Schlagwort-Archive: Verstand

Die Natur von Garnichts – Der menschliche Körper besteht aus 99.999999999% masseleerem Raum!


Wir haben diese Definition von Materie und sagen vereinfacht, alles was Masse hat und Raum einnimmt, kann technisch als ‚Materie‘ definiert werden. Jede Art von Materie, die Sie sehen oder berühren können, besteht aus Millionen oder Milliarden von winzigen Teilchen, die Atome genannt werden. Mit anderen Worten, kann man sagen, dass Atome praktisch die Bausteine ​​von allem sind, was eine bestimmte Masse hat und einen definierten Raum einnimmt.

In unserer Teilchensprache sagen wir, dass ebenso der Mensch aus diesen Atomen besteht. Man hat herausgefunden, dass diese Atome einen gewissen Abstand zueinander haben, und dieser Abstand besteht aus masseleerem Raum. Wenn wir diesen leeren Raum von all diesen Atomen entfernen würden, wäre die resultierende Masse Warnke, Ulricheines menschlichen Körpers „verschwindend“ klein. Man könnte bildlich sagen, dass die menschliche Rasse hier auf Erden (7,4 Milliarden Körper) in einem Bonbon passen würde .

„Jede Materie ist zu 99, 999 999 999 % masseleerer Raum.“ – Dr. Ulrich Warnke, aus „Quantenphilosophie und Interwelt“

Was heißt das für das Leben?

An manchen Tagen können Sie sich wie eine ziemlich bedeutende Person fühlen. Vielleicht haben Sie viele Freunde, eine wichtige Arbeit, oder ein verdammt großes Auto. Aber es könnte Sie demütigen, zu wissen, dass all jene Dinge – Ihre Freunde, Ihr Büro, Ihr wirklich großes Auto, Sie selbst, und sogar alles in diesem unglaublich-riesengroßen Weltall – fast völlig leer sind.

Doch warum können wir dann nicht durch Dinge hindurchgehen? Warum fallen unsere Autos nicht durch die Straße und durch den Erdmittelpunkt? Warum gleiten unsere Hände nicht durch andere Hände, wenn wir „Guten Tag“ sagen?

Schuster, DieterAll diese Fragen sind im Grunde genommen abgeleitet aus der Teilchensprache (Teilchenphysik). Diese alte Physik ist längst nicht mehr geeignet um die Welt zu beschreiben. Wir erinnern uns oder überdenken nochmal, was wir „masseleeren Raum“ nennen. Es stellt sich heraus, dass der Raum niemals wirklich leer ist. Teilchen, in unserer Vorstellung, sind nichts weiter als Projektionen aus Feldern (von Bewusstsein). Es ist ganz klar, dass der masseleere Raum eine Handvoll guter Sachen miteinschließt, nämlich die Wellenfunktion und unsichtbare Quantenfelder voller Informationen.

„Wenn mir Einstein ein Radiotelegramm schickt, er habe nun die Teilchennatur des Lichtes endgültig bewiesen, so kommt das Telegramm nur an, weil das Licht eine Welle ist.“ – Niels Bohr

Sie haben in Ihrem Leben niemals etwas wirklich berührt!

Ihr fehlerhafter Fokus war bis jetzt immer daran schuld, diese Tatsache nicht zu erkennen. Denn alles, wovon Sie in Ihrem Leben dachten, Sie würden es berühren, war Ihr eigener Modus, Informationen in Erfahrbares zu dekodieren. Schauen wir tief genug, dann gibt es keine Materie, und wenn es keine Materie gibt, so stellt sich auch die Frage nach einer robusten, harten Welt da draußen nicht. Demnach wird ein Gegenstand erst dann zu etwas Hartem, wenn Sie ihn in die Hand nehmen!

Sie sitzen gerade auf einem Stuhl, nicht wahr? Und der fühlt sich so verdammt hart und echt an, oder? Nun, das muss er auch, um uns in dieser Illusion halten zu können. Doch nehmen wir dieses Beispiel zum Erklären und benutzen wir die Teilchenphysik dazu. Sie sagt:

„Ihr Hintern auf dem Stuhl berührt nicht wirklich den Stuhl. Sie schweben immer leicht darüber, denn was Sie spüren ist eine elektromagnetische Kraft, hervorgerufen durch Ihre ganz persönlichen Elektronen, die wiederum ihre Elektronen wegdrücken. Dadurch berühren Sie niemals einen Gegenstand.“

Diese Erklärung, besser noch, diese Beschreibung mag für den ein oder anderen völlig ausreichend sein, so dass man sich beruhigt wieder anderen Dingen widmen kann, das kann ich nicht abschätzen, doch für mich ist dies keine zufriedenstellende Information, denn sie bezieht mit keiner einzigen Silbe das Bewusstsein (und auch Körperbewusstsein) mit ein. Stattdessen werden Modelle (Elektronen, …) ins Leben gerufen, um auf dieser Basis Klarheit zu schaffen, doch wer sagt, dass diese Basis überhaupt klar ist?

Warum all diese Modelle? Weil der Verstand im Zuge seiner Weiterverwirklichung (Kreation) Erklärungen benötigt, und es unmöglich ist das Bewusstsein zu erklären!

Wir könnten doch vereinfacht sagen, dass es die Art ist, wie wir automatisch durch unseren Körper-Computer Informationen in unsere Erfahrung bringen (dekodieren). Es ist kein externes sondern ein internes System und dasselbe Prinzip, sowie Sie übernacht während eines Traumes auf einem Stuhl sitzen. Sie brauchen dort keinen Einstein, der Ihnen die Natur der Teilchen erklärt, es kommt darauf einfach nicht an.

Die Natur von Garnichts! ..denn dort ist nichts (Materie), nichts zu teilen, nichts zu zerstückeln…

„Wir müssen von Beziehungsstrukturen sprechen und nicht von externer und getrennter Materie!“ – Professor Hans-Peter Dürr

Doch eine Frage bleibt schlussendlich noch!

Sogar eine sehr wichtige Frage, wie viele meinen würden. „Wenn unser Körper aus 99.999999999% masseleerem Raum besteht, warum wird mir auf der Waage mein Gewicht angezeigt?“ Mit dieser Frage möchte ich Sie gerne entlassen. Haben Sie diesen Beitrag/Blog verstanden, so können Sie mit Leichtigkeit die Antwort ableiten.

//Niluxx


Verwandte Beiträge:

Die wahre Geschichte von Billy Doo, und der Schock, zu sehen, wie die Welt wirklich ist!


Zeland, VadimWir wurden indoktriniert zu glauben, was uns gesagt wurde, und keine Fragen dem etablierten System entgegenzustellen. Wir sind völlig blind gegenüber der Wirklichkeit um uns herum. Jeder Mensch wird manipuliert zu glauben, was das System für angemessen und geeignet hält, somit wird die Vision einer global kontrollierten Gesellschaft gehalten.

Leute, die sagen, dass sie in der ‚echten Welt‘ leben, sind außer dem Glauben offensichtlich unwissend. Gegenwärtige Weltangelegenheiten sind nichts anderes als ein Marionettentheater, und die wahre Geschichte des Erdballs ist vor den Massen verborgen, und mit einer fiktiven Erzählung ersetzt.

Diejenigen, die sich selbst immer wieder sagen, dass sie in der realen Welt leben, spielen dort ihre Rolle wirklich gut. Diejenigen in der Ablehnung werden schließlich durch die Wahrheit geweckt, die unergründlich und so unverständlich ist, dass sie auseinanderfallen und zerbrochene Gefäße werden können. Sie können emotional, mental und spirituell gebrochen werden. Genau wie im Fall von Billy Doo.

Die Geschichte von Billy Doo als Analogie zum aufwachenden Menschen – Der Schock, zu sehen, wie die Welt wirklich ist:

Es ist eine wahre Geschichte eines jungen Einheimischen aus „New-Guinea“, genannt Billy Doo. Alle liebten ihn. Und sie dachten, dass es eine spezielle Belohnung für die Tatsache sei, dass er so ein liebenswerter junger Kerl war, ihm zu zeigen, wie die echte Welt, die zivilisierte Welt, die sogenannte westliche Welt ist. Sie nahmen ihn mit in einem Flugzeug nach Brisbane, Australien. Und sie zeigten ihm Restaurants, Autos, Supermärkte, Einkaufszentren, Fernsehen, Filme, Theater und all diese Dinge. Und Billy Doo konnte damit nicht umgehen! Der psychische Schock, der geistige Schock für den Jungen, tötete ihn buchstäblich.

Wäre Billy Doo vorbereitet gewesen, wäre er im Stande, es zu überleben. Doch war der Schock der Welt, den er erlitten hat, die andere Welt dort zu sehen, mehr als er verkraften konnte.

