Schlagwort-Archive: Unterbewusst

Die wahre Geschichte von Billy Doo, und der Schock, zu sehen, wie die Welt wirklich ist!


Wir wurden indoktriniert zu glauben, was uns gesagt wurde und keine Fragen dem etablierten System entgegenzustellen. Wir sind völlig blind gegenüber der Wirklichkeit um uns herum. Jeder Mensch wird manipuliert zu glauben, was das System für angemessen und geeignet hält, somit wird die Vision einer global kontrollierten Gesellschaft gehalten.

Leute, die sagen, dass sie in der ‚echten Welt‘ leben, sind außer dem Glauben offensichtlich unwissend. Gegenwärtige Weltangelegenheiten sind nichts anderes als ein Marionettentheater und die wahre Geschichte des Erdballs ist vor den Massen verborgen und mit einer fiktiven Erzählung ersetzt.

Diejenigen, die sich selbst immer wieder sagen, dass sie in der realen Welt leben, spielen dort ihre Rolle wirklich gut. Diejenigen in der Ablehnung werden schließlich durch die Wahrheit geweckt, die unergründlich und so unverständlich ist, dass sie auseinanderfallen und zerbrochene Gefäße werden können. Sie können emotional, mental und spirituell gebrochen werden. Genau wie im Fall von Billy Doo.

Die Geschichte von Billy Doo als Analogie zum aufwachenden Menschen – Der Schock, zu sehen, wie die Welt wirklich ist:

Es ist eine wahre Geschichte eines jungen Einheimischen aus „New-Guinea“, genannt Billy Doo. Alle liebten ihn. Und sie dachten, dass es eine spezielle Belohnung für die Tatsache sei, dass er so ein liebenswerter junger Kerl war, ihm zu zeigen, wie die echte Welt, die zivilisierte, die sogenannte westliche Welt wirklich ist. Sie nahmen ihn mit in einem Flugzeug nach Brisbane, Australien. Und sie zeigten ihm Restaurants, Autos, Supermärkte, Einkaufszentren, Fernsehen, Filme, Theater und all diese Dinge. Und Billy Doo konnte damit nicht umgehen! Der psychische Schock, der geistige Schock für den Jungen, tötete ihn buchstäblich.

Wäre Billy Doo vorbereitet gewesen, wäre er im Stande, es zu überleben. Doch war der Schock der Welt, den er erlitten hat, die andere Welt dort zu sehen, mehr als er verkraften konnte.

Ja, er hätte vorbereitet werden können, doch sie verstanden es nicht an der Missionsschule in Papua. Ihre Absichten waren gut. Sie liebten das Kind. Und sie dachten, dass sie ihm einen Gefallen tun würden. Doch was sie taten, war am Ende, ihn buchstäblich zu ermorden.

Das war naiv. Das war wirklich naiv. Gut gemeint, aber naiv!

Es ist die Herausforderung!

Wenn Sie sich heute nicht mehr denn je erziehen, werden Sie nicht im Stande sein die Wahrheit über Ihre Wahrnehmung zu akzeptieren. „Die Wahrheit“, zu sehen, wie die Welt mit all ihren Orten, Ihre Freude und Familie wirklich ist, kann, sobald Ihre etablierte Glaubens-Struktur zusammenbricht, Sie buchstäblich zerstören. Ein Trip, heftiger als der stärkste LSD-Trip und wahrhaftiger mit absoluter Bedeutung, als das, was Sie jemals gespürt haben.

Und doch müssen wir verstehen und akzeptieren, dass es ein berechtigtes Gefühl in den meisten Menschen gibt, spirituell wissend, so denke ich, dass die Wahrheit mehr ist, als sie verarbeiten könnten.

//Niluxx

 

Advertisements

Unser unbewusste Geist kann einen Lügner enttarnen, selbst wenn der bewusste Verstand versagt!


