Schlagwort-Archive: Gedanken

Die wahre Geschichte von Billy Doo, und der Schock, zu sehen, wie die Welt wirklich ist!


Zeland, VadimWir wurden indoktriniert zu glauben, was uns gesagt wurde, und keine Fragen dem etablierten System entgegenzustellen. Wir sind völlig blind gegenüber der Wirklichkeit um uns herum. Jeder Mensch wird manipuliert zu glauben, was das System für angemessen und geeignet hält, somit wird die Vision einer global kontrollierten Gesellschaft gehalten.

Leute, die sagen, dass sie in der ‚echten Welt‘ leben, sind außer dem Glauben offensichtlich unwissend. Gegenwärtige Weltangelegenheiten sind nichts anderes als ein Marionettentheater, und die wahre Geschichte des Erdballs ist vor den Massen verborgen, und mit einer fiktiven Erzählung ersetzt.

Diejenigen, die sich selbst immer wieder sagen, dass sie in der realen Welt leben, spielen dort ihre Rolle wirklich gut. Diejenigen in der Ablehnung werden schließlich durch die Wahrheit geweckt, die unergründlich und so unverständlich ist, dass sie auseinanderfallen und zerbrochene Gefäße werden können. Sie können emotional, mental und spirituell gebrochen werden. Genau wie im Fall von Billy Doo.

Die Geschichte von Billy Doo als Analogie zum aufwachenden Menschen – Der Schock, zu sehen, wie die Welt wirklich ist:

Es ist eine wahre Geschichte eines jungen Einheimischen aus „New-Guinea“, genannt Billy Doo. Alle liebten ihn. Und sie dachten, dass es eine spezielle Belohnung für die Tatsache sei, dass er so ein liebenswerter junger Kerl war, ihm zu zeigen, wie die echte Welt, die zivilisierte Welt, die sogenannte westliche Welt ist. Sie nahmen ihn mit in einem Flugzeug nach Brisbane, Australien. Und sie zeigten ihm Restaurants, Autos, Supermärkte, Einkaufszentren, Fernsehen, Filme, Theater und all diese Dinge. Und Billy Doo konnte damit nicht umgehen! Der psychische Schock, der geistige Schock für den Jungen, tötete ihn buchstäblich.

Wäre Billy Doo vorbereitet gewesen, wäre er im Stande, es zu überleben. Doch war der Schock der Welt, den er erlitten hat, die andere Welt dort zu sehen, mehr als er verkraften konnte.

Ja, er hätte vorbereitet werden können, doch sie verstanden es nicht an der Missionsschule in Papua. Ihre Absichten waren gut. Sie liebten das Kind. Und sie dachten, dass sie ihm einen Gefallen tun. Doch was sie taten, war am Ende ihn buchstäblich zu ermordet.

Das war naiv. Das war wirklich naiv. Gut gemeint, aber naiv!

Es ist die Herausforderung!

Wenn Sie sich heute nicht mehr denn je erziehen, werden Sie nicht im Stande sein die Wahrheit über Ihre Wahrnehmung zu akzeptieren. „Die Wahrheit“, zu sehen, wie die Welt, mit all ihren Orten, Ihre Freude und Familie wirklich ist, kann, sobald Ihre programmierte Glaubens-Struktur zusammenbricht, Sie buchstäblich zerstören. Ein Trip, heftiger als der stärkste LSD-Trip, und wahrhaftiger mit absoluter Bedeutung, als das, was Sie jemals gespürt haben.

Und doch müssen wir verstehen und akzeptieren, dass es ein berechtigtes Gefühl in den meisten Menschen gibt, spirituell wissend, so denke ich, dass die Wahrheit mehr ist, als sie verarbeiten können.

//Niluxx

Freude, Heiterkeit und Schönheit als ultimative Energiequelle!

h-764757.jpg

Es ist eine unglaubliche Entdeckung, wenn wir erkennen, dass Freude, Heiterkeit, Glück und Schönheit nicht nur schöne Erlebnisse, sondern die wertvollste Energiequelle sind, die wir überhaupt haben können. Wenn wir sie aktivieren, erhöhen wir unsere Energie-Level in ungeahnte Ausmaße. Wir sollten unsere Aufnahme von Aktivitäten, die zur Freude führen, so weit wie möglich, viele Male täglich, erhöhen. Zu lernen, wie man kreativer, aufmerksamer und einfach freudiger das Leben lebt, sollte eine absolute Priorität in unserem Leben haben, sobald wir ihre Bedeutung begreifen.

h-4756738.jpg

Es gibt viele Möglichkeiten, wie wir Freude, Heiterkeit und Schönheit in unser Leben bringen können, und die meisten kosten keinen Cent. Es ist einfach eine Einstimmung mit uns selbst, was bereits in unserem Leben ist – schalten Sie den Fernseher ab, loggen Sie sich bei Facebook aus, hören und sehen Sie keine illusorischen News mehr, die Ihnen Ihre Freude am Leben entführen wollen – Heiterkeit und Glück kann als eine tägliche Praxis geerntet werden.

Die Freude wurde niemals wirklich als Energiequelle anerkannt. Jeder spricht von der Liebe! Warum? Warum denkt niemand auf diese Weise!?

Dabei ist es eine einfache Rechnung!

alex-grey-laughing-man.jpg

Nicht die Liebe ist die ultimative Kraft, sondern die Freude! (Freude an Kreation, Freude an Schöpfung) Wie könnten Sie aufrichtig etwas lieben, wenn Sie keine Freude im Leben haben? Die Liebe steht immer in Abhängigkeit zu etwas, sie ist eine Programmierung – ein Bedürfnis! Zu viele Menschen sind abhängig von der Liebe um Freude in ihrem Leben zu finden. Das ist der Punkt! Sie ist eine Kopfsache, keine Herzensangelegenheit, sie ist vielmehr eine Verzerrung der Herzensangelegenheit. Das entfesselte, körperlose Herz in seiner höchsten Vibration kennt keine „Liebe“, sondern lediglich schier grenzenlose, pure Freude. (Warum ersetzen wir die „bedingungslose Liebe“ nicht durch bedingungslose Freude?) Unsere Aufgabe ist es ebenso das Trugbild der Liebe zu erkennen, und abschließend in die Freude zurückzukehren. Vergessen Sie das nicht, es könnte nämlich passieren, dass Sie für sehr lange Zeit ihr Sklave bleiben.

Auszug aus Matrixlogiken – Liebe und Hass

„Liebe bildet eine elektromagnetische Anziehung zwischen zwei Konstrukten, die sogar den Tod überlebt und dem Geist folgt, egal wo und wie er auch versucht von diesem Fluch zu entkommen. Nicht einmal der Tod bricht diese, nur die Seele ist dazu in der Lage!“

freedom over love.jpg

Schälen Sie die Liebe ab! Was bleibt übrig? Freude, Selbstsicherheit und Freiheit!

Wie wir Momente der Freude, Heiterkeit und Schönheit ernten können.

freedom and joy.jpg

Verstehen Sie, dass jeder Moment in unserem Leben, der mit Freude, Heiterkeit oder Schönheit gefüllt ist, als vollständig perfekt bezeichnet werden kann! Wenn wir aufrichtig verstehen, wie Energie in unserem Leben arbeitet, übernehmen wir Verantwortung für unser eigenes Emporheben, indem wir Freude, Heiterkeit und Schönheit als ein Mittel schätzen, unser energisches System wieder zu füllen.

Plötzlich dämmert es uns, wir brauchen nicht auf das Leben zu warten, das uns bittet oder eine dramatische Veränderung hervorruft, damit wir glücklich sind. Finden Sie den Schalter! Wir ernten Freude und Schönheit, indem wir sie in den einfachen, alltäglichen Dingen sehen, die wir vorher ignoriert haben. Es ist im Überfluss vorhanden, wer hätte das erwartet? Wieso haben wir es vorher nicht gesehen? Vielleicht, weil wir die Freude lediglich dachten, und die Schönheit als frivol angesehen haben. Durch das Verstehen, dass sie die ultimativen Energiequellen sind, sehen wir den Wert und das Potential dieser Momente der Schönheit und Freude, in einer täglichen Praxis.

Die Natur will, dass wir erfolgreich sind, sie hat uns verdrahtet, um erfolgreich zu sein, so ist es nur natürlich, dass wir auf diese Energie zurückgreifen, und doch ist es in unserer Gesellschaft verpönt Freude und Spass zu haben. Der Begriff „Spassgesellschaft“ wurde entworfen, um auch hier eine Abwertung herbeizuführen. Ernsthaftigkeit, Seriosität und sogar Verbittertsein sind gefragt und werden honoriert. Man wird Sie deshalb speziell in Geschäftsprozessen ganz schnell wieder nach unten holen. Was ich Ihnen damit sagen möchte, lassen Sie sich Ihre Freude nicht zerstören, lassen Sie es nicht zu, dass jemand den Fluß Ihrer Energie bestimmt. (Das gilt ebenso für den „geliebten“ Partner)

Suchen Sie nicht danach!

lonely way.jpg

Unser Fehler im Leben ist, dass wir unser ganzes Leben danach suchen, um glücklich zu sein und ein sinnvolles Leben zu führen. Aber das Leben ist eine komplexe Angelegenheit und dauert eine lange Zeit, so wird das Suchen nach Glück und einer sinnvollen Aufgabe zu einer gewaltigen Aufgabe. Sie sind sicher durch den Prozess entmutigt und überwältigt worden. Aber wenn wir das Konzept, ein glückliches, sinnvolles Leben zu haben, loslassen, und unser Leben einfach von Tag zu Tag nehmen, können wir Momente der Freude und Heiterkeit ernten.