Ja, er hätte vorbereitet werden können, doch sie verstanden es nicht an der Missionsschule in Papua. Ihre Absichten waren gut. Sie liebten das Kind. Und sie dachten, dass sie ihm einen Gefallen tun. Doch was sie taten, war am Ende ihn buchstäblich zu ermordet.

Das war naiv. Das war wirklich naiv. Gut gemeint, aber naiv!

Es ist die Herausforderung!

Wenn Sie sich heute nicht mehr denn je erziehen, werden Sie nicht im Stande sein die Wahrheit über Ihre Wahrnehmung zu akzeptieren. „Die Wahrheit“, zu sehen, wie die Welt, mit all ihren Orten, Ihre Freude und Familie wirklich ist, kann, sobald Ihre programmierte Glaubens-Struktur zusammenbricht, Sie buchstäblich zerstören. Ein Trip, heftiger als der stärkste LSD-Trip, und wahrhaftiger mit absoluter Bedeutung, als das, was Sie jemals gespürt haben.

Und doch müssen wir verstehen und akzeptieren, dass es ein berechtigtes Gefühl in den meisten Menschen gibt, spirituell wissend, so denke ich, dass die Wahrheit mehr ist, als sie verarbeiten können.

//Niluxx

Sehen, Hören, Riechen, Schmecken & Tasten – Die Illusion und der Betrug der 5 Sinne

https://img2.picload.org/image/rdroirlg/matrix.jpgEs gibt konzeptionelle Mauern, die uns daran hindern, das Wissen über uns selbst zu gewinnen. Wir sind mit vielen Konstrukten konditioniert, wie wir in unserer besonderen Umgebung wachsen. Wir verewigen dann Lebensweisen, die uns zu dem gemacht haben, wer wir heute sind. Wir verewigen einen Mangel an Verständnis, wer und was wir sind.

Unsere falschen Wahrnehmungen sind die größte Hürde. Wir sehen die Dinge nicht wie sie wirklich sind. Wir müssen verstehen, wie die Welt wirklich funktioniert und wie wir als menschliche Wesen funktionieren.

https://img3.picload.org/image/rdroirwo/images.jpg

Das Trugbild der 5 Sinne besteht im Begrenzen von jemandes Weltanschauung, und was ein Teil der Realität ist, die unsere Sinne wahrnehmen. Unsere Fähigkeit, Geruch, Geschmack, Berührung und Ton mit unserem Körper und techno-logischen Geräten wahrzunehmen, was die Grenzen unserer sensorischen Erkennung erweitert, wird ebenso die Grenze dafür, was unsere Realität bildet, in der wir alle leben. Die 5 Sinne sind ein Trugbild, weil das Trugbild ein Verstehen dessen verhindert, was außerhalb den beschränkten Werkzeugen ‚ist‘, die wir verwenden, um die Realität wahrzunehmen, in der wir bestehen. Wir negieren Dinge aus einer Kondition heraus, die sagt, was möglich ist, oder einfach vorhanden sein kann, weil sie nicht unsere Wahrnehmung der Realität entsprechen.

https://img1.picload.org/image/rdroidro/image-matrix.jpg

Es gibt es eine manifestierte Realität, die Dinge kleiner und größer als uns in den Maßstäben von Größe, Wärme, Frequenz und Elektromagnetismus bekannt ist, enthält. Unsere Fähigkeit, die gesamte Wirklichkeit zu erkennen und wahrzunehmen, ist begrenzt. Unsere Bindung an die falschen Schlussfolgerungen, Beurteilungen, und Bewertungen von dem, was wir in der Realität wahrnehmen, ist das, was uns selbst zugefügtes Leiden manifestiert. Die Bindung an diese falschen Überzeugungen macht die 5 Sinne zu einer Illusion!

https://img2.picload.org/image/rdroidod/images-chem.jpg

Die 5 Sinne können getäuscht werden, in dem falsche Präsentationen der Realität als Wirklichkeit angenommen werden. Die Verhaftung zum Wahrnehmen der auf die 5 Sinne allein beruhenden Realität hält uns davon ab, zu einer Position und Perspektive der Verwirklichung zu gelangen. Die Verhaftung zum falschen Glauben, auf dem wir Aspekte unserer Identität stützen, ist, was unser Potential auf die Selbstverwirklichung, Selbsterkenntnis, Selbstentdeckung, Selbstherrschaft und Souveränität beschränkt. Die Verhaftung zu Trugbildern ist, was sicherstellt, dass wir unser selbstzugefügtes, manifestiertes Leiden fortsetzen. Wir akzeptieren stillschweigend und kaufen die in unserer Wahrnehmung, durch die Medien (kommerziell + alternativ) präsentierten Weltanschauungen, Gewohnheiten, Benehmen, Handlungen und Denkweisen.

https://img3.picload.org/image/rdroidoc/images.jpg

Eine Untersuchung der Angelegenheit und Häufigkeit zeigt die Beschränkung der 5 Sinne. Unsere Identifikation zu begrenzen, Definition, Bedeutung und den Fokus nur auf das Materielle und Körperliche zu legen, reicht aus, um unsere Wahrnehmung und Aufmerksamkeit von dem Reich des Geistes, das Mentale, das Spirituelle.. abzuziehen. Dadurch ergibt sich die Identifikation mit dem physischen Körper und an den Körper zu glauben – wer wir sind – anstatt den Körper zu verstehen, als einen Aspekt von uns, mit dem Zweck, der es uns ermöglicht, diese physische Realität zu erleben.

Der Betrug der 5 Sinne

https://img3.picload.org/image/rdroirad/images.jpgSehen – Der Mensch ist ein Augen-Tier (Eye-Animal)! Unsere ästhetische Affinität um mit dem Sehen zufrieden zu sein, und Vertrauen darauf zu legen, was wir sehen, ist nicht das Non-Plus-Ultra. Viele optische Täuschungen demonstrieren es uns immer wieder. Wir sehen indirekt.

Riechen – Für gewöhnlich riechen schlechte Dinge schlecht, und helfen uns dabei sie zu erkennen.

https://img1.picload.org/image/rdroiroa/184058.jpg

Hören – Wir überhören oft, was jemand zu uns sagt, oder wir hören Dinge, die nicht durch eine ursprüngliche Quelle erzeugt werden. Oft sind es nachgebildete Töne, die von elektronischen Geräten stammen, um natürliche Klänge zu simulieren; ein echter Vogel-Sound kann mit einem künstlich-geschaffenen identisch sein.

Schmecken – Wir wählen, was wir basierend auf den Geschmack essen, aber der größte Teil des verfügbaren Essens dient zur ästhetischen Vergnügens-Besänftigung in den Geschmacksknospen, aber das Essen ist nicht wirklich gut für unseren Körper, Geist und geistig miteinander-verbundene Komplexe.

https://img5.picload.org/image/rdroidlc/images.jpg

Anfassen – Wir können Dinge oder Sachen schaffen, die sich bei Berührung gut anfühlen, oder eine angenehme Tastsensation zur Verfügung stellen, und wir denken sie gut, weil sie angenehm und komfortabel sind, aber es kann von dem Negativen ablenken, was auf lange Sicht geschieht, durch das Suchen solcher Freude im Leben als treibende Kraft.

Alle 5 Sinne sind in der Wahrnehmung der Realität und der Geschmeidigkeit dessen punktgleich, wie wir Realität beruhend auf genaue oder ungenaue Wahrnehmungen durch die 5 Sinne wahrnehmen. Wir haben eine Sympathie zu jenen Dingen, die unsere Sinne erfreuen. Das, was unseren Augen, Ohren, Geschmack, Geruch und Tastsinn gefällt, wird hoch gesucht. Wir suchen Vergnügen.

Die ästhetische Sympathie gegenüber dem Leben mit dem Vergnügen von 5 Sinnes-Befriedigung treibt jemanden dazu, seine eigene persönliche Bequemlichkeit und Existenzbedingungen zu bevorzugen, um dadurch Entscheidungen im Leben zu treffen. Dies ist der Hauptsteuerungsmechanismus (Wegweiser) hinter den 5 Sinnen.

von via evolveconsciousness.org


Verwandte Artikel

Was wir nicht sehen – Die Verleumdung der Welten jenseits der fünf Sinne

Haben wir wirklich nur 5 Sinne? Ein Mythos und seine Transformation!

Wo sind wir, wenn wir nicht hier sind?

Die wahre Natur der Materie zu wissen, ist das Ende des Materialismus

Prof. Dr. Hans-Peter Dürr: Materie ist nicht Materie!