Wenn es darum geht, einen Betrug zu erkennen, können Ihre automatischen Assoziationen genauer sein, als der bewusste Gedanke, um Lüge von Wahrheit zu unterscheiden, gemäß einer Studie, veröffentlicht im Journal „Psychological Science“, einem Journal der „Association for Psychological Science“.

https://img4.picload.org/image/roolraig/56474dfe3453.jpg

Die Ergebnisse legen nahe, dass der Verstand unsere Fähigkeit behindert, zu erkennen, ob jemand lügt, vielleicht weil wir dazu neigen, Verhaltensweisen zu suchen, die bei Lügnern angeblich stereotypisch sind, wie abgewendete Augen oder Zappeln. Aber jenes Benehmen kann nicht tendenziell bezeichnend dafür stehen, ob es sich um eine unzuverlässige Person handelt.

https://img4.picload.org/image/roolraip/z7654gfndgg56.jpg

„Unsere Forschung wurde durch das Rätsel und den konsequenten Fund angetrieben, dass wir Menschen sehr schlechte Lügendetektoren sind. Wir liegen bei nur etwa 54 % Genauigkeit bei der traditionellen Erkennungsaufgabe.“ – erklärt die psychologische Wissenschaftlerin und Autorin der Studie Leanne Ten Brinke (Foto) von der „University of California“

Diese Tatsache ist kaum besser, als würden wir einfach erraten, ob eine Person lügt. Und es ist ein Fund, der gar uneins mit der Tatsache scheint, dass wir Menschen typisch empfindlich sind, wie sich andere fühlen, was sie denken, und was ihre Anzüglichkeiten sind. Zusammen mit den Kollegen von der „UC Berkeley“ (Dayna Stimson und Berkeley Prof. Dana Carney) stellten sie die Hypothese auf, dass diese scheinbar paradoxen Ergebnisse durch unbewusste Prozesse ausgelöst werden können.

„Wir wollten testen, ob das Unbewusste einen Lügner fangen könne – auch wenn der bewusste Verstand versagt.“ – erklärt Dayna Stimson

https://img4.picload.org/image/roolraww/rhrt34524cw3.jpgDie Forscher hatten 72 Teilnehmern verschiedene Videos, in denen Verdächtige interviewt wurden, vorgespielt. Einige Verdächtige hatten 100$ gestohlen, während andere unbelastet waren. Natürlich wurden alle angewiesen zu sagen, dass sie das Geld nicht gestohlen haben. Also, eine Gruppe hat gelogen, während die andere die Wahrheit gesagt hat. Als die 72 Teilnehmer nun gebeten wurden anzugeben, wer die Wahrheit sagte und wer gelogen hat, waren sie sehr ungenau, mit einer Wahrscheinlichkeit von 43% für die Lügner und 47% für die Ehrlichen.

Aber die Forscher verwendeten ebenso Verhaltensreaktionszeittests (Implizite Assoziationstest), um automatische Instinkte von Teilnehmern zu den Verdächtigen zu untersuchen.

https://img4.picload.org/image/roolrogo/dwverrgz45.jpgDie Ergebnisse zeigten, dass die Teilnehmer mit größerer Wahrscheinlichkeit Worte über den Betrug (z.B ‚lügenhaft,‘ unehrlich ‚, und ‚betrügerisch‘) mit den Verdächtigen unbewusst vereinigen konnten, die wirklich logen. Zur gleichen Zeit konnten Teilnehmer mit größerer Wahrscheinlichkeit ehrliche Worte (z.B ‚ehrlich ‚oder‘ gültig‘) mit den Verdächtigen vereinigen, die wirklich die Wahrheit sagten.

Ein zweites Experiment bestätigte diese Ergebnisse und stellen Beweise zur Verfügung, dass Leute einen intuitiven Sinn außerhalb ihres bewussten Geistes haben können, der entdeckt, wenn jemand lügt.