Wir nennen diese Momente perfekt oder vollkommen, denn sie brauchen nichts anderes, als das, was sie sind, damit wir uns vollständig fühlen. Sie sind voll mit Leben.. einfach lebendig! Kehren Sie zur Freude zurück. Werden Sie ein Choreograph dieser Energie!

– DENKE-ANDERS-BLOG –

Was bedeutet es wirklich „echt zu sein“?

Was heißt es „real/echt“ zu sein? Natürlich, eine Definition ist, in der Realität jenseits der Matrix zu leben, jenseits der illusorischen Anlage. Aber es gibt einen anderen, mehr bodenständigeren Weg zu realer Bedeutung, und dies ist leben und handeln nach Ihrem gegenwärtigen Zustand des Bewusstseins. D.h. fälschen Sie sich nicht, geben Sie nicht vor „wacher“ zu sein, als Sie es tatsächlich sind. Anmaßung ist ein großes Hindernis auf Ihrem Weg. Ehrlichkeit ist wichtig.

Ich sehe diese Vorspannung zu häufig, wie Leute über das Universalbewusstsein, Liebe, Vergebung, Erleuchtung, nicht-Urteil, Mitgefühl und Geschwisterlichkeit sprechen und lehren. Sie reden, als ob sie wirklich wüssten, worüber sie da sprechen, als ob sie wirklich begriffen haben, worüber sie lehren. Ich sehe viele „open mind“ Personen, die gar nicht so „open“ sind, sondern immer noch „closed“. Sie sprechen in blumigen Worten, um jeden zu überzeugen, dass sie wirklich angekommen sind.

Und viele von ihnen leben künstlich ihr Leben von diesen Plattformen aus. Aber lassen Sie uns ein paar dieser protzigen Zustände des Geistes suchen.

Wir sind eins!

Bestimmte Leute mögen die Botschaft des universellen Bewusstseins verbreiten –  wir sind alle eins – als ob sie darüber gewiss wären. Und sie sind sehr eifrig, andere zu überzeugen, um von diesem künstlichen Zustand des Bewusstseins aus zu leben. Lassen Sie mich ihnen fragen: Welchen Vorteil bringt es in dieser Welt von diesem künstlich erzeugten Zustand des Bewusstseins aus zu leben? Warum würde jemand denken, dass indem er/sie vorgibt etwas zu sein, was nicht der Fall ist, etwas Gutes daran wäre? Das ist anmaßend, es ist eine Fälschung, und es ist wahnhaft! Es ist dem Glauben ähnlich, dass Sie ein Übermensch wären. Springen Sie bloß nicht von einem Gebäude in Ihren Wahnvorstellungen der Großartigkeit..

Mit anderen Worten, das ist nicht echt. Es ist wahnhaft. Also, wir haben diese spirituellen Möchtegerns herumlaufen, in Wahnvorstellungen glaubend, dass sie universales Bewusstsein sind. Es ist nur ein Glaube, und der Glaube bedeutet Ketten, die uns an ein geistiges Konstrukt der Matrix binden. Es hat nicht den geringsten Wert. Es ist besser, echt und ehrlich zu sein.

Die Liebe!

Ach ja, da wäre noch die Liebe. „Die Liebe wird uns alle retten!“ Selbst vor neumodischen „Wissenschafts-Gurus“, die sich in Ihren Videos gerne barfuß und ganz in weiß darstellen, scheint dieser Virus nicht haltzumachen. Sie haben keine Ahnung worüber sie da reden! So viele Personen springen Hand in Hand über’s Springseil und geben vor, alle Menschen zu lieben, sogar von bedingungsloser Liebe ist die Rede – ach ja, außer natürlich die böse Kabale, die Reptilien und der Kerl, der mit der eigenen Freundin abhaut. Wirklich?

Scherer, Anouk

In Ihrem gegenwärtigen Zustand des Bewusstseins gibt es Menschen, die verdienen es einfach nicht, Ihre Liebe zu erhalten, warum also sollten Sie sie frei hergeben? Vielleicht ist jemand dabei Ihr Geld abzuzocken, oder ein eingeheirateter Familienschmarotzer möchte Sie um Ihr rechtmäßiges Erbe bringen. Sind Sie dabei, es ihm zu geben, und ihm zu erzählen, wie sehr Sie Ihn doch lieben? Ja, Sie würden ihn ermutigen noch mehr zu stehlen. Erkennen Sie, wie das Leben in einer vorgegaukelten Welt von künstlichem Glauben nicht echt ist und keinen Wert hat?

Vorbehaltlose Liebe ist etwas, was erfahren werden muss, um es zu verstehen. Sie können nicht einfach glauben, dass es wahr ist. Sie müssen eine direkte Erfahrung davon haben, sonst ist es nicht echt. Es wird zu einer künstlichen Gemütsverfassung, und das Leben in solch einer Lüge hat seine Folgen. Sie können nicht von einer Plattform der bedingungslosen Liebe aus leben, wenn Sie sie noch nie realisiert haben. Auf diese Weise blockieren Sie sie, dennoch, ist die bedingungslose Liebe überhaupt in dieser Welt, einer Welt der Kausalität und Dualität, zu finden / zu erfahren, oder ist es etwas, was tatsächlich und wirklich erst nach Abschluss der Transformation zum kosmischen Menschen auf uns wartet?

Nicht beurteilen!

Ritter, SteffenNun, ohne den richtigen Scharfsinn sind Sie dabei, jedes Mal zum Narren gehalten zu werden. Sie werden es glauben. Wenn Sie kein erweckter Mensch (kosmischer Mensch) sind, und Sie andere nicht beurteilen, dann stellen Sie sich dafür auf, getäuscht zu werden. Und die Betrüger werden Sie lieben, dass Sie diese Philosophie haben, weil sie mit ihrem Quatsch bei Ihnen durchkommen!

Das ist also ein Dilemma. So viele Personen geben vor, erleuchtet zu sein, sprechen von einer anmaßenden Plattform aus, und so viele Leute, die ihnen zuhören, trinken es aufgrund ihrer eigenen Unsicherheit aus.

Es ist viel besser real zu sein. Sein Sie, wer Sie jetzt und hier sind. Sprechen Sie von Ihrer persönlichen Erfahrung aus. Sie werden nicht die blumigen Worte verwenden, die erfundenen Gedichte, und nicht mit den Augen rollen in gefälschter Ekstase – nicht viele Bücherverkäufe, weniger Anhänger, nicht protzig.., sondern nur real! Wenn Sie in solcher Gerechtigkeit leben, dann stellen Sie keine Straßenblöcke auf Ihrer Reise zum Erwachen auf. Anspruchsvolle Köpfe sind mächtige Ketten, die uns an die Illusion binden.

Das Sprechen von einer ehrlichen Plattform aus, hat die Macht, die Ketten von Wahnvorstellungen zu brechen. Wenn Sie anspruchsvoll sprechen, mit vielen Titeln, erhalten Sie möglicherweise eine größere Fangemeinde, da große Egos andere Egos anziehen, aber solche Gespräche können niemals die Ketten sprengen, stattdessen binden sie enger. So werden ganz neue Gemeinschaften in Ketten und Täuschungen gebunden, die glauben geistlich zu sein. Willkommen Sie im Zeitalter der Täuschung!

//Niluxx

[wpedon id=“36839″ align=“left“]

Der Tod und sein Konzept!


Philosophen und Nicht-Philosophen stehen auf einer Ebene der Gleichheit in Bezug auf den Tod. Es gibt keine Experten für den Tod, denn es gibt nichts darüber zu wissen. Nicht einmal diejenigen, die den Prozess des Todes studiert haben, haben einen Vorteil gegenüber denjenigen, die es nicht tat. Wir sind alle gleich im Denken über den Tod, und wir alle beginnen und enden im Denken von und in einer Position der Unwissenheit.

Der Tod und sein Konzept sind absolut leer. Kein Bild kommt in den Sinn! Das Konzept des Todes hat eine Anwendung auf das Leben, während der Tod selbst keine Verwendung für irgendetwas hat. Alles, was wir über den Tod sagen können, ist, dass er entweder real ist oder er ist nicht real (ja/nein – Dualität). Wenn er real ist, ist das Ende des Lebens eine einfache Kündigung. Wenn er nicht real ist, dann ist das Ende des verkörperten Lebens nicht der wahre Tod, sondern ein Portal zu einem anderen Leben.

Da wir keinen Inhalt über den Tod haben, müssen wir metaphorisch sprechen. Für diejenigen, die denken, dass der Tod real sei, ist der Tod eine leere Wand. Für diejenigen, die denken, dass er nicht real sei, ist der Tod eine Tür in ein anderes Leben. Ob wir den Tod als eine Wand oder eine Tür denken, wir können nicht vermeiden eine Metapher zu verwenden. Wir sagen häufig, dass eine Person, die stirbt, vom Leiden erleichtert wird. Jedoch, wenn Tod echt ist, dann ist sogar metaphorisch zu sagen, dass die Toten nicht leiden, also bleibt doch etwas von ihnen, nämlich was nicht mehr leidet! Verstehen Sie?

Lassen Sie uns die Metapher weiter erforschen, dass der Tod eine Wand ist. Jeder von uns ist geboren mit Blick auf diese Wand. Von diesem Moment an führt jeder Schritt, den wir tätigen, in Richtung dieser Wand, egal in welche Richtung wir uns bewegen. Es gibt einfach keine andere Richtung. Wie ein Zerrspiegel zeigen die Mauern des Todes uns unsere Lebens-Ängste und verzerrten Bilder von uns selbst. Alles, was wir sehen, wenn wir den Tod betrachten ist ein Spiegelbild des eigenen Lebens.