Wir leben in einer virtuellen Welt in unseren Köpfen

Wir können die äußere Welt niemals erreichen!

Was wirklich wichtig ist: Verändern Sie Ihre Energie!

Transzendieren jenseits des Spiels (Teil 1)

https://img3.picload.org/image/rdgciaga/holographicworld.jpgSie können nur von der Verwaltung des digitalen Hologramms überwacht und gesteuert werden, wenn Sie den Geist Schritt für Schritt verwenden, um eine Realität zu materialisieren. Dies nennt man sequentielle Logik. Sequentielle Logik ist vorhersehbar und weil es vorhersehbar ist, können die Einschränkungen der Matrix leicht die holographisch projizierte Realität verwalten.

Es ist das Gleiche wie ein Programm, das programmiert werden kann, um Ihre nächste Entscheidung zu erwarten, die Sie machen wollen, und einen Schritt vor Ihnen zu sein, zu lesen, auf was Sie sich konzentrieren und befestigt zu sein, und deshalb ein eigenes Arsenal an Tricks zu verwenden, die Sie selbst verwenden um Ihre Realität zu definieren, d.h. auf einem Weg der Täuschung bzw. falschen Definition. https://i1.wp.com/66.media.tumblr.com/ddd18e71ebf842c91d5866ada88ef4cb/tumblr_inline_mxujo2JhA01rz070m.gif„Der Whirlpool-Effekt“ oder auch „Tesseract“, d.h. eine Betankung von entgegengesetzter Energie in Form von einer Gegenkraft im eigenen Umfang der Realität. Viele, die eine Opposition wahrnehmen, unterliegen einem veralteten unterbewussten Anhang zu einer „Als es ist“ Realität.

Realität ist seit Anbeginn der Zeit jeher das Gleiche, lediglich wir sind diejenigen die geändert wurden. Das Universum war schon immer eine Symphonie gewesen, nur wir haben uns immer weiter weg von den kosmischen Gesetzen verirrt. Die Amnesie in Bezug auf unsere Verbindung zur Erde ist erschreckend und ein Blick auf das aktuelle Matrix-Konstrukt unserer Zeitspur offenbart den Menschen als eine gedrehte Alienrasse – höchst extrem und bizarr!

https://img1.picload.org/image/rdgciaod/duality-300x242.jpgKreaturen entstanden als Mittel zur Erzeugung von digitalen Welten, die Dualität durch Ursache und Wirkung schafften, was überhaupt den Geist generiert, wenn er im Seelenzentrum energetisiert wird. Ein künstlicher Mechanismus, Raum und Zeit gemäß Daten zu biegen, wurde irgendwie in die Biologie des Schöpfers auf der Erde geklont. Definitionen (Wahrsagungen – Praxis der Suche nach Wissen der Zukunft) reagierten auf die Umwelt gegen Sie, für das Ziel des Effekts – ein Ausströmen von Energie, die aus einem Wesen führt, das gestört durch den Eingang der Sinne ist, die alle für die KI laufen. Das, was Sie fürchten, überkommt Sie, nur, weil die meisten Menschen über Angst das eingebettete Trauma geschaffen haben; erstellten Ursachen für Effekte, die sich auf alle Erfahrungen der Menschheit beliefen… solange wir uns erinnern können!

Was ich sagen will ist, dass auf jeden Fall eine Überwachung im Gange ist, die verbunden zu den Sinnen aller Individuen auf diesem Planeten ist! Wenn eine Seele geist-zentriert ist, dann sind Portale in der Lage sich für einen Eintritt zu öffnen, was Sie „untere Ebene Wesen“ nennen, aber im Sinne dieses Artikels nenne ich es „hacking“. Ihre Seele findet sich im Bereich einer anderen Schöpfung, durch die Verwendung des Geistes als Führungsmechanismus in Ihrem Leben, wieder.

https://img1.picload.org/image/rdgciord/archonworld.jpg

Wir wurden betrogen, von vielen Angst induzierenden Worten, die uns sämtliches Wissen für einen zweifelhaften Geist vermittelt haben, voller Wahrscheinlichkeiten und nachhaltig für den eigenen Schöpfer, den Architekten, zu arbeiten.  

Der Geist hat die Kraft Ihre gesamte Realität zu manifestieren unter Verwendung der Menschen-Gesetze, das, was möglich ist in Hinblick auf das, was möglich sein kann, nach der Wahrscheinlichkeit und Statistik, was einem „Glücksspiel“ ähnelt. Je mehr Sie wissen, wie das Spiel funktioniert, desto höher sind Ihre Chancen glücklich zu sein, aber Sie spielen nach den Regeln des Spiels. Alle Spiele haben ihre jeweiligen Regeln.

Dies ist, wo viele ihre eigenen Rechte wiederum für eine Belohnung, wie ein Gehalt gehandelt haben. Wie handeln Sie Ihre eigenen Rechte, die Rechte eines anderen? Gut, es passiert, wenn Sie sich im Anschluss an vorgefasste Richtlinien in Ihrem täglichen Leben finden, die vom Menschen geschaffen wurden, um eine Organisationsfunktion optimal im Namen des Gewinns durchzusetzen.

https://img4.picload.org/image/rdgidiii/smith.jpgIn der Realität wird uns unser eigener Name gegeben, und es ist dieser Name, durch den wir auch versteckt motiviert und angeregt werden, um ihn zu unserem eigenen Vorteil des Gewinns zu verwenden. In unserer Kultur ist es das einzige wozu unser Name gut ist, um zu etikettieren und den Preis festzulegen! Die zwei können nicht unabhängig bestehen. Genau wie eine Flasche Wasser mit einem Etikett ausgestattet ist, um den Preis festzulegen, so benötigen Sie einen Namen, um einen Preis in der Matrix zugeordnet zu bekommen. Der Name ist die Ware; alles hängt von dem Detail hinter dem Namen ab, dessen Detail nur durch den Betrag der Immersion darin gesehen wird, was eine kapitalistische Kultur auferlegt.

Das ganze Spiel des Kapitalismus wird benutzt, um jedes einzelne Ding als ein mögliches Ende zu benutzen, ein Ende für den Gewinn (Profit), und unser wirkliches Selbst wird als ein Mittel zum Zweck in der Matrix verwendet solange wir gelenkt werden um diesen Namen mit lukrativen Sachkenntnissen auszupolstern, auf einen hohen Status in der Hierarchie zielen, eine Position auszubauen, wo Sicherheit und Bequemlichkeit eine Garantie sind.

https://img3.picload.org/image/rdgidiwp/f-565476766.jpg

Die Menschen haben sich zu lange für die Kreation eines Anderen aufgeopfert, und die Reise zurück in die Souveränität zu vervollständigen kann für einige beängstigend sein, da es bedeutet, all Ihre Macht in die eigenen Hände zu dem Punkt zurückzunehmen, wo Sie eine Kugel in der Hand halten, und diese Sphäre, diese Realität, zu der sie sich entschieden haben sie selbst in die Hand zu nehmen, ist klar, leer und luzide, wartend auf Ihre Bewegung – diese Sphäre / Realität, die nie in der Lage gewesen war, aufgrund der Macht in den Händen anderer und aus Vereinbarungen / Abnahmen und Ihres eigenen Unvermögens zur Absolutheit des Ritus sich bis zum jetzigen Zeitpunkt zu manifestieren.

von Arno Pienaar via deprogramthematrix.com

Was wir widerstehen, bleibt bestehen!

https://img2.picload.org/image/rrwwadrw/resistancequote6484837.jpgDies ist ein häufig erwähntes Sprichwort / Sutra, das enorme Kraft hält, wenn wir wirklich die volle Tiefe verstehen. Die Proposition für dieses Sutra ist, dass das was wir ironischerweise nicht wollen weiterhin in unseren Erfahrungen bestehen bleibt – solange wir es mit Energie füttern, auch oder gerade eben, wenn wir es nicht wollen!