„Diese Ergebnisse liefern eine neue Linse, durch die die soziale Wahrnehmung untersucht werden kann, und deuten darauf hin, dass – zumindest in Bezug auf die Erkennung von Lügen – unbewusste Maßnahmen zusätzliche Einblicke in interpersonelle Genauigkeit gewähren können.“ – erklärt Ten Brinke

– DENKE-ANDERS-BLOG –

Journal Reference:

  1. L. ten Brinke, D. Stimson, D. R. Carney. Some Evidence for Unconscious Lie Detection. Psychological Science; DOI:10.1177/0956797614524421
  2. http://faculty.haas.berkeley.edu/dana_carney/vita.html

Der Innere Mensch – Zufall, Schicksal und Paranormale Phänomene


Wer von uns hat nicht schon das merkwürdige und unerklärliche Zusammentreffen von Personen, Namen, Zahlen, Daten, die überraschende Wiederkehr verlorener Gegenstände oder die Häufung wichtiger Ereignisse an bestimmten Tagen über längere Zeiträume hinweg erlebt? In den meisten Fällen nehmen wir solche Erfahrungen leicht verwundert kurz zur Kenntnis und gehen zur Tagesordnung über. Die eingehendere Betrachtung vermag aber zum Nachdenken anzuregen und unsere Weitsicht zu verändern.

Während Wilhelm v. Scholz (dt. Schriftsteller) seine Überlegungen vorwiegend dem Zufall und dem Schicksal widmete, beginnt Arthur Koestler (österreichisch-ungarischer Schriftsteller – „Der Mensch. Irrläufer der Evolution“) seine Betrachtungen in „Die Wurzeln des Zufalls“ (1972) mit der Aussage „die Parapsychologie sei das bedeutendste Forschungsobjekt, das der menschliche Geist jemals in Angriff genommen habe, und das wahrscheinlich im Laufe der Zeit die gesamte intellektuelle Weltanschauung, auf der unsere Zivilisation beruht, verändern könnte“. Des Weiteren suchte er eine Verknüpfung von Physik und Parapsychologie.

Der Nobelpreisträger Eccles begründete eine Hypothese der Wirkungsweise des „Willens“ auf die Hirnrinde. Ihm erschien das Gehirn als Maschine, die ein Gespenst sehr wohl bedienen könnte. Neue Vorstellungen kommen ins Spiel: Parallelwelten und Hyperräume werden diskutiert, die über „Tunnel“ erreichbar sein sollten. Das geht heutzutage bis zu Stephen Hawking.

In der modernen Physik ist das solide erscheinende Gefüge von Raum, Zeit, Materie und Kausalität streckenweise zusammengebrochen. Mit der Quantentheorie, die dem Beobachter eine wesentliche Rolle zumisst, und mit Jung-Pauli, zieht die Psyche in die Physik ein: „eine kurze Zeit lang kann jeder physikalische Vorgang in einer Weise ablaufen, die den heute bekannten Naturgesetzen widerspricht: die Zeit kann umgekehrt sein, unerwartete Dinge können geschehen.“ Nach Eddington ist der Stoff der Welt der Stoff des Geistes. Das reale Geschehen ist in einer imaginären Zeit von einer Wolke objektiver Wahrscheinlichkeiten umgeben, welche nicht notwendigerweise eintreten werden, aber trotzdem den Gang der Ereignisse beeinflussen.

Die Laborergebnisse der experimentellen Parapsychologie werden als beabsichtigte Abweichungen stochastischer Prozesse von den wahrscheinlichkeitstheoretischen Erwartungswerten und den Daten unbeeinflußter Systeme gedeutet. Es fragt sich dann, ob dabei ein anderer Faktor als der „Zufall“ beteiligt ist. Die Ergebnisse der Parapsychologen könnten die Manifestation eines einheitlichen und gänzlich anderen Prinzips sein.