Der Tod hat keine subjektive Bedeutung überhaupt. „Es wird mit den anderen Leuten geschehen, aber niemals mit mir!“ Natürlich weiß ich, dass ich dabei bin zu sterben. Jedoch, solange ich lebendig bin, werde ich zu dieser zukünftigen Möglichkeit leben, nicht mehr Möglichkeiten zu haben, aus der Perspektive meines Verstandes.

Die unvermeidliche Schlussfolgerung ist, dass, wenn der Tod real ist, weder ich noch Sie jemals persönlich den Tod kosten werden. Ich und Sie werden aufhören, vor dem Ende bewusst zu sein. Wir sind dann einfach nicht mehr da! Der Tod wird immer aus der Perspektive des Lebens beschrieben. Wie Ludwig Wittgenstein bekanntlich ausdrückte, ist der Tod kein Erlebnis im Leben. (Daumen hoch!)

Das Konzept des Todes steht im Gegensatz zu den meisten anderen Konzepten. Wir haben in der Regel ein Objekt und das Konzept des Objekts. Zum Beispiel haben wir ein Automobil und das Konzept eines Automobils. Das Konzept des Todes ist jedoch absolut gegenstandslos. Das Nachdenken über die Aussicht auf den eigenen Tod ist eine konstante Meditation auf unsere eigene Unwissenheit. Es gibt keine Methode zum besseren Kennenlernen des Todes, weil der Tod überhaupt nicht erkannt werden kann.

Ein Problem bei der Erörterung dieses Themas ist die instinktive Angst vor dem Tod, in der wir mit kaltblütiger Absicht gehalten werden! Wir neigen dazu, den Tod in unseren Gedanken und Handlungen zu vermeiden. Jedoch, wenn wir unsere Ängste für eine Minute vergessen könnten, könnten wir deutlicher sehen, wie interessant die Vorstellung wirklich von einem distanzierteren Gesichtspunkt aus ist.

Geburt und Tod sind die Bücherenden unseres Lebens. Das Leben gegen den Tod in der Zeit gibt dem Leben eine Richtung und einen Rahmen, um die Veränderungen zu verstehen, die das Leben bringt. Die Welt schaut sehr unterschiedlich auf die Jungen und Alten. Der Junge freut sich. Der Alte blickt zurück. Die Aussicht des Todes informiert diese Änderungen. Die Jungen haben ein intellektuelles Verständnis, dass der Tod zu ihnen kommt, aber ihre Sterblichkeit ist nicht real für sie. Bei den Alten hingegen beginnt die Sterblichkeit zu sickern.

Seit langem bin ich durch zwei berühmte philosophische Ideen über den Tod, eine von Plato und eine von Spinoza, verwirrt worden. Das erste ist, dass ein Philosoph eine Lebenssorge mit dem Tod hat und ständig darauf meditiert. Das zweite ist, dass die kluge Person an nichts weniger denkt, als an den Tod.

Das Ignorieren des Todes verlässt uns mit einem falschen Sinn der Dauerhaftigkeit des Lebens und ermuntert uns vielleicht dazu, uns in den Details des täglichen Lebens zu verlieren. Obsessives Wiederkäuen auf den Tod, auf der anderen Seite, kann uns weg von dem Leben führen. Ehrlich gesagt, die Auseinandersetzung mit dem eigenen Tod, die Reflexion über Ihre Bedeutung im Leben, und das Denken über die größeren Werte, geben dem Leben seinen Sinn. Am Ende ist es nützlich, an den Tod nur bis zu einem Punkt zu denken, dass er uns von all unseren Gedanken, Wissen und emotionalem Ballast befreit.

//Niluxx

(Cover Alex Grey, modifiziert)

Es ist Zeit für Sie!


Reckrühm, AndreaEs ist Zeit für Sie, Ihre Macht von innen heraus zurückzunehmen, und aufzuhören die alten Wege, die alten Programme zu erlauben Ihre eigene Realität zu übernehmen. Es ist Zeit für Sie, den Glauben gehen zu lassen, dass Sie gebrochen sind und nun repariert werden müssen, oder irgendetwas falsch läuft.

„Bewusstsein bittet nicht irgendetwas zu reparieren, weil nichts beschädigt ist. Bewusstsein ist nicht auf der Suche nach Vervollständigung, weil nichts fehlt.“

https://img3.picload.org/image/rodilcdi/t-46465485%402x.jpgEs ist Zeit für Sie, auf Ihre eigenen Verzerrungen zu hören, und das zu sehen, wozu Sie vorher nicht bereit waren.

Es ist die Zeit für Sie, auf Ihre eigenen Geschichten zu hören, Aufmerksamkeit Ihrem eigenen Fokus zu schenken, um zu sehen, was Sie verbreiten haben und wie es wirkt. Es ist Zeit für Sie, für Ihre Übertragungen verantwortlich zu sein..

Dr. Alejandro Junger, Amely GreevenEs ist Zeit für Sie, zu beginnen, Ihren physischen Körper zu ehren, die Erde, das ganze Leben. Es ist Zeit für Sie, zu erkennen, dass jeder Ihrer Atemzüge kostbar ist, dass Sie ein Geschenk sind, und Sie sind hier Sie und Ihre Geschenke zu teilen.

Alles ist von Ihnen abhängig. Alles ist in Reaktion auf Sie. Alles basiert auf Ihre eigenen Grenzen, Mentalitäten und Überzeugungen. Es ist Zeit für Sie, aufzuhören auf jemand anderes zu warten.

https://img2.picload.org/image/rodilcgd/m-754748646%402x.jpg

Innerhalb Ihres Wesens wartet ein großes Geheimnis darauf gelüftet und entfaltet zu werden, um Sie zu verzaubern. Ihre äußere Realität ist so exquisit, wie Sie sie halten! Ihre verfestigten Hologramme, Ihre Projektionen der eigenen Schwingungsfrequenzen übertragen jede Erfahrung, jeden Austausch, jedes Wort… Ihr eigenes Programm! Alles was benötigt wird, ist ein Hauch von Liebe. Es ist Zeit für Sie, sich selbst zu lieben. Es ist ganz einfach!

https://img2.picload.org/image/rodilcop/dcf894746dd26cf35430ac3.jpg

Sie gelangen nicht zu sich selbst, indem Sie behaupten unwürdig zu sein, dass Sie nicht genug wären, genug haben.. Sie bekommen nichts, wenn Sie sich diese alten Geschichten erzählen. Sie erhalten nichts, wenn Sie meinen jemand anderes sei schuld. Sie erhalten nichts, wenn Sie mit dem Finger auf das zeigen, was Ihnen Ihre eigenen Überzeugungen, Mentalitäten und Urteile zeigt!

Sie müssen „hier“ nicht dort oder anderswo aufwachen, bewusstwerden und sich erinnern. Hier müssen Sie Ihr volles Potential leben, und müssen wieder genial werden. Hier bekommen Sie nicht weniger zu erleben.

https://img2.picload.org/image/rodillpg/d-856564784%402x.jpg

Das Hier ist sehr verschieden als unsere alte, beschränkte menschliche Existenz. Hier haben Sie Unmengen an Geschenke, und Ihre Wirklichkeit wird mit der Magie, Seligkeit und Erstaunlichkeit gewebt. Hier stehen Sie den Herausforderungen gegenüber, sowie Sie sich präsentieren. Hier verstehen Sie mehr, als jeder beschränkte Mensch verstehen kann. Hier haben Sie Mitgefühl ohne Mitleid. Hier haben Sie Macht ohne Missbrauch. Hier sind Sie nichts weniger; Ihnen fehlt nichts und es gibt nichts Falsches an Ihnen. Hier können Sie nicht rückwärtsgehen, sondern immer in eine höhere Bewusstseins-Frequenz-Bandbreite.

https://img5.picload.org/image/rdgllcld/tumblr_o6lxv6jinv1rsdpaso1_500.gif

Es ist Zeit für Sie Ihren Tempel der alten Emotionen zu säubern, die Sie bis jetzt auf der Erde gehalten haben. Sie sind Freude und ein abgefahrener Computer-Prozessor! Im Hier gehen Sie sofort in die Prozession; Sie müssen nicht „DENKEN“ wie es der alte Mensch tat. Sie können die Trennung, die durch das Denken entsteht, im Hier nicht mehr halten. Hier ist es nur ein altes Programm, das erscheint, aber keine Aufmerksamkeit mehr bekommt. Sie können Unmengen an Dinge auf einmal tun.. Dies ist, wie Mehrdimensionalität arbeitet!

https://img2.picload.org/image/rodillpc/f-4656389265%402x.jpg

Sie kehren zur Reinheit, zu einer längst vergessenen Existenz zurück und Sie entwickeln sich physisch zurück zum Licht. Ihr Körper hält mehr photonisches Licht und Sie werden ein Quanten-Wesen sein!

– DENKE-ANDERS-BLOG –

 

Rudolf Steiner: Es gibt Wesen in den geistigen Bereichen, für die Angst und Furcht willkommene Nahrung sind!

Um den Menschen herum sind geistige Welten!

https://img1.picload.org/image/rdgdlopp/index.jpgDiese Welten sind um uns herum. Diese Welten aber sind nicht nur Welten des Paradieses, nicht nur Welten der Seligkeit, obwohl Paradies und Seligkeit in ihnen ist, sondern sie sind auch Welten, die furchtbar sein können für den Menschen, gefährlich durch Tatsachen und Wesenheiten. Will der Mensch Kenntnis erhalten von dem Großen und Beseligenden dieser Welten, dann kann er das nicht anders, als dass er auch Bekanntschaft macht mit dem Gefährlichen, mit dem Furchtbaren, dass sie enthalten. Das eine ist nicht ohne das andere möglich.

