Hinter dem Quantenspuk könnte sich eine geordnete Wirklichkeit verbergen!

Häufig beiseitegeschoben, wie ein vergessenes Stiefkind, kann eine 64-jährige Theorie der Quantenmechanik jetzt die Bühne mit seinen besser angesehenen Geschwistern teilen. Wenn es sich bewahrheitet, könnte dies zusätzliche Unterstützung zu der Idee verleihen, dass das Weltall über riesengroße Entfernungen "unwahrscheinlich" miteinander verbunden ist. Die Theorie, die ursprünglich vom Physiker David Bohm (Foto) erstellt wurde, ist …

Hinter dem Quantenspuk könnte sich eine geordnete Wirklichkeit verbergen! weiterlesen