Kausalität bedeutet Gesetz und Ordnung im sonst chaotisch unvorhersagbaren Universum. Erst im Gefolge von Newton wurde die Kausalität als absolute Herrscherin über Materie und Geist auf einen Thron gehoben, von dem sie zu Beginn des 20. Jahrhunderts. gestürzt wurde. Unter der Annahme von Akausalität hängen alle Ereignisse im menschlichen Leben in zwei grundverschiedenen Arten zusammen: erstlich im objektiven, kausalen Naturlauf, zweitens in subjektiven traumhaften Verknüpfungen, die nur in Beziehung auf das erlebende Individuum vorhanden sind. Das Leben sei ein großer Traum, den jenes eine Wesen, der Wille zum Leben, träumt: aber so, daß alle Personen ihn mitträumen. Wie bei den Mystikern greift alles ineinander und paßt zueinander, alles ist Eins und Eins ist Alles.

In der modernen Anschauung gibt es keine Möglichkeit für eine isolierte, in sich abgeschlossene Existenz, und die Evolution – ein Spiel von Differenzierung und Integration – erscheint als Voranschreiten von der ursprünglichen Einheit über die Vielfalt zu komplexeren Strukturen der Einheit in der Vielfalt. Ständig bauen die lebenden Organismen komplexere Informationsstrukturen auf: Wahrnehmungen, Gedächtnis, Gedanken. Wir beobachten eine Tendenz zu zunehmender Ordnung im Gegensatz zur physikalischen Entropiezunahme.

Koestler konzipierte den Begriff des Holons, der von Ken Wilber in die holarchische Struktur der Evolution des alles umfassenden Bewußtseins übernommen wurde. Jedes Holon, jedes Organ, ist zugleich ein untergeordneter Teil und ein sich selbst behauptendes autonomes Ganzes. Auch der einzelne Mensch ist ein janusgesichtiges Holon. Nach außen blickend, sieht er sich als abhängiger Teil mit der Möglichkeit selbsttranszendierender Emotionen. Nach innen schauend, erfährt er sich als ein sich selbstbehauptendes Ich.

Der Innere Mensch

„Der innere Mensch ist alles andere, als eine hermetisch in sich abgeschlossene Struktur! Er steht mit seinen Mitmenschen und vielleicht auch mit anderen geistigen Wesen in ständiger Kommunikation. Dieses Netzwerk von Einflussströmen ist eine Wirklichkeit, die von Menschen nicht bewusst wahrgenommen wird.“ Robert Monroe

Bewusstseinsschwelle

„Augenscheinlich stehen der Überschreitung der Bewusstseinsschwelle und dem Zugang zu diesen unbewussten Informationsfeldern erhebliche Hindernisse und Verdrängungsmechanismen entgegen. Unsere Sinne sind enge Schlitze und selbst das was durchkommt ist bereits zuviel. Psyche und Gehirn scheinen eine Sammlung von Selektionsfiltern zu enthalten, die unerwünschte Signale ausblenden sollen, von denen jedoch einige in verzerrter Form durchkommen. Wir können nicht allem gleichzeitig Aufmerksamkeit schenken. Wir sind gegen die Vielfalt des psychomagnetischen Feldes geschützt. Pferde müssen Scheuklappen tragen“ – Arthur Koestler

Paranormale Aktivitäten

„Wir sind von Phänomenen umgeben, deren Existenz wir geflissentlich nicht wahrhaben wollen, oder die wir, wenn sie schon nicht ignoriert werden können, als Aberglauben abtun. Aber nichts verbietet die Annahme einer psychischen Wechselwirkung neben den vier physikalischen Wechselwirkungen, nichts verbietet die Existenz eines psychischen Universums, das aus Vorgängen und Wesenheiten besteht, die miteinander verbunden sind, ihren eigenen Gesetzen gehorchen und das physische Universum durchsetzen.