Nun müssen wir uns einmal klarmachen, inwiefern hier eine Gefahr liegt. Denken Sie sich einen Menschen, der, ohne es zu wissen, in der Nähe eines Pulvermagazins ist. Er weiß nichts davon. Plötzlich erfährt er es aber, und er bekommt eine ungeheure Angst bei dem Gedanken, dass er in die Luft gesprengt werden könnte, wenn das Pulvermagazin explodiert. Draußen hat sich nichts geändert; dennoch ist für ihn das Leben ein anderes. Das einzige, was anders ist als früher, ist, dass er jetzt von der Gefahr weiß.

https://img2.picload.org/image/rdgdlcra/army-of-anubis-joseph-soiza--l.jpg
*Army of Anubis by Joseph Soiza

Ja, es lauern ungeheure Gefahren für des Menschen Seele in Welten, von denen die Menschen keine Ahnung haben. Der einzige Unterschied in bezug auf diese Gefahren und Furchtbarkeiten für den, der niemals an die Geisteswissenschaft herangetreten ist, und dem, der an sie herangetreten ist, ist, dass der letztere von dieser Gefahr weiß und der erstere nicht. Wir betreten die geistige Welt, in welcher das Geistige wirksam ist. Das Pulvermagazin wird nicht gefahrvoll dadurch, dass Sie Angst davor haben, dass das Pulver explodiert; aber Ihre Furcht, die bedeutet etwas in der geistigen Welt! Es ist ein Unterschied, ob Sie sie haben oder nicht haben.

Der geistigen Welt sind die Gedanken, die Sie hegen, als etwas Reales eingefügt. Ein Haßgefühl, das Sie einem Menschen entgegenbringen, ist in der geistigen Welt realer und für denjenigen, der es durchschaut, auch viel wirksamer als ein Schlag, den Sie dem Betreffenden mit einem Stock geben. Wenn sich das Furchtbare auch nicht unmittelbar vor Ihren Augen abspielt, es ist doch so.

Furcht und Angst

https://img5.picload.org/image/rdgogaoc/anubis_fear_feeding.jpgFurcht und Angst, solche negativen Gefühle, die sind in der Tat etwas, was, wenn es aus dem Menschen ausströmt, dadurch, dass er die entsprechenden geistigen Wesen und Kräfte kennenlernt, verhängnisvoll werden kann. Diese Angst und diese Furcht sind in der Tat etwas, was den Menschen zu der geistigen Welt in ein verhängnisvolles Verhältnis setzt; denn es gibt in der geistigen Welt Wesenheiten, für die Angst und Furcht, die von dem Menschen ausströmen, wie eine willkommene Nahrung sind.Hat der Mensch nicht Angst und nicht Furcht, dann hungern diese Wesen.

https://img3.picload.org/image/rdgogawl/anubis-nightwalker.jpgDerjenige, der noch nicht tiefer eingedrungen ist, möge das als Vergleich nehmen. Derjenige aber, welcher diese Sache kennt, weiß, dass es sich um eine Wirklichkeit handelt. Strömt der Mensch Furcht und Angst und Kopflosigkeit aus, dann finden diese Wesen eine willkommene Nahrung, und sie werden mächtiger und mächtiger. Das sind feindliche Wesen für die Menschen. Alles, was sich nährt von negativen Gefühlen, von Angst, Furcht und Aberglauben, von Hoffnungslosigkeit, von Zweifel, das sind in der geistigen Welt dem Menschen feindliche Mächte, die grausame Angriffe auf ihn führen, wenn sie von ihm genährt werden. Daher ist es vor allen Dingen notwendig, dass der Mensch, der in die geistige Welt eintritt, vorerst sich stark mache gegen Furcht, Hoffnungslosigkeit, Zweifelsucht und Angst.

Das sind aber gerade Gefühle, die so recht moderne Kulturgefühle sind, und der Materialismus ist geeignet, weil er die Menschen abschneidet von der geistigen Welt, durch Hoffnungslosigkeit und Furcht vor dem Unbekannten diese dem Menschen feindlichen Mächte gegen ihn aufzurufen.

Wenn ich mich ganz deutlich ausdrücke, so muss ich sagen:

https://img3.picload.org/image/rdgdlawc/images.jpgIn dem Augenblicke, wo der Mensch jene Pforte sieht, die man durchschreitet im Tode, da sieht er auch zahlreiche, den Menschen hindernde, ja ihm verderblich entgegentretende Kräfte. Die meisten aber ziehen diese Kräfte durch die Todesfurcht an. Je größer die Todesfurcht, desto stärker ist deren Macht. Die Todesfurcht überhaupt ist ein Teil der Furchtgefühle. Wie ausgedörrte Säcke erscheinen diese Kräfte und Mächte, wenn der Mensch sich stark macht und weiß, dass er durch keine Todesfurcht an dem Ereignisse des Todes etwas ändern kann.

Zu jener Überwindung der Todesfurcht, zu jenem kühnen dem Tode Ins-Angesicht-Schauen kommt der Mensch nur, wenn er weiß, daß ein unsterblicher ewiger Kern in seinem Innern ist, für den der Tod nur eine Umwandlung des Lebens ist, eine Änderung der Lebensform. Sobald der Mensch den unsterblichen Kern in sich selber findet durch die Geheimwissenschaft, erzieht er sich mehr und mehr zur Überwindung aller solcher Gefühle, zuletzt auch zur Überwindung dessen, was man Todesfurcht nennt. Je materialistischer aber der Mensch wird, desto todesfürchtiger wird er.

Abstrakte Gedanken und der Weg aus dem Dilemma!

Nun müssen wir die Erscheinung betrachten, dass die abstrakten Gedanken heute die denkbar geringste Wirkung auf den Organismus haben. Was wir in den abstrakten Wissenschaften lernen, hat die denkbar geringste Wirkung auf den Leib. Deren Prinzip ist, das, was wir sehen und wahrnehmen, in Verstandesbegriffe umzuwandeln. Diese Wissenschaft will nicht zugeben, dass der Mensch innere produktive Weisheit in sich hat, dass die Seele aus sich heraus etwas über die Welt produzieren kann. Äußerlich anschauend produziert sie nichts. Es steht im tiefsten Sinne den äußeren Eindrücken keine innere Produktionskraft gegenüber. Der Wissenschafter will nichts aus sich finden können. Wenn wir bedenken, wie tief das wurzelt, dass der Mensch glaubt, nichts mehr aus sich heraus finden zu können, so haben wir hier den Ausgangspunkt für die verödende Wirkung des nur am Äußeren haftenden Wissens.

Welches Heilmittel gibt es nun hier für die ganze Menschheit?

https://img3.picload.org/image/rdgdlocl/17245664698106766498--33432443.jpgDas Heilmittel wäre, das sich das innere Weisheits- und Wahrheitsforschen, die innere Produktivität des Geistes zu der äußeren Wissenschaft hinzugesellt. Das ist in der wahren Geisteswissenschaft zu finden. Da haben Sie Quellen eröffnet, durch die der Mensch aus sich selbst heraus das zu entwickeln vermag, was hinter den Dingen ist. Den einen erdrücken die Dinge. Wer aber sieht, was keine äußere Wahrnehmung aufnehmen kann, wer das aufnimmt, der schafft das Gegenstück zu der äußeren Wahrnehmung, das notwendig ist zur vollständigen Gesundung der Seele und des Leibes. Diese Gesundung der Seele kann nicht durch abstrakte Theorien und Gedanken herbeigeführt werden, die zu dünn, zu dürftig sind. Mächtig wirkt dagegen, was sich aus dem Begriffe in ein Bild verwandelt.


Quelle: Auszug, Vortrag Rudolf Steiner – Die Erkenntnis der Seele und des Geistes

 

Für sich selbst denken – Es ist möglich!


https://img4.picload.org/image/rrwcaalg/700_72dd90de3d8db8524e0352e9c8.jpgDie Frage des freien Denkens ist für uns wichtig zu verstehen, weil es uns erlaubt, mehr Bewusstsein unseren persönlichen, authentischen Perspektiven zu geben und zu sehen, wie wir auf einige Meinungen gekommen sind, die nicht ursprünglich unsere waren.

Was bedeutet es für sich selbst zu denken?

https://img1.picload.org/image/rrwcaodd/daten-schwarm.jpgDas erste, was einem in den Sinn kommt, ist wie jemand seine Meinung und Gedanken formt. Wie viel von Ihrer authentischen Vision der Welt wurde durch persönliche Erfahrung gebildet im Vergleich zu den etablierten Gedanken und Meinungen, zu denen sich die Mehrheit geeinigt hat?

Wir haben alle Gedanken / Perspektiven / Meinungen, die von Nachahmung oder Vereinbarung mit anderen abstammen, um übereinzustimmen mit dem Ganzen. Der Punkt ist, wie wir diese Perspektive verwenden, um zu wachsen.

Sehen Sie wie offensichtlich, dass auch unser Imitieren zum Gleichgesinnten ein angeborenes Streben ist, eins zu sein. Also, wenn das sog. freie Denken für sich selbst denkt, könnten wir dann vielleicht beginnen, die Muster zu sehen?

Schauen Sie sich die Welt um sich herum an!

https://img3.picload.org/image/rrwcaaii/free-thinking.jpgEs hilft einen verbundenen Raum innerhalb Ihres emotionalen und physischen Körper zu schaffen, um im Stande zu sein, den Unterschied zwischen ihrer und der Meinung anderer zu sehen. Schließlich teilen wir alle Meinungen, sie bewegen sich und verwandeln sich; sie sind immer fluide. Wenn Sie von der Basis her so funktionieren, dass die Meinungen anderer Leute wichtiger sind als Ihre eigenen, dann gibt es eine Unausgewogenheit im Wert.

