eigentlich tatsächlich funktionieren.“ – Jordan Maxwell

Jordan Maxwell, Autor, Dozent und Radio-Host, der sein ganzes Leben der Erforschung des Okkulten gewidmet hat und Wege gehen durfte, von denen jeder Wahrheitssuchende nur träumen kann, erklärt in seinen Arbeiten die versteckten Grundlagen der abendländischen Religionen, der geheimen Gesellschaften, und wie die Welt wirklich funktioniert, und schaffte begeisterte Antworten von Zuschauern weltweit.

Jordan sagt über sich: „Ich hätte niemals mein Leben der Erforschung des Okkulten widmen und mein Leben lang gegen die Kirche und Regierungen gehen können, und ungestraft davonkommen, hätte ich nicht die Hilfe von jemandem oder etwas gehabt, das außerhalb dieser Welt existiert. Mein Leben war vorbestimmt.“

Es gibt tatsächlich ein magisches System, das die Welt beherrscht!

Wir werden in diese Welt mit „Nichts“ hineingeboren. All unsere Probleme beginnen damit, dass wir immer etwas von einem Anderen benötigen, um vorwärts zu kommen. Wir entwickeln uns und unseren Sinn für dieses Leben durch den Input. Input nicht nur durch das Tagesbewusstsein, sondern gerade in den jungen Jahren durch Träume. Wir entwickeln ein Gefühl für diese Welt, und dieses Gefühl baut auf. Doch nicht nur das, dieses Gefühl treibt ebenso in die Abhängigkeit. Es ist sehr einfach, wir müssen es nicht kompliziert machen, es gibt zwei Sorten: Diejenigen, die mit allen Mitteln an diesem Gefühl festhalten wollen, und diejenigen, die seitdem sie denken konnten, schon immer gefühlt haben, dass irgendetwas nicht stimmt, etwas tief Verstecktes hinter vielen Schichten persönlicher Wahrnehmung und logischen Argumentationen. Aber genau dieses Gefühl ist es, das bestimmte Erscheinungen im eigenen Leben verursachte.

Wir haben also diese beiden Seiten, und zusätzlich noch eine dritte Seite, nämlich diejenigen, die wissen, dass dies ein Spiel ist. Nehmen wir den emotionalbeladenen Begriff der „Verschwörungstheorie“, entworfen von den Spielmachern, mit dem Zweck, ein Teil einer größeren „Firewall“ zu sein. Diejenigen, die an diesem Gefühl dieser Welt festhalten, werden diesen Begriff benutzen, und sie werden jeden damit beschimpfen, der es wagt, an ihrem Gefühl zu rütteln. Wir haben großartige Leute, die ihr Leben der Erforschung des Unmöglichen gewidmet haben. Diese Leute werden von Personen als Verschwörungstheoretiker abgestempelt, die nichts vorzuweisen haben. Sie haben nicht 50 Jahre lang nachgeforscht, sie haben nicht ihr ganzes Herzblut in diese Sache hineingesteckt, und wo möglich haben sie in ihrem Leben niemals etwas zustande bekommen, außer verblödete Unterhaltungen zu führen, dämliche YT-Videos zu erstellen, oder sich jedesmal gut zu fühlen, wenn selbst die überflüssigsten Regeln eingehalten wurden.

Einer dieser Leute ist Jordan Maxwell und um ihn und seine Entdeckungen, wie die Welt funktioniert, soll es in diesem Blog-Beitrag gehen.

Wörter und magische Systeme dominieren die Welt in der wir leben.

Jordan: „Ich habe herausgefunden, dass Sie, um jedes Thema zu verstehen, zur Basis gehen müssen. Stellen Sie sich vor, Sie installieren sehr viel Gewicht auf der zweiten Etage. Um jedoch sicherzustellen, dass die Etage dem Gewicht standhält, gehen Sie eine Etage tiefer und überprüfen das Fundament. Was Sie jetzt also tun, ist, dass Sie unter dem Subjekt stehen, und dies ist, woher wir das Wort „under-standing“ haben. Sie müssen zur Basis gehen, zur fundamentalen Grundlage, worauf die Dinge gesetzt sind, um zu ver-stehen (under-stand).