Die Naturwissenschaften haben uns eine ganze Menge klüger gemacht, aber wir wissen nicht viel mehr darüber, was das alles zu bedeuten hat. Wir könnten den koordinierten Ereignissen, Zufall, Schicksal, Serialität und Synchronizität mehr Aufmerksamkeit schenken und die paranormalen Phänomene in unsere Vorstellung vom Normalen einbauen. Die Begrenzung unserer biologischen Ausstattung verdammt uns vielleicht dazu, nur durch ein Schlüsselloch in die Ewigkeit gucken zu dürfen. Aber wir wollen doch wenigstens die Füllung aus dem Schlüsselloch nehmen, die selbst unseren beschränkten Blick versperrt.“ – Arthur Koestler

Wir leben in einem psycho-magnetischen Feld, das koordinierte Ereignisse durch Methoden bewirkt, die mit den klassischen Denkweisen der Physik nicht erfassbar sind. Zweck und Wesen dieses Feldes sind uns unbekannt, aber wir fühlen, dass es irgendwie mit jenem Streben nach einer höheren Ordnung und nach der Einheit in der Vielfalt zusammenhängt, das wir in der Evolution des Universums, in der Entwicklung des Lebens auf der Erde, des menschlichen Bewusstseins und in Wissenschaft und Kunst beobachten können.

Ein umfassendes Welträtsel ist leichter zu ertragen als ein Kaleidoskop von ungelösten Rätseln. Dennoch behalten die Phänomene einen zutiefst beunruhigenden Beigeschmack, weil sie selten auftreten und sich unvorhersagbar und launisch zeigen. Wir beherrschen die unbewußten Vorgänge nicht. Spontane Erlebnisse sind stets an eine selbsttranszendierende Emotion gebunden!

Paranormale Wahrnehmung und Einflussnahmen sind das, was ständig im Hintergrund unseres Alltagsdaseins wirkt: bei der Sympathie und Antipathie unseren Mitmenschen gegenüber; bei unseren Gefühlen und Stimmungen zu bestimmten Gelegenheiten; bei Gedanken, die plötzlich ohne klar erkennbare Ursache in uns auftauchen; alles das ist möglicherweise durch eine paranormale Wahrnehmung und Einflußnahme bereits mitbestimmt.

 


Quelle: Prof. Ernst Senkowski – Vortrag Basler Psi Tage 2002 | parapsychologie.ac.at (Prof. Peter Mulacz) | Wilhelm von Scholz: Der Zufall und das Schicksal. List 133, München 1959 | C. G. Jung u. Wolfgang Pauli: Synchronizität als ein Prinzip akausaler Zusammenhänge. In: Naturerklärung und Psyche, Zürich 1952 | Arthur Koestler: Die Wurzeln des Zufalls. Suhrkamp TB 181, 1972

MATRIX, INCEPTION & Co. – Wie große Filme uns auf dem ultimativen, epischen Weg der Selbsterkenntnis unterstützen!


Wir wohnen in Realitäts-Tunneln. Wir leben in konzeptionellen und symbolischen Konstruktionen. Wir akzeptieren, was wir durch unsere Sinne erhalten, und wir nehmen keine Anstrengung zu prüfen, wieviel von dem was wir erfahren interpretiert wird. „Realität“ ist ein Verbund – die Summe unserer kreativen und sprachlichen Möglichkeiten, doch die schwierigste Erkenntnis ist, dass wir in einem Gefängnis leben – eine illusorische Realität, und doch stehen uns die Türen weit offen. Wir können unsere Realität ändern, mitverfassen, editieren und befördern.

William Gibson (US-amerikanischer Science-Fiction-Autor) definiert den Cyberspace als eine „einvernehmliche Halluzination, die täglich von Milliarden erlebt wird.“ Können wir das gleiche über unsere Realität sagen? Ist es genau das, was Christopher Nolan mit seinem metaphysischen Actionfilm „Inception“ ausdrücken möchte?

Inception – The dream is real.

Wir alle lieben Filme, weil sie uns Traumwelten zur Verfügung stellen, in denen wir uns verlieren können – und doch lassen diese Filme uns vermuten, dass ihre Traumwelten nicht weniger real sind, wie unsere eigene „Realität“, weil die Realität auch eine Geschichte ist, die wir uns selbst erzählen.