Wenn Sie in diesen Raum gehen, kann der Geist manchmal im Fluss der Trennung wegstürzen, den wir in unserer Verbindung alle teilen. Man könnte das Gefühl haben lediglich Teile der Emotionen wahrzunehmen und in diesen Raum zu gehen, jedoch je mehr Sie in diesen Raum gehen, desto klarer werden Sie die emotionale „Erfahrung“ spüren.

https://img5.picload.org/image/rrwcaoad/social-media-people.jpg
*Social Media Brainwash

Es ist leicht sich der Mehrheit von Meinungen und Wahrnehmungen der Welt durch das Denken anzuschließen. Denn wenn sie denken und fühlen, so können Sie es auch! Wenn Sie alles akzeptieren und abnicken, ohne jemals eine Frage zu stellen, dann öffnet dies eine Tür für Manipulationen.

Ich denke, dass viele Leute in diese Falle gefallen sind. Überwältigt von der Menge, die es zu wissen gibt, und umgeben von „Experten“, die bereit sind konservierte Meinungen anzubieten, geben viele Menschen auf. Sie hören auf, für sich selbst zu denken, weil es einfacher scheint, als durch den Dschungel des menschlichen Wissens zu sortieren. Leider, denn wenn Sie aufhören, für sich selbst zu denken, geben Sie die Kontrolle ab. Andere Leute können Ihren Glauben manipulieren, für ihren Nutzen. Selbst wenn ihre Motive nicht so unheilvoll sein mögen, verlieren Sie selbst die Fähigkeit, Entscheidungen für sich selbst zu treffen.

Geistige Viren, die Pest der Zukunft

https://img3.picload.org/image/rrwcalrr/images.jpgEin Virus ist ein Organismus, der in der Leere zwischen dem Leben und Nichtleben sitzt. Bestehend aus Bits von genetischen Anweisungen, ist es die Aufgabe, das Leben zu kapern,  das es besetzt, um Kopien von sich selbst zu machen.

Geistige Viren handeln auf eine ähnliche Weise wie ein Computervirus. Außer, anstatt in Bit und Bytes übertragen zu werden, werden geistige Viren durch Gedanken und Ideen übersandt. Ideen, die harmlos scheinen, entführen das Denken der Person und werden dafür entworfen, diese Person davon abzuhalten, für sich selbst zu denken.

https://img5.picload.org/image/rrwcalir/mindvirus.jpg

Geistige (mentale) Viren klingen wie etwas aus der Science-Fiction, aber sie werden im modernen Tagesleben klug verkleidet. Ein geistiges Virus ist ein dogmatisches System von Ideen. Es ist ein System von Ideen, das nicht nur behauptet, wahr zu sein, sondern dafür entworfen wurde, Glauben zu erzwingen, selbst wenn es keinen Sinn hat oder passende, verfügbare Beweise fehlen.

Wie Sie für sich selbst denken!

Das Denken für sich selbst bedeutet nicht die sofortige Zurückweisung von allem, was wie ein Virus aussieht. Wenn Sie das täten, müssten Sie riesige Systeme der organisierten Denkweise ablehnen, die die Vireneigenschaften leider angenommen haben.

https://img4.picload.org/image/rrwcacgg/54543254-4857576-48565647.jpg

Es bedeutet, dass Sie zwischen einer guten Idee und einem Virus unterscheiden müssen. Sie können mit vielen der Ideen einer Religion oder politischen Partei übereinstimmen, aber ein Freigeist meidet die „Wir-gegen-sie“ oder „Glaube-ohne-Grund“ Falle, die sich in ein Virus verwandelt.

Denken für sich selbst heißt nicht alles zu wissen. Oder in der Lage zu sein, alles zu überprüfen. Es gab vielleicht eine Zeit in der menschlichen Geschichte, wo eine gebildete Person die meisten formellen menschlichen Kenntnisse verstehen konnte. Diese Zeit ist lange vorbei, und sogar Freidenker müssen die Beschränkungen des Lebens im 21. Jahrhundert akzeptieren.

Allerdings, nur weil wir begrenzt sind, bedeutet es nicht, dass wir alles opfern müssen. Es gibt einige Schlüsselschritte, die Ihnen erlauben, für sich selbst und sogar in einer Kenntniss-durchtränkten Welt zu denken:

Pfuhl, Andrea

  • Impfen Sie sich gegen geistige Viren!
  • Informieren Sie sich bestmöglich über die Haupt-Themen in Ihrem Leben!
  • Setzen Sie keine Autorität höher als Ihre Fähigkeit, für sich selbst zu denken.
  • Suchen Sie nach selbstsüchtigen Motiven!
  • Treten Sie aus Ihrer Komfortzone heraus!
  • Hüten Sie sich vor Paralyse durch Analyse!

https://img2.picload.org/image/rrwcacpa/554-556-334-999-543.jpg

Jede Philosophie, auf die Sie stoßen, sollte einen Fluchtweg haben. Eine Art, wie Sie Beweise sammeln können, dass diese Philosophie falsch liegt. Wenn es keinen Fluchtweg hat, oder es unvernünftig schwierig ist, einen Ausgang zu finden, unterliegen Sie wahrscheinlich einem Virus! Trennen Sie die dogmatischen Teile, so dass Sie die Ideen ohne Sucht bekommen.

– DENKE-ANDERS-BLOG –


Ritter, Steffen

„Die Mystique der Erleuchtung“ – U.G. Krishnamurti

Liebe Leserinnen und Leser, bitte verwechseln Sie folgende Worte von U.G. Krishnamurti nicht mit Jiddu Krishnamurti, dem Guru!


indexug.jpg

Die Menschen nennen mich einen ‚erleuchteten Mann‘- ich verabscheue diesen Ausdruck – sie können kein anderes Wort finden, um die Art und Weise zu beschreiben, wie ich funktioniere. Gleichzeitig weise ich aber darauf hin, dass es so etwas wie Erleuchtung gar nicht gibt. Ich sage das, weil ich mein ganzes Leben lang danach gesucht habe; ich wollte ein erleuchteter Mensch sein, und ich habe entdeckt, dass es so etwas wie Erleuchtung überhaupt nicht gibt – also stellt sich auch die Frage nicht, ob ein bestimmter Mensch erleuchtet ist oder nicht. Ich schere mich keinen Deut um einen Buddha aus dem sechsten vorchristlichen Jahrhundert, geschweige denn um all die anderen Prätendenten, die wir in unserer Mitte haben. Sie sind ein Haufen Ausbeuter, die von der Leichtgläubigkeit der Leute profitieren. Es gibt keine Macht außerhalb des Menschen. Der Mensch hat Gott aus Angst geschaffen. Also ist die Angst das Problem und nicht Gott.

Ich habe für mich selbst herausgefunden, dass es kein Selbst gibt, das man erkennen kann – das ist die Erkenntnis, von der ich spreche!!! Sie kommt als ein Vernichtungsschlag. Sie trifft einen wie ein Blitzstrahl. Man hat alles in eine Sache – die Selbsterkenntnis – investiert, nur um am Ende plötzlich herauszufinden, dass es kein Selbst zu entdecken gibt – da sagt man sich doch: „Was zum Teufel habe ich nur mein ganzes Leben lang getan?!“ Das erschlägt einen.

https://img2.picload.org/image/rrwrlwll/876856648-76758687.jpg

Was immer Sie jedoch in dieser Richtung tun mögen oder worauf Sie auch aus sind – das Streben oder die Suche nach der Wahrheit oder der Wirklichkeit – es entfernt Sie aus dem Ihnen eigenen ganz natürlichen Zustand, in dem Sie sich schon immer befinden. Es ist nichts, das man erwerben, erringen oder auf Grund eigener Anstrengung erreichen kann; daher verwende ich das Wort ‚akausal“. Es hat keine Ursache, aber irgendwie kommt die Suche dadurch an ein Ende.

Es ist die Suche selbst, die verhindert, dass das, was schon da ist, auf die ihm eigene Weise zum Ausdruck kommen kann. Die Suche geht immer in die falsche Richtung; demnach ist all das, was Sie als sehr tiefsinnig, alles, was sie als sehr geheiligt betrachten, eine Kontamination Ihres Bewusstseins. Wahrscheinlich mögen Sie dieses Wort nicht, aber alles, was sie als heilig und tiefgründig ansehen, ist eine Kontamination.

https://i0.wp.com/img3.picload.org/image/rrwrlpoi/spiritualbarns.jpg

Also, ich weise Sie darauf hin, dass Sie auf der falschen Spur sind; und Sie fragen mich: „Was ist die richtige Spur?“ Was soll ich denn tun? Sind Sie bereit und willens, die Tatsache zu akzeptieren, dass Sie auf der falschen Spur sind? Das heißt, dass der Lehrer, dem Sie nachlaufen und das Zeug, an das Sie denken, genau die Dinge sind, die verschwinden müssen. Sind Sie bereit, sie aus dem Fenster zu werfen? Sie haben die Hoffnung, dass sie Sie eines Tages dahin führen werden, wo Sie hinwollen – das ist das Problem, wissen Sie? Ihr Lehrer muss gehen, gleichgültig, wer Ihr Lehrer auch ist. Genau das, was Sie lesen, ist dasjenige, von dem Sie frei sein müssen. Viele von Ihnen werden verletzt sein und mit den Füßen trampeln, wenn ich Sie darauf hinweise.