Ich habe entdeckt, dass tatsächlich eine magische Matrix auf der fundamentalen Grundlage dieser Welt arbeitet. Ich habe 1989 ein Video produziert mit dem Namen „Matrix of Power“ und bekam Anrufe von Stars und Produzenten von Motion Pictures. Es war grundlegend das, was Sie im Film „The Matrix“ gesehen haben. Ich war überrascht, dass es später als eine Hollywood-Produktion herauskam.“

Vielleicht wissen Sie es bereits, aber Jordan Maxwell war der Initiator des Gedankens zum Film „The Matrix“. Haben Sie sich eigentlich jemals selbst gefragt, wie Hollywood wirklich arbeitet, wie große Produktionen wie „Titanic“ oder „The Revenant“ entstehen? Behalten Sie den Begriff der „magischen Matrix“ im Hinterkopf, so wissen Sie aber auch, dass Ihnen zu jedem Film ebenso ein Making-Of präsentiert wird, und in diesem können Sie großartige Interviews mit den Hauptdarstellern verfolgen und sich von der präzisen Kameraarbeit überzeugen lassen. Denken Sie aber wieder an das Beispiel von Jordan, der Installation des Gewichts auf der 2. Etage. Sie befinden sich nämlich immer noch dort auf der 2. Etage! Der Film und das Making-Of leiten Sie nicht zur fundamentalen Grundlage, wie diese Bilder überhaupt entstehen, sondern halten Sie im Gewicht der 2. Etage.

Motion Pictures, Dreamworks, Relativity Media – Hollywood arbeitet auf einer okkulten (okkult=versteckt) magischen Matrix!

Jordan: „Ich habe mich schon immer für das Okkulte interessiert. Okkult ist einfach ein Wort für „versteckt“ und so viele Kräfte und Art und Weisen, wie die Dinge funktionieren, sind versteckt. Je mehr man darauf schaut, wie die Dinge tatsächlich arbeiten, je mehr beginnt man zu sehen, dass es ein magisches System gibt. Und ich sage Ihnen, es gibt wirklich ein magisches System, dominierend in der westlichen Zivilisation!

Vor Tausenden von Jahren existierte in Nord- und Westeuropa eine magische Priesterschaft, die „die Druiden“ genannt wurde, und diese Druiden existieren noch bis zum heutigen Tage. Es war eine sehr politische, soziale, pädagogische und religiöse Institution, Europa-dominierend für Tausende von Jahren, und sie waren eigentlich aus dem phönizischen kanaanitischen System im Mittleren Osten. Die phönizischen Kanaaniter formten die Basis für das antike druidische System. Im antiken druidischen System gab es viele kraftvolle Symbole und Embleme. Eines der meist interessantesten Symbole der Druiden war der magische „Zauberstab“, wie Merlin mit seinem magischen Zauberstab. Magische Zauberstäbe wurden immer aus einem Stück Holz des heiligen Baums gemacht – „Wood of the holly tree“ – er wurde also aus „hollywood“ gemacht (heiliges Holz). Und wir sehen bis heute immer noch diese Magie des Holzes des heiligen Baums (Wood of the holly tree → Hollywood) Hollywood, Motion Pictures, Tele-vision, und sobald Sie beginnen die Symbole zu sehen, die Flaggen, die Siegel, die Logos, eröffnet sich eine völlig neue Perspektive.“

Können Sie beginnen es zu fühlen, was in der 1. Etage als fundamentale Grundlage darauf wartet entdeckt zu werden?

Dies ist eine Welt der Magie, Magie der Worte und der Symbole. Symbole spielen ebenso eine entscheidende Rolle in politischen Angelegenheiten. Sollten Sie nicht verstehen, wie wichtig Symbole in dieser Welt sind, stecken Sie sich eine Swastika an den Arm und schauen darauf wie die Leute reagieren. Symbole bedeuten etwas für die Leute. Die Kräfte dieser Welt haben eine Welt der Symbole, Begriffe und Schlagworte gesetzt. Wenn Sie verstehen lernen, wie das System arbeitet, ist es faszinierend, denn zum ersten Mal öffnet sich die Welt für Sie, wie Regierungen, Banken, Institutionen und Bildungseinrichtungen arbeiten.