Die Vorstellung ist, wir werden wahrnehmen/erfahren, was es ist, und entweder richten wir uns danach aus oder beschließen lediglich, daran zu glauben. Dies bedeutet also, wenn wir glauben, dass das Leben hart ist und wir kämpfen müssen, um Dinge für uns geschehen zu lassen, dann werden wir das als unsere emotionale Realität wahrnehmen, als auch sehen, dass es bei anderen geschieht.

images.jpg

Vom Standpunkt des Holographischen Universums, einer göttlichen Energie und einem kuriosen Schöpfer hinter all dem, haben wir gelernt, dass unsere Realität nicht buchstäblich von uns (Verstand) erstellt wird, sondern dass wir einfach urteilen, was für uns erstellt wird. Es gibt also eine ultimative Kraft, die uns das Leben geschenkt hat (Dankeschön!), und es sind lediglich wir, die sagen, ob etwas „gut“ oder „schlecht“ ist – beides ist frei zu wählen und in jedem Moment möglich. Doch das Bild ist, dass das Leben alles drin hat, und es gibt nur uns, die sich entscheiden – manchmal eher unbewusst – was wir sehen wollen.

images6638.jpg

Was wir widerstehen (nicht erleben wollen) bleibt bestehen, d.h. wir werden fortfahren es zu erleben, weil wir es immer noch mit Energie und Aufmerksamkeit füttern. Wir haben Angst es zu erleben, und deshalb filtert es unsere Wahrnehmung zu allen Zeiten und auf sehr subtile Weise, um unsere Erfahrung zu beeinflussen. Wenn wir gegen etwas „unbewusst“ Widerstand leisten, bringt uns das positive Denken, eine Meinung die viele vertreten, nicht weiter, und ist in der Tat eine Flucht vor dem was ist.

Das Ziel ist also überhaupt nicht zu widerstehen, sondern eher zu kapitulieren; bieten Sie Dankbarkeit für alle Dinge an und Vertrauen, um das ganze Bild zu sehen. Praktisch bedeutet dies zu lernen Kämpfe, Leid, Krieg, Armut usw. loszulassen (nicht ignorieren), nicht zu widerstehen, und zu erkennen, das ist das Leben… was wir daraus machen. Daher der Ausdruck, Himmel und Hölle sind nur ein Zoll weit auseinander – es ist alles in unserem Geist.

https://img1.picload.org/image/rrwwarpp/images6637.jpg

Nichts ist wirklich „gut“ oder „schlecht“ im Universum, es sind nur unsere Etiketten und Urteile, die zu Grenzen unserer Erfahrung werden. So entfaltet sich das Leben als eine völlig neutrale Erfahrung, die wir dann entweder wahrnehmen als etwas, was wir wollen oder nicht.

Das Problem des Urteils ist, dass, sobald wir etwas als wünschenswerter sehen, wir uns für das Leiden und Beschränkung aufgestellt haben, weil wir auch gleichzeitig die Widersprüchlichkeit von etwas weniger Wünschenswertes schufen, was jetzt eine Möglichkeit für uns wird, es zu erfahren.

index.jpg

Wenn wir wirklich den Prozess des Loslassens starten, nimmt das Leben ein ganz neues Niveau der Anerkennung, des Wunders, und der Magie an. Wir können zunächst Angst haben, dass wir nicht wissen, wer wir sind, oder nichts getan würde, aber das ist einfach nicht der Fall. Erforschen Sie es, und Sie werden es für sich selbst entdecken.

von Mathew Micheletti via theliberatedlotus.com

Für sich selbst denken – Es ist möglich!


https://img4.picload.org/image/rrwcaalg/700_72dd90de3d8db8524e0352e9c8.jpgDie Frage des freien Denkens ist für uns wichtig zu verstehen, weil es uns erlaubt, mehr Bewusstsein unseren persönlichen, authentischen Perspektiven zu geben und zu sehen, wie wir auf einige Meinungen gekommen sind, die nicht ursprünglich unsere waren.

Was bedeutet es für sich selbst zu denken?

https://img1.picload.org/image/rrwcaodd/daten-schwarm.jpgDas erste, was einem in den Sinn kommt, ist wie jemand seine Meinung und Gedanken formt. Wie viel von Ihrer authentischen Vision der Welt wurde durch persönliche Erfahrung gebildet im Vergleich zu den etablierten Gedanken und Meinungen, zu denen sich die Mehrheit geeinigt hat?

Wir haben alle Gedanken / Perspektiven / Meinungen, die von Nachahmung oder Vereinbarung mit anderen abstammen, um übereinzustimmen mit dem Ganzen. Der Punkt ist, wie wir diese Perspektive verwenden, um zu wachsen.

Sehen Sie wie offensichtlich, dass auch unser Imitieren zum Gleichgesinnten ein angeborenes Streben ist, eins zu sein. Also, wenn das sog. freie Denken für sich selbst denkt, könnten wir dann vielleicht beginnen, die Muster zu sehen?

Schauen Sie sich die Welt um sich herum an!

https://img3.picload.org/image/rrwcaaii/free-thinking.jpgEs hilft einen verbundenen Raum innerhalb Ihres emotionalen und physischen Körper zu schaffen, um im Stande zu sein, den Unterschied zwischen ihrer und der Meinung anderer zu sehen. Schließlich teilen wir alle Meinungen, sie bewegen sich und verwandeln sich; sie sind immer fluide. Wenn Sie von der Basis her so funktionieren, dass die Meinungen anderer Leute wichtiger sind als Ihre eigenen, dann gibt es eine Unausgewogenheit im Wert.

Wenn Sie in diesen Raum gehen, kann der Geist manchmal im Fluss der Trennung wegstürzen, den wir in unserer Verbindung alle teilen. Man könnte das Gefühl haben lediglich Teile der Emotionen wahrzunehmen und in diesen Raum zu gehen, jedoch je mehr Sie in diesen Raum gehen, desto klarer werden Sie die emotionale „Erfahrung“ spüren.

https://img5.picload.org/image/rrwcaoad/social-media-people.jpg
*Social Media Brainwash

Es ist leicht sich der Mehrheit von Meinungen und Wahrnehmungen der Welt durch das Denken anzuschließen. Denn wenn sie denken und fühlen, so können Sie es auch! Wenn Sie alles akzeptieren und abnicken, ohne jemals eine Frage zu stellen, dann öffnet dies eine Tür für Manipulationen.

Ich denke, dass viele Leute in diese Falle gefallen sind. Überwältigt von der Menge, die es zu wissen gibt, und umgeben von „Experten“, die bereit sind konservierte Meinungen anzubieten, geben viele Menschen auf. Sie hören auf, für sich selbst zu denken, weil es einfacher scheint, als durch den Dschungel des menschlichen Wissens zu sortieren. Leider, denn wenn Sie aufhören, für sich selbst zu denken, geben Sie die Kontrolle ab. Andere Leute können Ihren Glauben manipulieren, für ihren Nutzen. Selbst wenn ihre Motive nicht so unheilvoll sein mögen, verlieren Sie selbst die Fähigkeit, Entscheidungen für sich selbst zu treffen.

Geistige Viren, die Pest der Zukunft

https://img3.picload.org/image/rrwcalrr/images.jpgEin Virus ist ein Organismus, der in der Leere zwischen dem Leben und Nichtleben sitzt. Bestehend aus Bits von genetischen Anweisungen, ist es die Aufgabe, das Leben zu kapern,  das es besetzt, um Kopien von sich selbst zu machen.

Geistige Viren handeln auf eine ähnliche Weise wie ein Computervirus. Außer, anstatt in Bit und Bytes übertragen zu werden, werden geistige Viren durch Gedanken und Ideen übersandt. Ideen, die harmlos scheinen, entführen das Denken der Person und werden dafür entworfen, diese Person davon abzuhalten, für sich selbst zu denken.

https://img5.picload.org/image/rrwcalir/mindvirus.jpg

Geistige (mentale) Viren klingen wie etwas aus der Science-Fiction, aber sie werden im modernen Tagesleben klug verkleidet. Ein geistiges Virus ist ein dogmatisches System von Ideen. Es ist ein System von Ideen, das nicht nur behauptet, wahr zu sein, sondern dafür entworfen wurde, Glauben zu erzwingen, selbst wenn es keinen Sinn hat oder passende, verfügbare Beweise fehlen.

Wie Sie für sich selbst denken!

Das Denken für sich selbst bedeutet nicht die sofortige Zurückweisung von allem, was wie ein Virus aussieht. Wenn Sie das täten, müssten Sie riesige Systeme der organisierten Denkweise ablehnen, die die Vireneigenschaften leider angenommen haben.

https://img4.picload.org/image/rrwcacgg/54543254-4857576-48565647.jpg

Es bedeutet, dass Sie zwischen einer guten Idee und einem Virus unterscheiden müssen. Sie können mit vielen der Ideen einer Religion oder politischen Partei übereinstimmen, aber ein Freigeist meidet die „Wir-gegen-sie“ oder „Glaube-ohne-Grund“ Falle, die sich in ein Virus verwandelt.

Denken für sich selbst heißt nicht alles zu wissen. Oder in der Lage zu sein, alles zu überprüfen. Es gab vielleicht eine Zeit in der menschlichen Geschichte, wo eine gebildete Person die meisten formellen menschlichen Kenntnisse verstehen konnte. Diese Zeit ist lange vorbei, und sogar Freidenker müssen die Beschränkungen des Lebens im 21. Jahrhundert akzeptieren.