Wenn Sie nach irgendetwas suchen und etwas wollen, dann ist das erste, das Sie tun müssen, radikal alles wegzuwerfen, all die Dinge, an denen Sie hängen!

https://img1.picload.org/image/rrwrlwcd/intothelight.jpgSie müssen das Ganze über Bord werfen, ansonsten gibt es keine Chance für Sie, Sie selbst zu sein!!! Wenn Sie einem Weg folgen, es ist gleichgültig, welchem Pfad, wird er Sie immer in die Irre führen. Wenn Sie sich aus dem, was ich sage, etwas zusammenreimen, dann sind Sie mit Leib und Seele verloren, und wenn es einen Gott gibt, dann muss er, aus seiner großen Gnade heraus, alle erretten.

Ich selbst kenne das Terrain nicht. ICH GEHE EINFACH!

Sie können von so vielem sprechen – Binsenwahrheiten wie „Sei gut. Sei weise.“ Aber das hat überhaupt keinen sozialen Gehalt: das kann nicht benutzt werden, um die Welt zu verändern, die Welt zu reformieren, einen neuen Menschen, eine neue Welt zu schaffen – all das ist leeres Gerede. Vielleicht tun es manche Menschen wirklich, um anderen zu helfen – das ist in Ordnung – tun Sie irgendetwas – wenn es funktioniert, dann ist es gut. Aber so etwas vorzuschlagen, während man genau weiß, dass es nicht funktionieren wird, ist nicht richtig – „Lasst uns Ihnen ein paar neue Spielsachen geben, all die traditionellen Sachen haben nicht funktioniert, also sind hier in paar neue Spielsachen, extra aus Japan importiert“ (oder der Himmel weiß, woher sonst). Was tun Sie? Sie tun überhaupt nichts; Sie wiederholen jetzt neue Sätze, neue Worte, neue Redewendungen – das ist alles, was Sie tun.

Sie akzeptieren die Tatsache nicht, dass all dies eine Verunreinigung des Bewusstseins ist!

https://i2.wp.com/img5.picload.org/image/rrwrlppa/the-godsbystuartwhite.jpgWas immer Sie als heilig und außergewöhnlich betrachten – das Buddhabewusstsein, das  Christusbewusstsein, das Krishnabewusstsein – ist eine Verunreinigung des Bewusstseins. Es muss sich selbst reinigen: all das, all dieser Unrat – alles, was heilig ist – muss gehen. Ansonsten besteht da eine Abhängigkeit. Sie erleben etwas Außergewöhnliches und gründen eine Organisation, Krishnabewusstsein oder so etwas. Diese Organisationen sammeln zwanzig Millionen Dollar ein und veröffentlichen Bücher, so dass sie diese dummen Dinge an die anderen weitergeben können, um sie das auch erleben zu lassen.

„Ein ‚moralischer Mensch‘ ist ein Feigling. Ein ‚moralischer Mensch‘ ist ein ängstlicher und gehemmter Mensch – deshalb übt er sich in Moral und sitzt über andere zu Gericht. Und wie groß seine gerechte Entrüstung ist!“

„Der Mensch ist immer eigennützig, und er wird es solange bleiben, wie er die Selbstlosigkeit als Tugend predigt. Ich habe nichts gegen selbstsüchtige Menschen. Ich will nicht über Selbstlosigkeit sprechen, dafür gibt es einfach keine Grundlage.“

Der Wunsch nach Erleuchtung ist Selbstsucht!

Auch das Verteilen milder Gaben des reichen Mannes geschieht aus Eigennutz; er möchte als großzügiger Mensch in Erinnerung bleiben. Sie werden ihm ein Denkmal errichten. Ich habe überhaupt nichts gegen die elementaren Vergnügungen, denen Sie sich hingeben. Was immer Sie auch tun, ich habe nichts dagegen. Weil Sie denken, es gäbe etwas Interessanteres als das, was Sie gerade tun, entsteht Unruhe – denn Sie glauben, es gäbe eine ‚ideale Methode‘ und eine ‚perfekte Weise‘, die Dinge zu tun. Warum ist das so?

https://i0.wp.com/img5.picload.org/image/rrwrlwrl/themindcracks.jpg

Am Ende Ihres Lebens werden Sie sagen, dass Sie Ihr ganzes Leben vergeudet haben. Sie tun nichts, um sich zu ändern; Sie haben ein ‚künftiges Leben‘ erfunden. Ihre Unzufriedenheit ist gekünstelt. Man hat Ihnen gesagt, Sie sollten sich in Bedürfnislosigkeit üben. Sie haben nun dreißig oder vierzig Jahre lang Bedürfnislosigkeit geübt, und immer noch empfinden Sie Begierden!!! Also muss da doch irgendwas nicht stimmen. An den Sehnsüchten und Begierden kann es nicht liegen; aber etwas kann da doch nicht stimmen mit denen, die gesagt haben, Sie sollten Begierdelosigkeit praktizieren. Die Begierden sind eine Realität!! Das Begehren an und für sich kann nicht falsch sein, denn es ist schließlich vorhanden. Der Zorn an sich kann doch nicht falsch sein, denn er ist da. Sie reden von einer Energie, die diese Menschen als Gott, oder Gott-weiß-was, definiert haben. Sehen Sie nicht, dass es genau dieses Denken ist, das alles zum Problem gemacht hat? Zorn ist Energie. Begierde ist Energie. All die Energie, die Sie brauchen, ist schon vorhanden. Wozu zum Teufel brauchen Sie mehr Energie? Sie zerstören die schon vorhandene Energie durch das Denken. Das Denken allein hat das Problem geschaffen. Ohne Denken gibt es da kein Problem. Was ich sage, ist, dass Sie durch Denken kein Problem lösen können; Denken schafft nur Probleme.

https://img5.picload.org/image/rrwrpilo/camerongray-mindopener.jpg

Sie hoffen, Sie könnten das Problem der Begierde durch das Denken lösen, denn Sie haben das Vorbild eines Heiligen, von dem Sie annehmen, er habe die Begierden kontrollieren oder ausmerzen können. Wenn dieser Mann keine Wünsche hat, so wie Sie sich das vorstellen, dann ist er schon tot. Glauben Sie solch einem Menschen nicht. Er baut eine Organisation auf und lebt im Luxus, den Sie bezahlen. Sie halten ihn aus. Er tut das alles, um damit seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Es gibt immer einen Narren, der auf so etwas hereinfällt. Hin und wieder lässt er es zu, dass Sie vor ihm niederknien. Sie wären überrascht, würden Sie mit ihm leben. Sie würden den Schock Ihres Lebens bekommen, würden Sie ihn so sehen. Deshalb sind die alle so unnahbar, weil sie befürchten müssen, man könnte sie zu einer ungünstigen Zeit erwischen.

Machen Sie sich nichts vor! Nur die panische Angst lässt uns überleben.

Meine Überzeugung ist, dass wir – nicht aus Liebe, nicht aus universeller Brüderlichkeit und all diesem Zeug, sondern aus der panischen Angst heraus, uns selbst zu liquidieren – lernen werden, zusammen zu leben. Man kann keinen anderen verletzen – nicht psychisch, sondern physisch – ohne sich selbst wehzutun.

index.jpg

Nur wenn wir das erkannt haben, werden wir es lernen, miteinander zu leben. Solange der Einzelne nur seine eigene Sicherheit sucht, kann es keine generelle Sicherheit geben. Wir reden auf internationalem Gebiet von ‚Entspannung‘, aber das muss bis auf die Ebene der individuellen Beziehungen durchsickern. Nur dann wird Zusammenleben möglich sein, und nicht durch dieses Gerede von der ‚Einheit des Lebens‘ und der ‚universellen Bruderschaft‘ – das hat bisher nichts genützt und wird es auch in Zukunft nicht tun. Nur die panische Angst wird uns dazu bringen, friedlich zusammenzuleben, ob uns das gefällt oder nicht. Sie können einen Revolver nehmen und den stärksten, mächtigsten Mann der Welt für sich tanzen lassen – das ist eine Tatsache.

Der natürliche Zustand

https://i2.wp.com/img1.picload.org/image/rrwrlpgc/trancestate.jpgDer natürliche Zustand ist nicht der Zustand eines selbstverwirklichten Menschen, der zur Erkenntnis gelangt ist; er ist nicht etwas, das geleistet oder erlangt werden kann; er ist kein Ding, das durch den Willen geschaffen werden kann; ER IST DA – er ist der lebendige Zustand. Genau dieser Zustand ist die funktionale Aktivität des Lebens. Und mit ‚Leben‘ meine ich nicht etwas Abstraktes; es ist das Leben der Sinne, die auf natürliche Weise, ohne das Dazwischentreten des Denkens, funktionieren. Das Denken ist ein Eindringling, der sich in die Angelegenheiten der Sinne einmischt. Sein Streben ist auf Profit gerichtet:  Das Denken lenkt die Aktivitäten der Sinne so, dass es etwas aus ihnen herausholen kann, und es benutzt sie, um sich selbst Kontinuität zu verschaffen.

https://i1.wp.com/img2.picload.org/image/rrwrliwc/thoughtpyramid.jpg

Sie können es sich gar nicht vorstellen, in welchem Ausmaß Sie in Ihrem jetzigen Zustand vom Denken durchdrungen sind und wie sehr es in das Funktionieren jeder Zelle Ihres Körpers eingreift. In den natürlichen Zustand zu kommen bedeutet, dass jede  einzelne Zelle, jede Drüse, jeder Nerv im Körper gesprengt wird. Es ist eine chemische Verwandlung. Eine Art von Alchemie findet statt. Dieser Zustand hat aber nichts mit den Erfahrungen zu tun, die man mit chemischen Substanzen wie z.B. LSD oder Ayahuasca macht. Das eine sind Erfahrungen, das andere nicht.