Jordan: „In der Welt heute, die meisten Leute schauen auf das, was passiert und sie können den Kontext nicht sehen. Es ergibt für sie keinen Sinn. Es ist zerstörerisch, wahnsinnig und chaotisch, aber in der Tat sind die Dinge, die geschehen in der Welt, nicht chaotisch. Es ist sehr wohl gut geplant, organisiert und geführt. Es gibt eine versteckte Agenda und es ist mein Wunsch diese Agenda aufzudecken, die die Symbole, Begriffe und Schlagworte benutzt.“

Wir Menschen sind Wesen die auf Worte ansprechen. Jordan nennt das Beispiel „Court“ (Spielfeld). Es gibt den „Tennis Court“, den „Basketball Court“ und „Court“ ist ebenso das englische Wort für Gericht. Haben Sie jemals den Vergleich gezogen, warum der Gerichtssaal diese hüfthohen Türchen hat? Damit Sie auf‘s Spielfeld gelangen. Und ebenso wie auf dem Spielfeld sitzen die Zuschauer hinter einer kleinen Bande. Jordan stellt klar, dass die Worte, die verwendet werden, nicht zufällig gewählt sind. Wie auf dem Tennis Court wird im Gericht (Court) der Ball in Form von Worten von einem Team zum anderen hin und her gespielt. Und natürlich gibt es einen Schiedsrichter, also den Richter, der anhand der Spielregeln den Gewinner festlegt. Der Richter trägt eine schwarze Robe. Doch warum trägt der Richter eine schwarze Robe?

Jordan: „Aus demselben Grund warum katholische Priester eine schwarze Robe tragen. Die Absolventen der Universitäten tragen eine schwarze Robe mit dem Cube (Würfel) auf dem Kopf. Was soll das mit diesen schwarzen Roben? Es hat mit dem Saturn zu tun! Saturn ist der Gott der Abschirmung, der Inhibitor, der Gott der Gesetze, der zurückhält. Er hält alles zurück und lehrt Ihnen eine Lektion ..auf dem schmerzhaften Weg.“

Es ist also der Saturn, The Lord of the Rings, und natürlich gibt es in Hollywood (heiliges Holz) Produktionen wie „Der Herr der Ringe“ oder „The Hobbit“. Jordan hat über jahrzehnte-lange Recherchen unter anderem herausgefunden, dass den Frauen in der Antike gelehrt wurde, ihren Gott, den Herrn der Ringe zu erhören, weshalb sie einen Ohrring ans Ohr steckten, und die Männer bekamen dann zur Hochzeit mit dieser Frau ebenso den Ring, allerdings an den Finger gesteckt. Dieser Brauch hat bis heute überlebt, wie wir wissen, doch kaum jemand weiß, was dahintersteht.

Die zwei Arten von Gesetzen unter dem Gesetz der Magie.

Das eine ist das Gesetz des Landes. Aber warum heißt es das Gesetz des Landes? Weil es das ist, worauf die Leute leben – auf dem Lande. Doch dann gibt es das entgegengesetzte Gesetz, das viel viel wichtiger und mächtiger ist. Es wird das Gesetz des Wassers genannt und wurde unter dem alten druidischen System in Europa entwickelt, stammt aber ursprünglich von den phönizischen Kana-anitern. Das Wort „Kana“ ist ein phönizisches Wort für Bänker. Jordan stellt klar, dass zu uns durch die Zeit hindurch ein antikes, druidisches, phönizisches magisches System der Finanzen, Regierung und Bildung gebracht wurde.

Jordan: „All das sitzt direkt vor Ihrer Nase, doch wenn Sie nicht wissen, was die Wörter sind und was sie bedeuten, können Sie nicht herausfinden, wie die Welt arbeitet. Und ich garantiere Ihnen, egal wie gebildet Sie denken, dass Sie es im Bereich der Wirtschaft, Regierung oder Bildung seien, dass Sie nicht die geringste Ahnung in der Welt haben, wie Banken wirklich arbeiten, und ich garantiere Ihnen, dass Sie nicht die geringste Ahnung in der Welt haben, wie Regierungen eigentlich tatsächlich funktionieren. Wir alle haben ein flüchtiges Verständnis von dem, was wir „denken“, was hier los ist. Doch das ist es nicht! Sie müssen verstehen, dass selbst auf einem Scheck, den Sie unterschreiben, der Bereich wo Ihr Name hingehört, Sie auf diese Linie schauen müssen, was Sie unterschreiben und zu was Sie sich verpflichten. Nehmen Sie eine Lupe, es ist keine solide Linie, es ist geschrieben.“

Es gibt zwei von Ihnen.