Allerdings, nur weil wir begrenzt sind, bedeutet es nicht, dass wir alles opfern müssen. Es gibt einige Schlüsselschritte, die Ihnen erlauben, für sich selbst und sogar in einer Kenntniss-durchtränkten Welt zu denken:

Pfuhl, Andrea

  • Impfen Sie sich gegen geistige Viren!
  • Informieren Sie sich bestmöglich über die Haupt-Themen in Ihrem Leben!
  • Setzen Sie keine Autorität höher als Ihre Fähigkeit, für sich selbst zu denken.
  • Suchen Sie nach selbstsüchtigen Motiven!
  • Treten Sie aus Ihrer Komfortzone heraus!
  • Hüten Sie sich vor Paralyse durch Analyse!

https://img2.picload.org/image/rrwcacpa/554-556-334-999-543.jpg

Jede Philosophie, auf die Sie stoßen, sollte einen Fluchtweg haben. Eine Art, wie Sie Beweise sammeln können, dass diese Philosophie falsch liegt. Wenn es keinen Fluchtweg hat, oder es unvernünftig schwierig ist, einen Ausgang zu finden, unterliegen Sie wahrscheinlich einem Virus! Trennen Sie die dogmatischen Teile, so dass Sie die Ideen ohne Sucht bekommen.

– DENKE-ANDERS-BLOG –


Ritter, Steffen

„Die Mystique der Erleuchtung“ – U.G. Krishnamurti

Liebe Leserinnen und Leser, bitte verwechseln Sie folgende Worte von U.G. Krishnamurti nicht mit Jiddu Krishnamurti, dem Guru!


indexug.jpg

Die Menschen nennen mich einen ‚erleuchteten Mann‘- ich verabscheue diesen Ausdruck – sie können kein anderes Wort finden, um die Art und Weise zu beschreiben, wie ich funktioniere. Gleichzeitig weise ich aber darauf hin, dass es so etwas wie Erleuchtung gar nicht gibt. Ich sage das, weil ich mein ganzes Leben lang danach gesucht habe; ich wollte ein erleuchteter Mensch sein, und ich habe entdeckt, dass es so etwas wie Erleuchtung überhaupt nicht gibt – also stellt sich auch die Frage nicht, ob ein bestimmter Mensch erleuchtet ist oder nicht. Ich schere mich keinen Deut um einen Buddha aus dem sechsten vorchristlichen Jahrhundert, geschweige denn um all die anderen Prätendenten, die wir in unserer Mitte haben. Sie sind ein Haufen Ausbeuter, die von der Leichtgläubigkeit der Leute profitieren. Es gibt keine Macht außerhalb des Menschen. Der Mensch hat Gott aus Angst geschaffen. Also ist die Angst das Problem und nicht Gott.

Ich habe für mich selbst herausgefunden, dass es kein Selbst gibt, das man erkennen kann – das ist die Erkenntnis, von der ich spreche!!! Sie kommt als ein Vernichtungsschlag. Sie trifft einen wie ein Blitzstrahl. Man hat alles in eine Sache – die Selbsterkenntnis – investiert, nur um am Ende plötzlich herauszufinden, dass es kein Selbst zu entdecken gibt – da sagt man sich doch: „Was zum Teufel habe ich nur mein ganzes Leben lang getan?!“ Das erschlägt einen.

https://img2.picload.org/image/rrwrlwll/876856648-76758687.jpg

Was immer Sie jedoch in dieser Richtung tun mögen oder worauf Sie auch aus sind – das Streben oder die Suche nach der Wahrheit oder der Wirklichkeit – es entfernt Sie aus dem Ihnen eigenen ganz natürlichen Zustand, in dem Sie sich schon immer befinden. Es ist nichts, das man erwerben, erringen oder auf Grund eigener Anstrengung erreichen kann; daher verwende ich das Wort ‚akausal“. Es hat keine Ursache, aber irgendwie kommt die Suche dadurch an ein Ende.

Es ist die Suche selbst, die verhindert, dass das, was schon da ist, auf die ihm eigene Weise zum Ausdruck kommen kann. Die Suche geht immer in die falsche Richtung; demnach ist all das, was Sie als sehr tiefsinnig, alles, was sie als sehr geheiligt betrachten, eine Kontamination Ihres Bewusstseins. Wahrscheinlich mögen Sie dieses Wort nicht, aber alles, was sie als heilig und tiefgründig ansehen, ist eine Kontamination.

https://i0.wp.com/img3.picload.org/image/rrwrlpoi/spiritualbarns.jpg

Also, ich weise Sie darauf hin, dass Sie auf der falschen Spur sind; und Sie fragen mich: „Was ist die richtige Spur?“ Was soll ich denn tun? Sind Sie bereit und willens, die Tatsache zu akzeptieren, dass Sie auf der falschen Spur sind? Das heißt, dass der Lehrer, dem Sie nachlaufen und das Zeug, an das Sie denken, genau die Dinge sind, die verschwinden müssen. Sind Sie bereit, sie aus dem Fenster zu werfen? Sie haben die Hoffnung, dass sie Sie eines Tages dahin führen werden, wo Sie hinwollen – das ist das Problem, wissen Sie? Ihr Lehrer muss gehen, gleichgültig, wer Ihr Lehrer auch ist. Genau das, was Sie lesen, ist dasjenige, von dem Sie frei sein müssen. Viele von Ihnen werden verletzt sein und mit den Füßen trampeln, wenn ich Sie darauf hinweise.

Wenn Sie nach irgendetwas suchen und etwas wollen, dann ist das erste, das Sie tun müssen, radikal alles wegzuwerfen, all die Dinge, an denen Sie hängen!

https://img1.picload.org/image/rrwrlwcd/intothelight.jpgSie müssen das Ganze über Bord werfen, ansonsten gibt es keine Chance für Sie, Sie selbst zu sein!!! Wenn Sie einem Weg folgen, es ist gleichgültig, welchem Pfad, wird er Sie immer in die Irre führen. Wenn Sie sich aus dem, was ich sage, etwas zusammenreimen, dann sind Sie mit Leib und Seele verloren, und wenn es einen Gott gibt, dann muss er, aus seiner großen Gnade heraus, alle erretten.

Ich selbst kenne das Terrain nicht. ICH GEHE EINFACH!

Sie können von so vielem sprechen – Binsenwahrheiten wie „Sei gut. Sei weise.“ Aber das hat überhaupt keinen sozialen Gehalt: das kann nicht benutzt werden, um die Welt zu verändern, die Welt zu reformieren, einen neuen Menschen, eine neue Welt zu schaffen – all das ist leeres Gerede. Vielleicht tun es manche Menschen wirklich, um anderen zu helfen – das ist in Ordnung – tun Sie irgendetwas – wenn es funktioniert, dann ist es gut. Aber so etwas vorzuschlagen, während man genau weiß, dass es nicht funktionieren wird, ist nicht richtig – „Lasst uns Ihnen ein paar neue Spielsachen geben, all die traditionellen Sachen haben nicht funktioniert, also sind hier in paar neue Spielsachen, extra aus Japan importiert“ (oder der Himmel weiß, woher sonst). Was tun Sie? Sie tun überhaupt nichts; Sie wiederholen jetzt neue Sätze, neue Worte, neue Redewendungen – das ist alles, was Sie tun.

Sie akzeptieren die Tatsache nicht, dass all dies eine Verunreinigung des Bewusstseins ist!

https://i2.wp.com/img5.picload.org/image/rrwrlppa/the-godsbystuartwhite.jpgWas immer Sie als heilig und außergewöhnlich betrachten – das Buddhabewusstsein, das  Christusbewusstsein, das Krishnabewusstsein – ist eine Verunreinigung des Bewusstseins. Es muss sich selbst reinigen: all das, all dieser Unrat – alles, was heilig ist – muss gehen. Ansonsten besteht da eine Abhängigkeit. Sie erleben etwas Außergewöhnliches und gründen eine Organisation, Krishnabewusstsein oder so etwas. Diese Organisationen sammeln zwanzig Millionen Dollar ein und veröffentlichen Bücher, so dass sie diese dummen Dinge an die anderen weitergeben können, um sie das auch erleben zu lassen.

„Ein ‚moralischer Mensch‘ ist ein Feigling. Ein ‚moralischer Mensch‘ ist ein ängstlicher und gehemmter Mensch – deshalb übt er sich in Moral und sitzt über andere zu Gericht. Und wie groß seine gerechte Entrüstung ist!“

„Der Mensch ist immer eigennützig, und er wird es solange bleiben, wie er die Selbstlosigkeit als Tugend predigt. Ich habe nichts gegen selbstsüchtige Menschen. Ich will nicht über Selbstlosigkeit sprechen, dafür gibt es einfach keine Grundlage.“

Der Wunsch nach Erleuchtung ist Selbstsucht!