Sie werden niemals den ungeheuren Frieden kennenlernen, der immer in Ihnen ist – das ist Ihr natürlicher Zustand. Der Versuch, einen friedvollen Zustand zu schaffen, verursacht in Wirklichkeit innere Unruhe. Sie können lediglich von Frieden reden und einen Gemütszustand schaffen, von dem Sie behaupten, er sei sehr friedlich – aber das ist kein Friede, das ist Gewalt. Es nützt also nichts, Frieden zu üben, und es gibt keinen Grund, Ruhe zu üben. Wirkliche Stille ist explosiv; es ist nicht der tote Geisteszustand, von dem die spirituellen Sucher sagen: „Oh, ich bin im Frieden mit mir selbst! Da ist eine Stille, eine ungeheure Stille!“ Das bedeutet überhaupt nichts. Die Energie, das Leben – sie sind ihrer Natur nach vulkanisch, es brodelt die ganze Zeit – so sind sie beschaffen.

Sie können niemals auch nur ein Wort hören!

https://i1.wp.com/img5.picload.org/image/rrwrlipp/energyofmind.jpgHören Sie auf jemand anderen? Das tun Sie nicht; Sie hören nur auf sich selbst. Wenn man den Gehörsinn sich selbst überläßt, gibt es da nur die Schwingung der Töne – die Worte wiederholen sich im Innern wie in einer Echokammer. Dieser Sinn funktioniert bei Ihnen ganz genauso, nur glauben Sie, dass die Worte, die Sie hören, von außerhalb kämen. Verstehen Sie das richtig: Sie können niemals auch nur ein Wort von jemand anderem hören, gleichgültig wie intim Sie mir dieser Person zu sein glauben; Sie hören immer nur Ihre eigene Umsetzung. Das sind alles Ihre eigenen Worte, die Sie hören. Die Worte des anderen Menschen können für Sie gar nicht mehr als nur ein Geräusch sein, eine Schwingung, die vom Trommelfell aufgenommen und auf die zum Gehirn führenden Nerven übertragen wurde. Sie setzen die ganze Zeit über solche Schwingungen um und versuchen sie zu verstehen, denn Sie wollen aus dem, was Sie hören, einen Nutzen ziehen. Das ist ganz in Ordnung für eine Beziehung auf dem Niveau von „Hier ist Geld, geben Sie mir ein halbes Kilo Karotten dafür!“ – aber hier liegt auch schon die Grenze der kommunikativen Beziehung, die Sie mit irgendjemandem haben können.

Ohne diese innere Interpretation klingen alle Sprachen gleich, egal ob Ihre spezielle Wissensstruktur eine spezielle Sprache ’spricht‘. Der einzige Unterschied liegt in der Anordnung der Silbenzwischenräume und in der Melodie. Sprachen sind auf unterschiedliche Weise melodisch.

Der Tod

Man kann den eigenen Tod nicht erleben.Die Angst bringt ihn hervor, wenn also die Angst verschwunden ist, gibt es auch die Frage nach dem Tod nicht mehr.

https://i0.wp.com/img5.picload.org/image/rrwrlipd/soulfull.jpg

Es gibt keine Möglichkeit, dass Sie etwas über Ihren Tod wissen können, jetzt, oder am Ende Ihres sogenannten Lebens. Ohne dass das Wissen, die Kontinuität des Wissens, an ihr Ende gelangt, kann der Tod nicht stattfinden. Sie wollen etwas über den Tod wissen, Sie wollen das zu einem Teil Ihres Wissens machen. Aber der Tod ist nichts Geheimnisvolles; das Ende dieses Wissens ist der Tod. Was, glauben Sie, wird nach dem Tode weitergehen? Was ist denn da, während Sie leben? Wo ist denn diese Wesenheit? Da ist gar nichts – keine Seele – da ist nur diese Frage nach dem Tod. Diese Frage muss jetzt sterben, damit die Antwort gefunden werden kann.

Dies ist ein kleiner Teil des Interviews mit U.G. Krishnamurti. Lesen Sie HIER die komplette Mitschrift, mit vielleicht vielen neuen Standpunkten für Sie selbst.. Eine Empfehlung!

DENKE-ANDERS-BLOG via Holofeeling-Bibliothek

Wärmstens Empfohlen:


Sie denken nicht irrational! Sondern vielmehr in einer Quantenweise..

Das nächste Mal wenn Sie jemand beschuldigt eine irrationale Entscheidung zu treffen, erklären Sie, dass Sie den Gesetzen der Quantenphysik gehorchen.

Ein neuer Trend nimmt Gestalt in der psychologischen Wissenschaft an – die Verwendung der Quantenphysik, um paradoxes Denken der Menschen zu erklären, aber auch um den Forschern zu helfen bestimmte Widersprüche unter den Ergebnissen von vorherigen psychologischen Studien auszulöschen.

https://img3.picload.org/image/rrpwopwd/quantumcognition.jpg

Quantum-Cognition ist was passiert, wenn Menschen sich geistig mit Mehrdeutigkeit befassen. Manchmal sind wir nicht sicher, wie wir uns fühlen, oder wir fühlen uns mehrdeutig welche Option wir nun wählen, oder wir müssen Entscheidungen auf Grundlage begrenzter Informationen treffen.

https://img3.picload.org/image/rrpwopip/professorwang.jpg

Gemäß Professorin Zheng Joyce Wang (Foto) und anderen, die versuchen unsere Entscheidungsprozesse mathematisch zu modellieren, können die Gleichungen und Axiome, die menschliches Verhalten am ehesten entsprechen, solche sein, die in der Quantenphysik verwurzelt sind.

„Wir haben so viele paradoxe Ergebnisse im Feld des Erkennens, und besonders in der Entscheidungsfindung. Wann auch immer etwas in uns hinaufsteigt, was mit klassischen Theorien nicht übereinstimmend ist, etikettieren wir es häufig als „irrational“, aber aus der Sicht der Quanten-Kognition sind diese Ereignisse nicht irrational. Sie sind im Einklang mit der Quantentheorie – und damit, wie Menschen sich wirklich verhalten.“ Erklärte Professorin Wang, Professorin der Kommunikation und Direktorin des Psychophysiologie Laboratoriums an der Ohio Staatsuniversität.

In zwei Artikeln in wissenschaftlichen Zeitschriften legen Wang und ihre Kollegen ihre neue theoretische Annäherung an die Psychologie dar. Ein Papier erschien in Psychological Science, und das andere in Cognitive Sciences.

https://img3.picload.org/image/rrpwopir/quantumhead.jpg

Ihre Arbeit zeigt, dass das Denken in einer „Quantenweise“ (d.h. im Wesentlichen nicht nach einem konventionellen Ansatz der klassischen Wahrscheinlichkeitstheorie basierend), den Menschen ermöglicht wichtige Entscheidungen angesichts ihrer Unsicherheit zu treffen, und lässt uns mit komplexen Fragen, trotz unserer begrenzten geistigen Ressourcen, konfrontieren.

Wenn Forscher versuchen das menschliche Verhalten mit nur klassischen, mathematischen Modellen der Rationalität zu studieren, können einige Aspekte des menschlichen Verhaltens nicht berechnet werden! Aus klassischer Sicht scheinen diese Verhaltensweisen irrational.

https://img4.picload.org/image/rrpwoplw/quantumworld.jpg

Wir denken bei der Quantenphysik in der Regel an die Beschreibung der subatomaren Teilchen, nicht an das Verhalten der Menschen. Aber die Idee ist nicht so weit hergeholt. Professorin Wang und ihr Forschungsteam nehmen weder an, noch schlagen sie vor, dass unser Gehirn ein Quantencomputer sei. Andere Forschungsgruppen arbeiten an dieser Idee; Wang und ihre Mitarbeiter konzentrieren sich nicht auf die physischen Aspekte des Gehirns, sondern eher auf abstrakte, mathematische Prinzipien der Quantentheorie.

„In den Sozial- und Verhaltenswissenschaften als Ganzes verwenden wir häufig Wahrscheinlichkeitsmodelle. Zum Beispiel fragen wir, wie die Wahrscheinlichkeit ist, dass eine Person auf einen bestimmten Weg handelt oder eine bestimmte Entscheidung trifft? Traditionell sind es jene Modelle, die auf die klassische Wahrscheinlichkeitstheorie basieren, die aus der klassischen Physik der Newton’schen Systeme entstanden ist. Es ist also wirklich nicht so exotisch für Sozialwissenschaftler über Quantensysteme und ihre mathematischen Prinzipien zu denken.“ Erklärt Wang

Die Quantenphysik beschäftigt sich mit Zweideutigkeit in der physischen Welt. Der Zustand eines bestimmten Teilchens, die Energie, die es enthält, seine Lage – alle sind unsicher und müssen in Bezug auf die Wahrscheinlichkeiten berechnet werden.

https://img4.picload.org/image/rrpwoprc/mindactivity.jpg

Quanten-Kognition ist was passiert, wenn Menschen sich geistig mit Mehrdeutigkeit befassen. Manchmal sind wir nicht sicher, wie wir uns fühlen, oder wir fühlen uns mehrdeutig welche Option wir nun wählen, oder wir müssen Entscheidungen auf Grundlage begrenzter Informationen treffen.

