Traummanipulation: Reptilien (Reptoids) und andere Kreaturen!


https://img1.picload.org/image/rawgoddg/hgr8e6.jpgSprechen wir in einfachen Worten und nehmen wir das Gleichnis eines Quantencomputers für unser Universum, so existieren in diesem Quantencomputer bestimmte Programme der Information. Diese Programme können direkt durch den einfachen Akt der Beobachtung dekodiert werden, dekodiert werden nicht nur in unseren Träumen, sondern laut Aussagen vieler Zeugen ebenso in unserer körperlichen Welt.

Realität – Traum, wo liegt der Unterschied?

Realität ist ein „Computerprogramm“ des enormen Fortschritts. Jedes Programm in diesem „Computerhauptprogramm“ trägt seine eigene Information, somit sein eigenes Feld, das sich in unserer körperlichen Welt widerspiegelt (Projektion). Da es sich um eine Spiegelung handelt, ist es nicht das Original! Doch manchmal, wenn wir Gelegenheit bekommen den Zusammenbruch einer Spiegelung in Verbindung mit unser zusätzliches Auge zu beobachten, stellen wir mit Erschrecken fest, dass sich dahinter tierähnliche Wesen befinden. Es sind Realitäts-gestaltende Programme, die durch den Akt der Beobachtung ihre Form bekommen, und es ist kein Zufall, dass es Tiere sind.

Wenn du uns seit längerem folgst, dann wirst du bereits einiges über die Reptoiden gelesen haben. Der Grund, warum dieses Programm (Rasse) nicht nur in diesem Blog, sondern ebenso in vielen anderen, sowie anderen Foren, stetig erwähnt wird, liegt daran, da sie uns einfach am nächsten stehen.

Du könntest denken, dass du einer ganz besonderen Sternenfamilie angehörst, die dir am nächsten steht, und doch, wenn du mit Worten, Zahlen, Logik.. einfach mit deinem Intellekt arbeitest, wie jeder andere in dieser Welt, ist es nunmal diese Rasse, die uns erstmal am nächsten steht. Und es ist vielen Leute überhaupt nicht bewusst, wie Nahe sie uns tatsächlich stehen. Tatsächlich befinden sie sich in jedem Zeitpunkt deines und auch meines Lebens nur einen Atemhauch weit entfernt, und ganz besonders in unseren Träumen!

Traummanipulation.

Doch die gute Nachricht vorab – Es sind Programme und Programme können umgeschrieben/deprogrammiert werden!

Die Traummanipulation befasst sich mit Fragen der Sexualität, Aggression, sowie physischen, emotionalen und psychischen Stress. Es ist eine Form der Verhaltensmodifikation. Diese Modifikation tritt schon im Kindesalter auf und auch ich erinnere mich an besondere Erlebnisse aus meiner Kindheit für diese Einflussströme.

Gedanken kreieren, aber Gedanken sind ebenso unser größtes Leck!

Die Reptilien halten ein unglaublich hohes taktisches Niveau in unserer Traumwelt (astral). Die meisten Menschen sind keine luziden Träumer, durch Absicht, und somit wird ein starkes Zepter diesen Programmen übergeben. Tatsächlich können diese paraphysischen Programme kreieren und beeinflussen, um schmutzigen Zwecken nachzugehen.

Sie sind bestens vertraut mit der Funktionsweise des menschlichen Geistes und vor allem wie man bestimmte Bilder erstellt um die Stimmung zu kippen. Selbst wenn wir während unserer Reise im Geiste keinem Reptoid begegnen sollten, so sind sie immer ein Atemhauch weit entfernt, spielen uns zu, und nicht selten kommen sie gut getarnt herein!

Verabschiede dich von der Einbildung, dass du allein in deinem Geiste (Kopf) sind. Diese Programme haben Zugriff auf unseren Speicher und auf unsere geheimsten Sehnsüchte. Sie sind in der Lage eine Simulation zu starten, um die tiefsten Triebe zu wecken, auf einer schmutzigen Weise. Sie werden sich letztendlich davon ernähren.

„Wow, was für eine Ernte!“

Dieser Satz/Gedanke von irgendwo begleitete mich zusammen mit gefühlsbeladenen Bildern einer längst vergessenen Vergangenheit in den letzten beiden Nächten, und ist der Grund dafür, warum ich diese Sätze schreibe.

Die Reptoiden sind nicht nur in der Lage, die erogenen Zonen eines Menschens zu manipulieren, sondern, sie sind geschickt darin, das menschliche endokrine System zu leiten. Denke daran, die Gehirn-Wellenfunktion wird geregelt und gesteuert durch bestimmte Hormone und Alkaloide, die im Gehirn und anderen Teilen des Körpers durch bestimmte Drüsen freigegeben werden.

Wenn du am Morgen verschwitzt aufwachst, mit einer Resterinnerung eines schlimmen Albtraums, dann erkenne, das war nicht nur ein Traum, sondern vielmehr real als wir uns zugestehen möchten.

Die Förderung und Auswirkung der Angst!

Angst zu fördern ist eine der am meisten und durchdringendsten Formen der Traummanipulation, und es ist ironisch, wenn man bedenkt, wie oft das Bienenstock-Bewusstsein versucht, Menschen dazu zu zwingen, ihre Angst zu überwinden.

An dieser Stelle möchte ich dir ein Erlebnis schildern, das ich vor einigen Wochen hatte, als ich einer überdimensionalen Spinne, etwa so groß wie zwei nebeneinander-parkende Wohnwagen, gegenüberstand. Wer von euch würde einen Schritt auf dieses Wesen zugehen? Ich denke, aufgrund der unterbewussten Muster würden die meisten Deckung suchen, wie ich es tat, als diese Spinne plötzlich in meinen Gedanken zu mir sprach: „Wie soll ich Dich respektieren, wenn Du vor mir Angst hast?!“

Dies ist ein hervorragendes Beispiel, womit wir es zu tun haben, wo die Herausforderung liegt, und womit ich diesen Beitrag langsam schließen möchte!

https://img1.picload.org/image/rawglirg/cafeszene.jpgVersuche zu erkennen welcher Traum von dir ist und welcher nicht. Natürlich, das ist einfacher gesagt als getan, und wie ist der geistige Mechanismus dahinter? Diese Frage kann in Worten nicht beantwortet werden. Und doch ist es zumindest ein Anfang, zu versuchen sich selbst die Frage zu stellen, nämlich „Wie komme ich hierher“, wie in Christopher Nolan’s Cafészene in INCEPTION. Ich glaube, er möchte uns aus seiner Perspektive mit diesem Film einige hilfreiche Tools an die Hand geben.. schaue notfalls nochmal rein!

//Niluxx

Advertisements