Auch das Verteilen milder Gaben des reichen Mannes geschieht aus Eigennutz; er möchte als großzügiger Mensch in Erinnerung bleiben. Sie werden ihm ein Denkmal errichten. Ich habe überhaupt nichts gegen die elementaren Vergnügungen, denen Sie sich hingeben. Was immer Sie auch tun, ich habe nichts dagegen. Weil Sie denken, es gäbe etwas Interessanteres als das, was Sie gerade tun, entsteht Unruhe – denn Sie glauben, es gäbe eine ‚ideale Methode‘ und eine ‚perfekte Weise‘, die Dinge zu tun. Warum ist das so?

https://i0.wp.com/img5.picload.org/image/rrwrlwrl/themindcracks.jpg

Am Ende Ihres Lebens werden Sie sagen, dass Sie Ihr ganzes Leben vergeudet haben. Sie tun nichts, um sich zu ändern; Sie haben ein ‚künftiges Leben‘ erfunden. Ihre Unzufriedenheit ist gekünstelt. Man hat Ihnen gesagt, Sie sollten sich in Bedürfnislosigkeit üben. Sie haben nun dreißig oder vierzig Jahre lang Bedürfnislosigkeit geübt, und immer noch empfinden Sie Begierden!!! Also muss da doch irgendwas nicht stimmen. An den Sehnsüchten und Begierden kann es nicht liegen; aber etwas kann da doch nicht stimmen mit denen, die gesagt haben, Sie sollten Begierdelosigkeit praktizieren. Die Begierden sind eine Realität!! Das Begehren an und für sich kann nicht falsch sein, denn es ist schließlich vorhanden. Der Zorn an sich kann doch nicht falsch sein, denn er ist da. Sie reden von einer Energie, die diese Menschen als Gott, oder Gott-weiß-was, definiert haben. Sehen Sie nicht, dass es genau dieses Denken ist, das alles zum Problem gemacht hat? Zorn ist Energie. Begierde ist Energie. All die Energie, die Sie brauchen, ist schon vorhanden. Wozu zum Teufel brauchen Sie mehr Energie? Sie zerstören die schon vorhandene Energie durch das Denken. Das Denken allein hat das Problem geschaffen. Ohne Denken gibt es da kein Problem. Was ich sage, ist, dass Sie durch Denken kein Problem lösen können; Denken schafft nur Probleme.

https://img5.picload.org/image/rrwrpilo/camerongray-mindopener.jpg

Sie hoffen, Sie könnten das Problem der Begierde durch das Denken lösen, denn Sie haben das Vorbild eines Heiligen, von dem Sie annehmen, er habe die Begierden kontrollieren oder ausmerzen können. Wenn dieser Mann keine Wünsche hat, so wie Sie sich das vorstellen, dann ist er schon tot. Glauben Sie solch einem Menschen nicht. Er baut eine Organisation auf und lebt im Luxus, den Sie bezahlen. Sie halten ihn aus. Er tut das alles, um damit seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Es gibt immer einen Narren, der auf so etwas hereinfällt. Hin und wieder lässt er es zu, dass Sie vor ihm niederknien. Sie wären überrascht, würden Sie mit ihm leben. Sie würden den Schock Ihres Lebens bekommen, würden Sie ihn so sehen. Deshalb sind die alle so unnahbar, weil sie befürchten müssen, man könnte sie zu einer ungünstigen Zeit erwischen.

Machen Sie sich nichts vor! Nur die panische Angst lässt uns überleben.

Meine Überzeugung ist, dass wir – nicht aus Liebe, nicht aus universeller Brüderlichkeit und all diesem Zeug, sondern aus der panischen Angst heraus, uns selbst zu liquidieren – lernen werden, zusammen zu leben. Man kann keinen anderen verletzen – nicht psychisch, sondern physisch – ohne sich selbst wehzutun.

index.jpg

Nur wenn wir das erkannt haben, werden wir es lernen, miteinander zu leben. Solange der Einzelne nur seine eigene Sicherheit sucht, kann es keine generelle Sicherheit geben. Wir reden auf internationalem Gebiet von ‚Entspannung‘, aber das muss bis auf die Ebene der individuellen Beziehungen durchsickern. Nur dann wird Zusammenleben möglich sein, und nicht durch dieses Gerede von der ‚Einheit des Lebens‘ und der ‚universellen Bruderschaft‘ – das hat bisher nichts genützt und wird es auch in Zukunft nicht tun. Nur die panische Angst wird uns dazu bringen, friedlich zusammenzuleben, ob uns das gefällt oder nicht. Sie können einen Revolver nehmen und den stärksten, mächtigsten Mann der Welt für sich tanzen lassen – das ist eine Tatsache.

Der natürliche Zustand

https://i2.wp.com/img1.picload.org/image/rrwrlpgc/trancestate.jpgDer natürliche Zustand ist nicht der Zustand eines selbstverwirklichten Menschen, der zur Erkenntnis gelangt ist; er ist nicht etwas, das geleistet oder erlangt werden kann; er ist kein Ding, das durch den Willen geschaffen werden kann; ER IST DA – er ist der lebendige Zustand. Genau dieser Zustand ist die funktionale Aktivität des Lebens. Und mit ‚Leben‘ meine ich nicht etwas Abstraktes; es ist das Leben der Sinne, die auf natürliche Weise, ohne das Dazwischentreten des Denkens, funktionieren. Das Denken ist ein Eindringling, der sich in die Angelegenheiten der Sinne einmischt. Sein Streben ist auf Profit gerichtet:  Das Denken lenkt die Aktivitäten der Sinne so, dass es etwas aus ihnen herausholen kann, und es benutzt sie, um sich selbst Kontinuität zu verschaffen.

https://i1.wp.com/img2.picload.org/image/rrwrliwc/thoughtpyramid.jpg

Sie können es sich gar nicht vorstellen, in welchem Ausmaß Sie in Ihrem jetzigen Zustand vom Denken durchdrungen sind und wie sehr es in das Funktionieren jeder Zelle Ihres Körpers eingreift. In den natürlichen Zustand zu kommen bedeutet, dass jede  einzelne Zelle, jede Drüse, jeder Nerv im Körper gesprengt wird. Es ist eine chemische Verwandlung. Eine Art von Alchemie findet statt. Dieser Zustand hat aber nichts mit den Erfahrungen zu tun, die man mit chemischen Substanzen wie z.B. LSD oder Ayahuasca macht. Das eine sind Erfahrungen, das andere nicht.

Sie werden niemals den ungeheuren Frieden kennenlernen, der immer in Ihnen ist – das ist Ihr natürlicher Zustand. Der Versuch, einen friedvollen Zustand zu schaffen, verursacht in Wirklichkeit innere Unruhe. Sie können lediglich von Frieden reden und einen Gemütszustand schaffen, von dem Sie behaupten, er sei sehr friedlich – aber das ist kein Friede, das ist Gewalt. Es nützt also nichts, Frieden zu üben, und es gibt keinen Grund, Ruhe zu üben. Wirkliche Stille ist explosiv; es ist nicht der tote Geisteszustand, von dem die spirituellen Sucher sagen: „Oh, ich bin im Frieden mit mir selbst! Da ist eine Stille, eine ungeheure Stille!“ Das bedeutet überhaupt nichts. Die Energie, das Leben – sie sind ihrer Natur nach vulkanisch, es brodelt die ganze Zeit – so sind sie beschaffen.

Sie können niemals auch nur ein Wort hören!

https://i1.wp.com/img5.picload.org/image/rrwrlipp/energyofmind.jpgHören Sie auf jemand anderen? Das tun Sie nicht; Sie hören nur auf sich selbst. Wenn man den Gehörsinn sich selbst überläßt, gibt es da nur die Schwingung der Töne – die Worte wiederholen sich im Innern wie in einer Echokammer. Dieser Sinn funktioniert bei Ihnen ganz genauso, nur glauben Sie, dass die Worte, die Sie hören, von außerhalb kämen. Verstehen Sie das richtig: Sie können niemals auch nur ein Wort von jemand anderem hören, gleichgültig wie intim Sie mir dieser Person zu sein glauben; Sie hören immer nur Ihre eigene Umsetzung. Das sind alles Ihre eigenen Worte, die Sie hören. Die Worte des anderen Menschen können für Sie gar nicht mehr als nur ein Geräusch sein, eine Schwingung, die vom Trommelfell aufgenommen und auf die zum Gehirn führenden Nerven übertragen wurde. Sie setzen die ganze Zeit über solche Schwingungen um und versuchen sie zu verstehen, denn Sie wollen aus dem, was Sie hören, einen Nutzen ziehen. Das ist ganz in Ordnung für eine Beziehung auf dem Niveau von „Hier ist Geld, geben Sie mir ein halbes Kilo Karotten dafür!“ – aber hier liegt auch schon die Grenze der kommunikativen Beziehung, die Sie mit irgendjemandem haben können.