„Unser Gehirn kann nicht alles speichern. Wir haben nicht immer eindeutige Haltungen über die Dinge. Aber wenn Sie mir eine Frage stellen, wie „Was willst du zum Abendessen?“, dann muss ich darüber nachdenken, und mir einen Weg bauen und eine klare Antwort zu konstruieren. Das ist Quanten-Kognition!“

„Ich denke, dass der mathematische, durch die Quanten-Theorie zur Verfügung gestellte, Formalismus damit übereinstimmend ist, was wir intuitiv als Psychologen fühlen. Die Quantentheorie mag überhaupt nicht intuitiv sein, wenn es verwendet wird, um das Verhalten eines Teilchens zu beschreiben, aber eigentlich ist es recht intuitiv, wenn es verwendet wird, um unseren typisch unsicheren und zweideutigen Geist zu beschreiben.“ – erklärt Wang

https://img5.picload.org/image/rrpwopgo/images.jpg

Sie verwendet das Beispiel von Schrödingers Katze – das Gedankenexperiment, in dem eine Katze in einer Box einige Wahrscheinlichkeit hat lebendig oder tot zu sein. Beide Möglichkeiten haben Potenzial in unserem Geist. In diesem Sinne hat die Katze ein Potenzial zur gleichen Zeit tot oder lebendig zu werden. Dieser Effekt wird Superposition genannt. Wenn wir den Kasten öffnen, sind beide Möglichkeiten nicht mehr überlagert, und die Katze muss entweder lebendig oder tot sein.

Mit der Quanten-Kognition ist es, als ob jede Entscheidung, die wir machen, unsere eigene einzigartige Schrödinger’s Katze ist.

https://img2.picload.org/image/rrpwoiwa/fireringbrain.jpg

Sowie wir unsere Möglichkeiten überlegen, stellen wir sie in unserem geistigen Auge. Eine Zeitlang existieren alle Optionen nebeneinander mit unterschiedlichem Potential, mit verschiedenen Graden sie potentiell zu wählen. Das ist die Superposition! Dann wenn wir unsere bevorzugte Option wählen, hören die anderen auf zu bestehen.

Mit dem Quanten Ansatz argumentieren Wang und ihre Kollegen, dass sie viele verschiedene und komplexe Aspekte des Verhaltens mit der gleichen begrenzten Menge von Axiomen erläutern können. Das gleiche Modell, das erklärt, wie Fragen in verschiedenen Stellungen (Reihenfolge) die Antworten der Leute ändert, und warum sie handeln, obwohl es eigentlich nicht ihr Interesse sein sollte, dies zu tun…

Wir sind gespannt in der Zukunft mehr über diese Forschung zu erfahren und das menschliche Verhalten zu entschlüsseln.

– DENKE-ANDERS-BLOG –

Journal References:

  1. J. R. Busemeyer, Z. Wang. What Is Quantum Cognition, and How Is It Applied to Psychology? Current Directions in Psychological Science, 24 (3): 163 DOI: 10.1177/0963721414568663
  2. Peter D. Bruza, Zheng Wang, Jerome R. Busemeyer. Quantum cognition: a new theoretical approach to psychology. Trends in Cognitive Sciences, 19 (7): 383 DOI: 10.1016/j.tics.2015.05.001

Unterstützen Sie DENKE-ANDERS-BLOG

Wir sind nicht hier, um die Welt zu ändern. Die Welt ist hier, um uns zu verändern!


https://img4.picload.org/image/rooowaow/gbb5z4z.jpg

Ja, vielleicht liegen wir alle total falsch! Vielleicht gehen wir die ganze Sache falsch an? Vielleicht sehen wir nicht richtig, und nehmen alles umgekehrt! Wir leben in einer Welt (Matrix) – eine künstliche über die wahre Wirklichkeit gelegte Bedeckung. Diese Welt wird aus unserem konditionierten Verstand und das konditionierte menschliche Kollektivbewusstsein erzeugt. Es ist nicht die Wirklichkeit und viele Dinge sind verdreht und sogar das Gegenteil! Wir nehmen an, dass etwas wahr ist, nur um später herauszufinden, dass es ein Betrug war. Wir finden Schichten über Schichten von Täuschungen.

Spezzano, Chuck

Dinge sind nicht das, was sie zu sein scheinen. So befinden wir uns in einer Welt, die auf den Kopf gestellt ist, und Richtung „Aussterben“ läuft. So viele Menschen hetzen, um den Planeten zu retten, die Menschheit zu retten.. jeden zu retten. Es scheint, dass jeder versucht die Welt, das Land, oder die Köpfe der Menschen und Aktionen zu ändern.. alles zu ändern, als ob alles defekt ist und nun repariert werden muss. Es ist, als ob wir es am besten wüssten.

Aber was ist, wenn diese Welt nicht defekt ist? Und wenn alles genauso ist, wie es sein soll? Wenn es nicht so sein sollte, wie es ist, dann wäre es etwas anderes. Was Sie in diesem Moment erleben, ist genau das, was Sie erleben sollen, sonst wäre es etwas anderes.

https://img4.picload.org/image/rooowall/cdfdre.jpg

Also vielleicht nehmen wir alles falsch! Vielleicht ist die Welt vollkommen, dass sie genau so ist, damit jede Person ihre Lektionen lernen kann. Vielleicht, wenn wir die Welt verändern, mischen wir uns in andere Lektionen für andere Personen ein? Denken Sie einmal darüber nach. Die Welt ist in jedem Sinn vollkommen; ob Armut, Konflikte, Kriege, Verhungern, politische Bestechung, und all die anderen schrecklichen Dinge der Welt.. sind alle perfekt. Wenn dies nicht der Fall wäre, würden wir etwas anderes erleben.

Wir sind nicht hier, um die Welt zu ändern. Die Welt ist hier, um uns zu verändern!

Vielleicht haben wir beschlossen in diese Welt einzutreten, nicht um sie zu verändern, oder sie zu retten, sondern um unsere Lektionen zum Erwachen zu lernen, in einer Welt, die perfekt dafür ausgelegt ist.

https://img4.picload.org/image/rooowacl/tzhr6745.jpg

Aus unserer Sicht scheint die Welt definitiv durcheinander zu sein. Wir sehen, Korruption, Konflikte, Gewalt, Chemtrails, Impfstoffe und tausend andere schreckliche Dinge mit denen wir anscheinend täglich konfrontiert sind. Es scheint offensichtlich, dass wir tun, was wir können, um das zu ändern, was wir so schrecklich in dieser Welt finden. Aber was, wenn es so sein soll, denn diese schrecklichen Dinge sind genau das, was für die Menschen benötigt wird, ihre Lektionen zu lernen. Im Schlaraffenland gibt es nun mal keine wirklichen Lektionen zu lernen!

Ramana Maharshi (Foto) sagte einst dazu:

https://img4.picload.org/image/rooowapg/hgn645.jpg

„Die Macht, die Sie erschaffen hat, hat auch die Welt erschaffen. Wenn sich diese Kraft um Sie kümmern kann, dann kann sie sich ebenfalls um die Welt kümmern. Wenn „Gott“ diese Welt erschaffen hat, dann ist es seine Sache nach ihr zu schauen, und nicht Ihre!“

Aivanhov, Omraam M.Ja, der Schöpfer dieses Weltalls schuf diese Situation. Es ist seine Schöpfung, und es ist sein Business, sie zu „reparieren“, ob und wann er will. Allerdings ist es unser Business uns zu „reparieren“, uns zu befestigen und zu erheben / erleuchten. Also vielleicht sollten wir uns um unsere eigenen Angelegenheiten kümmern und lassen den Schöpfer dieser Welt seinen Anteil! Wenn er will, die Welt zu zerstören, dann gibt es nichts, was wir dagegen tun können. Und wenn er will, die Welt zu retten, dann gibt es keinen „Dämon“, der das verhindern kann!

https://img4.picload.org/image/roolgdai/vcb535.jpg

Natürlich es wird eine Vielzahl von Menschen geben, die nicht übereinstimmen und darüber streiten, was ich hier schreibe. Sie wollen die Kontrolle haben. Sie möchten die Macht besitzen, Dinge wie Menschen, Regierungspolitik usw. zu ändern. Viele haben das Gefühl, dass wir Menschen handeln müssen, um Änderungen zu schaffen, dass „Gott“, oder besser noch „der Schöpfer“ nichts damit zu tun hat. Das ist okay. Wenn man dazu neigt, seine Energie auszugeben, um zu versuchen, Leute und die Welt zu ändern, lassen wir sie es tun. Es wird ihre Erfahrung sein! Jeder Mensch hat seinen eigenen Weg. Es ist nicht unser Business, was andere Leute tun. Weder ist es unsere Aufgabe, die Köpfe der Menschen oder das Weltgeschehen zu ändern.

Also, was ist da in uns, das uns fühlen lässt, wir müssten die Welt verändern? Es ist so tief verwurzelt, dass wir denken, dass wir es besser wissen, obwohl sich die meisten von uns tief in der Illusion verloren haben. Es ist sehr offensiv! Wir sagen, der Schöpfer hat einen Fehler gemacht, er weiß nicht was er tut. Wie arrogant sind wir? Vielleicht sollten wir uns um unsere eigenen Sachen kümmern. Vielleicht sollten wir uns zuerst einmal selbst soweit wie möglich erleuchten!

https://img4.picload.org/image/rooowlar/gfn645%402x.jpg

Haben Sie jemals Besuch bei sich Zuhause gehabt, und derjenige begann Ihnen vorzuschlagen, wie Sie Ihre Möbel zu stellen haben, hat Ihre Vorhänge kritisiert, oder Ihnen erzählt, wie Sie Ihre Kinder erziehen sollen? Und das alles, ohne dass Sie jemals um Rat gefragt hätten? Wie fühlen Sie sich in Anwesenheit solcher Erscheinungen?

//Niluxx



Hinweis:

Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung unserer Beiträge  bedürfen stets einer Quellenangabe mit Verlinkung zu unserem Originaltext!