Gemäß dem phönizischen-kanaanitischen System, was wir heute unser Justiz- und Bildungssystem nennen, gibt es nicht nur in Amerika, sondern in der gesamten westlichen Welt kein Gesetz, das für Sie gilt als individuelles Wesen. Es gibt kein Gesetz! Diejenigen, die dieses System erstellt haben, realisierten, dass es zwei von Ihnen gibt. Den- oder diejenige, den oder die die Mutter geboren hat, sozusagen Gottes Kreation. Niemand wusste, was Sie tun werden; Nicht Ihre Mutter oder Vater wussten was Sie denken werden, und selbst Sie wussten es nicht. Folglich hatten diejenigen, die dieses Spiel kreierten, keine Kontrolle über Sie. Jedoch musste jemand die Show kontrollieren, und deshalb hatte das phönizische-kanaanitische System etwas entworfen, was jedem Menschen ein zweites Selbst verkaufte. Jordan sagt, wir sehen diese Zweiheit in Amerika ganz stark. Dort gibt es beispielsweise den „State of Nevada“ und „Nevada State“ oder den „California State“ und „State of California“. Es ist nicht ein und dasselbe! Es sind unterschiedliche Worte und bedeuten unterschiedliche Dinge.

Jordan: „Jedes Gesetz in der westlichen Zivilisation gilt nur für Co-operations. Jedes Gesetz! Deshalb hat das System aus Ihnen eine Firma (Cooperation) gemacht. Doch wie wird unterschieden? Sehr simpel. Gemäß dem britischen Gesetz, wenn Sie Ihren Namen mit Groß- und Kleinbuchstaben schreiben, bezieht es sich auf Ihren Körper. Das sind Sie, und es gibt kein Gesetz, das für einen groß- und kleingeschriebenen Namen gilt. (z.B. John Smith) Deshalb wird Ihr Name in jeder Rechnung oder auf Ihren Ausweis ausschließlich in Großbuchstaben geschrieben. (z.B. JOHN SMITH)“

Es ist wirklich magisch, denn sobald Sie Ihren Ausweis zücken, greift die magische phönizische-kanaanitische Matrix, und es wird alles getan, damit Sie ihn zücken werden. (Wenn das die Deutschen wüssten…) Doch Jordan stellt ganz unmissverständlich klar, dass wir direkt auf Saturn, dem Gott der okkulten Gesetze, schauen müssen.

Jordan: „Wir wissen, dass Saturn als „El“ bezeichnet wird. El ist der Name des Saturns. Und wenn Sie Ihre Gebete dem Saturn richten und ihn repräsentieren, werden Sie heute, unter anderem in der Kirche (in Amerika) als ein „El-der“ bezeichnet. Wenn Sie ein Elder sind, haben Sie die Möglichkeit zur „El-ite“ dazuzugehören. Und wie wird man Mitglied der „El-ite“? In dem Sie „el-ected“ (gewählt) werden, durch El-ections (Wahlen). Unser gesamtes System basiert auf okkulte, mystische Wörter und Begriffe, die zum Saturn und den phönizischen Kanaanitern und ihr Bankensystem zurückgeführt werden. Banken finden wir auf beiden Seiten des Flusses und steuern den Strom (current → currency) Und wenn wir über „current“ (zu deutsch „Strom“) sprechen haben wir die El-ektrizität.

Sobald Sie ein Gefühl für diese magische Komponente dieser Welt bekommen, beginnen Sie zu sehen, warum beispielsweise in New York die „Twin Tower“ standen, und in Europa hindurch die Kirchen/Kathedralen zwei Türme haben.“

Wir können abschließend feststellen, wie wenig wir doch über dieses System wissen, und wie wenig wir, durch die Tatsache, dass wir mit Nichts in diese Welt hineingeboren wurden, unterrichtet wurden. Natürlich, das System wird sich von selbst bei Ihnen nicht direkt vorstellen, als das was es wirklich ist, ganz klar! Zum Glück können wir deshalb auf das Wissen solcher Leute wie Jordan Maxwell, die ihr Leben mit der Erforschung des Okkulten verbracht haben, zurückgreifen, vorausgesetzt Sie selbst möchten, dass an Ihrem Gefühl für diese Welt gerüttelt wird.

Dies alles ist ein fortlaufender Prozess, und niemand sagt, dass wir jetzt stehenbleiben sollen, und so heißt es ja auch im Volksmund:

Vertrau‘ jedem, der die Wahrheit sucht. vertrau‘ keinem, der sie gefunden hat. – Kurt Tucholsky (1890-1935)

//Niluxx

Advertisements