Ohne diese innere Interpretation klingen alle Sprachen gleich, egal ob Ihre spezielle Wissensstruktur eine spezielle Sprache ’spricht‘. Der einzige Unterschied liegt in der Anordnung der Silbenzwischenräume und in der Melodie. Sprachen sind auf unterschiedliche Weise melodisch.

Der Tod

Man kann den eigenen Tod nicht erleben.Die Angst bringt ihn hervor, wenn also die Angst verschwunden ist, gibt es auch die Frage nach dem Tod nicht mehr.

https://i0.wp.com/img5.picload.org/image/rrwrlipd/soulfull.jpg

Es gibt keine Möglichkeit, dass Sie etwas über Ihren Tod wissen können, jetzt, oder am Ende Ihres sogenannten Lebens. Ohne dass das Wissen, die Kontinuität des Wissens, an ihr Ende gelangt, kann der Tod nicht stattfinden. Sie wollen etwas über den Tod wissen, Sie wollen das zu einem Teil Ihres Wissens machen. Aber der Tod ist nichts Geheimnisvolles; das Ende dieses Wissens ist der Tod. Was, glauben Sie, wird nach dem Tode weitergehen? Was ist denn da, während Sie leben? Wo ist denn diese Wesenheit? Da ist gar nichts – keine Seele – da ist nur diese Frage nach dem Tod. Diese Frage muss jetzt sterben, damit die Antwort gefunden werden kann.

Dies ist ein kleiner Teil des Interviews mit U.G. Krishnamurti. Lesen Sie HIER die komplette Mitschrift, mit vielleicht vielen neuen Standpunkten für Sie selbst.. Eine Empfehlung!

DENKE-ANDERS-BLOG via Holofeeling-Bibliothek

Wärmstens Empfohlen:


Sie denken nicht irrational! Sondern vielmehr in einer Quantenweise..

Das nächste Mal wenn Sie jemand beschuldigt eine irrationale Entscheidung zu treffen, erklären Sie, dass Sie den Gesetzen der Quantenphysik gehorchen.

Ein neuer Trend nimmt Gestalt in der psychologischen Wissenschaft an – die Verwendung der Quantenphysik, um paradoxes Denken der Menschen zu erklären, aber auch um den Forschern zu helfen bestimmte Widersprüche unter den Ergebnissen von vorherigen psychologischen Studien auszulöschen.

https://img3.picload.org/image/rrpwopwd/quantumcognition.jpg

Quantum-Cognition ist was passiert, wenn Menschen sich geistig mit Mehrdeutigkeit befassen. Manchmal sind wir nicht sicher, wie wir uns fühlen, oder wir fühlen uns mehrdeutig welche Option wir nun wählen, oder wir müssen Entscheidungen auf Grundlage begrenzter Informationen treffen.

https://img3.picload.org/image/rrpwopip/professorwang.jpg

Gemäß Professorin Zheng Joyce Wang (Foto) und anderen, die versuchen unsere Entscheidungsprozesse mathematisch zu modellieren, können die Gleichungen und Axiome, die menschliches Verhalten am ehesten entsprechen, solche sein, die in der Quantenphysik verwurzelt sind.

„Wir haben so viele paradoxe Ergebnisse im Feld des Erkennens, und besonders in der Entscheidungsfindung. Wann auch immer etwas in uns hinaufsteigt, was mit klassischen Theorien nicht übereinstimmend ist, etikettieren wir es häufig als „irrational“, aber aus der Sicht der Quanten-Kognition sind diese Ereignisse nicht irrational. Sie sind im Einklang mit der Quantentheorie – und damit, wie Menschen sich wirklich verhalten.“ Erklärte Professorin Wang, Professorin der Kommunikation und Direktorin des Psychophysiologie Laboratoriums an der Ohio Staatsuniversität.

In zwei Artikeln in wissenschaftlichen Zeitschriften legen Wang und ihre Kollegen ihre neue theoretische Annäherung an die Psychologie dar. Ein Papier erschien in Psychological Science, und das andere in Cognitive Sciences.

https://img3.picload.org/image/rrpwopir/quantumhead.jpg

Ihre Arbeit zeigt, dass das Denken in einer „Quantenweise“ (d.h. im Wesentlichen nicht nach einem konventionellen Ansatz der klassischen Wahrscheinlichkeitstheorie basierend), den Menschen ermöglicht wichtige Entscheidungen angesichts ihrer Unsicherheit zu treffen, und lässt uns mit komplexen Fragen, trotz unserer begrenzten geistigen Ressourcen, konfrontieren.

Wenn Forscher versuchen das menschliche Verhalten mit nur klassischen, mathematischen Modellen der Rationalität zu studieren, können einige Aspekte des menschlichen Verhaltens nicht berechnet werden! Aus klassischer Sicht scheinen diese Verhaltensweisen irrational.

https://img4.picload.org/image/rrpwoplw/quantumworld.jpg

Wir denken bei der Quantenphysik in der Regel an die Beschreibung der subatomaren Teilchen, nicht an das Verhalten der Menschen. Aber die Idee ist nicht so weit hergeholt. Professorin Wang und ihr Forschungsteam nehmen weder an, noch schlagen sie vor, dass unser Gehirn ein Quantencomputer sei. Andere Forschungsgruppen arbeiten an dieser Idee; Wang und ihre Mitarbeiter konzentrieren sich nicht auf die physischen Aspekte des Gehirns, sondern eher auf abstrakte, mathematische Prinzipien der Quantentheorie.

„In den Sozial- und Verhaltenswissenschaften als Ganzes verwenden wir häufig Wahrscheinlichkeitsmodelle. Zum Beispiel fragen wir, wie die Wahrscheinlichkeit ist, dass eine Person auf einen bestimmten Weg handelt oder eine bestimmte Entscheidung trifft? Traditionell sind es jene Modelle, die auf die klassische Wahrscheinlichkeitstheorie basieren, die aus der klassischen Physik der Newton’schen Systeme entstanden ist. Es ist also wirklich nicht so exotisch für Sozialwissenschaftler über Quantensysteme und ihre mathematischen Prinzipien zu denken.“ Erklärt Wang

Die Quantenphysik beschäftigt sich mit Zweideutigkeit in der physischen Welt. Der Zustand eines bestimmten Teilchens, die Energie, die es enthält, seine Lage – alle sind unsicher und müssen in Bezug auf die Wahrscheinlichkeiten berechnet werden.

https://img4.picload.org/image/rrpwoprc/mindactivity.jpg

Quanten-Kognition ist was passiert, wenn Menschen sich geistig mit Mehrdeutigkeit befassen. Manchmal sind wir nicht sicher, wie wir uns fühlen, oder wir fühlen uns mehrdeutig welche Option wir nun wählen, oder wir müssen Entscheidungen auf Grundlage begrenzter Informationen treffen.

„Unser Gehirn kann nicht alles speichern. Wir haben nicht immer eindeutige Haltungen über die Dinge. Aber wenn Sie mir eine Frage stellen, wie „Was willst du zum Abendessen?“, dann muss ich darüber nachdenken, und mir einen Weg bauen und eine klare Antwort zu konstruieren. Das ist Quanten-Kognition!“

„Ich denke, dass der mathematische, durch die Quanten-Theorie zur Verfügung gestellte, Formalismus damit übereinstimmend ist, was wir intuitiv als Psychologen fühlen. Die Quantentheorie mag überhaupt nicht intuitiv sein, wenn es verwendet wird, um das Verhalten eines Teilchens zu beschreiben, aber eigentlich ist es recht intuitiv, wenn es verwendet wird, um unseren typisch unsicheren und zweideutigen Geist zu beschreiben.“ – erklärt Wang

https://img5.picload.org/image/rrpwopgo/images.jpg

Sie verwendet das Beispiel von Schrödingers Katze – das Gedankenexperiment, in dem eine Katze in einer Box einige Wahrscheinlichkeit hat lebendig oder tot zu sein. Beide Möglichkeiten haben Potenzial in unserem Geist. In diesem Sinne hat die Katze ein Potenzial zur gleichen Zeit tot oder lebendig zu werden. Dieser Effekt wird Superposition genannt. Wenn wir den Kasten öffnen, sind beide Möglichkeiten nicht mehr überlagert, und die Katze muss entweder lebendig oder tot sein.

Mit der Quanten-Kognition ist es, als ob jede Entscheidung, die wir machen, unsere eigene einzigartige Schrödinger’s Katze ist.

https://img2.picload.org/image/rrpwoiwa/fireringbrain.jpg

Sowie wir unsere Möglichkeiten überlegen, stellen wir sie in unserem geistigen Auge. Eine Zeitlang existieren alle Optionen nebeneinander mit unterschiedlichem Potential, mit verschiedenen Graden sie potentiell zu wählen. Das ist die Superposition! Dann wenn wir unsere bevorzugte Option wählen, hören die anderen auf zu bestehen.

Mit dem Quanten Ansatz argumentieren Wang und ihre Kollegen, dass sie viele verschiedene und komplexe Aspekte des Verhaltens mit der gleichen begrenzten Menge von Axiomen erläutern können. Das gleiche Modell, das erklärt, wie Fragen in verschiedenen Stellungen (Reihenfolge) die Antworten der Leute ändert, und warum sie handeln, obwohl es eigentlich nicht ihr Interesse sein sollte, dies zu tun…

Wir sind gespannt in der Zukunft mehr über diese Forschung zu erfahren und das menschliche Verhalten zu entschlüsseln.

– DENKE-ANDERS-BLOG –

Journal References:

  1. J. R. Busemeyer, Z. Wang. What Is Quantum Cognition, and How Is It Applied to Psychology? Current Directions in Psychological Science, 24 (3): 163 DOI: 10.1177/0963721414568663
  2. Peter D. Bruza, Zheng Wang, Jerome R. Busemeyer. Quantum cognition: a new theoretical approach to psychology. Trends in Cognitive Sciences, 19 (7): 383 DOI: 10.1016/j.tics.2015.05.001

Unterstützen Sie DENKE-ANDERS-BLOG

Neutral – Warum Sie das nicht sein sollten!

https://img2.picload.org/image/rrppocla/whitedove.jpgUm es auf den Punkt zu bringen, es befindet sich innerhalb der Vorstellung der Neutralität ein Trugbild! Wenn die Menschen sagen, dass sie neutral sind, dann definieren sie diese Neutralität fast immer in Bezug auf Konflikte. Neutralität erfordert die Wahrnehmung der verschiedenen „Seiten“, Neutralität hängt von der Aufteilung (Zerteilung) der Menschen ab. Es ist eine dualistische Vorstellung, die vorgibt, eben nicht dualistisch zu sein.

https://img2.picload.org/image/rrppocir/index.jpg

Wo ich lebe, haben wir zwei politische Hauptparteien, und ich soll eine von ihnen wählen. Ich mag keine von ihnen! Ich bin nicht neutral, ich bin einfach ich-selbst. Man könnte sagen, dass ich gegen beide Parteien bin, obwohl ich nicht gegen die Menschen bin, die sie bilden. Wogegen ich bin, sind die Ideologien – die Menschen einander zu teilen. Ich bin dagegen, dagegen zu sein, falls das Sinn macht!

https://img5.picload.org/image/rrppocgi/images.jpg

Buddhas Weg der Mitte ist nicht Neutralität! Der Kürze halber werde ich es vereinfachen. Buddha sah, dass die Menschen auf zwei verschiedene, widerstreitende Pfade wanderten – der übermäßige Genuss der physischen Sinne (Hedonismus), und die Ablehnung der physischen Sinne (Askese). Er beschloss nicht neutral zu sein, denn dies wäre lediglich eine Vermeidung des Konflikts, und er entschied sich den Konflikt insgesamt zu überwinden, und wählte seinen eigenen Weg zu gehen, und die Dinge nicht mehr auf solch dualistische Weise zu sehen.

Neutralität sagt – „Ich bin nicht dabei, in Seiten aufzuteilen!“ Und Gott sagt – „Ich zerteile die Menschen nicht in unterschiedliche Seiten!“ Wir pflegten die Menschen zu bitten zwischen der Angst und Liebe zu wählen. Einige wollen keine Wahl treffen, sie möchten neutral bleiben. Wissend, dass Angst Vermeidung schafft, denke ich, dass sie sich für die Angst entschieden haben. Sich für die Liebe zu entscheiden ist keine Wahl für irgendeine Seite, denn Liebe ist unkonditionierte Akzeptanz von allem. Liebe unterstützt selbst diejenigen, die versuchen die Liebe zu verwerfen! Die Liebe ist nicht „neutral“!!

https://img1.picload.org/image/rrppocwd/diamondbutterfly.jpg

Wenn es so etwas wie verschiedene Seiten gibt, dann sind sie einzigartige Facetten eines Diamants, der die göttliche Energie ist, und alle Seiten wählt!

Abschließendes Zitat von Osho:

https://img2.picload.org/image/rrppolpa/index.jpgDie Existenz ist eins! Sie können sie willkürlich für bestimmte Zwecke teilen, aber nie für einen Moment vergessen, dass Ihre Abteilung willkürlich ist. Existenz ist eine feste Einheit. Materie ist nichts anderes als verdichteter Geist; Geist ist Materie, die zum Blühen gekommen ist – die Differenz zwischen dem Samen und der Blume.

Es besteht kein Unterschied, weil der Samen die Blume enthält und die Blume viele Samen. Deshalb ist es ein Kreis und keine Abtrennung. Alle Ideen der Ablenkung und Abtrennung sind gefährlich!

 //Niluxx

Erlösung – Ein Blick über dieses religiöse Dogma hinaus!


Müller, Monika

Es gibt so viele Dinge „im Modernen Leben“, die uns in dieses Trugbild fallen lassen, dass wir jemanden oder etwas anderes brauchen, um uns zu retten. Es ist die Grundlage vieler Religionen, aber dieses Muster besteht ebenso für viele, die die Religion aufgegeben haben. Wir glauben, dass jemand anderes kommen muss, um uns vor Unglück, Leid und Schmerz zu retten. Wie praktisch es sein muss, aber ich habe es noch niemals außerhalb von „Kino-Filmen“ gesehen. Das Versuchen, jemand anderes zu finden, um sich selbst „zu befestigen“, bringt überhaupt keine Erlösung, und es ist genau das, warum so viele Menschen in „abhängigen Beziehungen“ leben.

Nun, es ist möglich, dass zwei Personen einander zur Selbstfindung unterstützen, und dies ist die Grundlage für eine gesunde Beziehung. Es kann sehr heilsam sein, Dinge aus der Perspektive einer anderen Person zu sehen. Ein Teil dessen, was die Dinge für viele Menschen so schwierig macht, ist der Glaube, dass alleine ihre Perspektive und ihr Sehen die Gültigkeit trägt. Das Betrachten der Dinge aus dieser eigeschränkten Perspektive macht die Probleme größer, als sie wirklich sind.

Was ist die Erlösung?

Das hängt von der Definition ab, und meine Definition ist anders als die religiöse. Viele Religionen lehren, dass Sie in Sünde geboren wurden, dass Sie von Natur aus böse sind wegen etwas, was ein sehr entfernter Vorfahre getan hatte. Ich sage weg mit ihnen! Wenn Sie dies glauben, dann verkaufen Sie sich an diesen Glauben, d.h. Sie folgen diesen Religionen und ihren Regeln, um gerettet zu werden. Sie lehren den Glauben, dass jemand anderes kommt, um Sie zu retten. Sie lehren, dass eines Tages ein Ereignis kommen wird, um die Personen zu retten, die den „richtigen“ Glauben haben.

Die einzig echte Erlösung ist die Wiederentdeckung Ihrer eigenen Seele, Ihre eigene Verbindung zur Quelle. Das ist der Pfad der Selbstentdeckung und Selbstentwicklung. Der Einzige der Sie retten kann, das sind Sie selbst und das Einzige wovon Sie Erlösung brauchen, sind Ihre eigenen Illusionen.

Baginski, Bodo J.Wirklich, ich sehe die Erlösung selbst als eine Illusion an. Sie brauchen nicht gerettet zu werden, weil „Gott“ Sie niemals verfluchte. Sie verdammen sich selbst durch Ihren Glauben / Überzeugungen,und Ihre eigenen beschränkten Gedanken. Sie stützen unbewusst das Trugbild und füttern es sogar durch den Glauben gerettet werden zu müssen.

All das ist nur eine weitere Auseinandersetzung, und diese Auseinander-Setzung entfernt Sie weiter von Ihrem eigentlichen Sein. Die Schöpfung ist einfach, Liebe ist einfach, aber viele Personen machen die Dinge so kompliziert, um Erlösung durch ihren Verstand zu finden.

//Niluxx