Ich denke, dass Christoper Nolan ausdrücken möchte, dass es Träumen nicht an Wirklichkeit mangelt, dass sie echte Informationsmuster sind. Einen Film wie „Inception“ zu schauen, ist die ähnlichste Angelegenheit zum REM-Schlaf, die wir mit weit offenen Augen haben können.

Filme wie The Matrix, Inception, Vanilla Sky, The Game, The 13th Floor usw. lassen uns eintauchen und verunsichern uns zugleich. Es sind vielschichtige Erfahrungen, die uns in ihrer Erzählung auf einer Ebene einsaugen, während sie zur gleichen Zeit beunruhigende Anregungen über unsere eigene Wahrnehmung der Realität machen.

In „The Matrix“ wird gesagt, dass unsere Realität durch Muster von Informationen, interpretiert durch unseren Verstand, dargestellt wird – elektrische Signale, die durch ein hinreichend fortgeschrittenes Computer-System emuliert werden können. Mit anderen Worten, unsere Realität könnte eine immersive (virtuelle) Simulation sein. In „Vanilla Sky“ können wir Unsterblichkeit erreichen, indem wir eingefroren sind und einen Vertrag für den „Luziden Traum“ unterzeichnen, der von Moment zu Moment gemeißelt wird, aus der Ikonographie unseres Lebens. In David Cronenberg’s „eXistenZ“ stecken wir in einer synthetischen Lebensform, die unser Nervensystem neu verdrahtet, um ein Spiel-Universum bereitzustellen, in welchem wir mit unseren Abenteuern voll eingetaucht sind.

Hollywood flirtet!

Hollywood flirtet schon seit längerer Zeit mit unserem kulturellen, unterbewussten Geist. Blockbuster Fantasy- und SciFi-Filme, immerfort populärer in den letzten Jahren, agieren als Jung’scher Schatten zu unserer Kultur. Filme wie Star Wars, Herr der Ringe, The Matrix, Harry Potter, Die Chroniken von Narnia und Der Goldene Kompass umgeben uns mit einer wiederverzauberten Welt.

Dieses Kino postuliert, dass eine ungesehene und absonderliche Wirklichkeit neben der ’normalen‘ Welt besteht und das dient dazu, um einen wachsenden Sinn für die irreführenden Qualitäten der Einheitsrealität und der Existenz von verborgenen und verzauberten Dimensionen zu unserer Welt zu unterstützen. Das Kino dient somit auch als kollektiver Traum unserer Kultur.

Inception? Alle Filme sind „Inception“!

Kino kann ebenso kathartisch sein, wie eine große psychedelische Erfahrung. In der Tat denke ich, dass Filme die besten psychedelische Trips bieten, weil sie hoch abstimmbar und kontrollierbar sind. Nolan kann eine atemberaubende Heldenreise in jedem Film entwerfen, ohne das existenzielle Risiko, das Sie bei der Einnahme von DMT oder LSD bekommen würden. Das Niveau der Präzision, die ein Filmemacher ‚im Formen‘ der Details und filmischen Erfahrungsmittel hat, bedeutet, dass er unsere Psyche vorwärts für die Fahrt einer Lebenszeit tragen kann. Er kann uns zu einem Platz der ekstatischen Erleuchtung führen.

Aus der Perspektive Ihres Gehirns, träumen und Filme zu beobachten sind seltsam parallele Erfahrungen. Wenn Sie die Art der sensomotorischen Überlastung erfahren, die mit dem Anschauen eines Films kommt, wird der präfrontale Cortex gehemmt, so dass Sie sich darin buchstäblich verlieren können!

Nolan’s „Inception“ ist so resonant, denn es geht um die Sache, die alle großen Filme tun wollen – Sie gehen verändert aus einem großen Film heraus, mit neuen Ideen im Kopf, mit neu-verdrahteten Netzen auf subtile Weise, durch das, was Sie gerade gesehen haben! Nolan selbst schreibt dazu:

„Auf einer Meta-Ebene tut Inception dies selbst und mit den Zuschauern die das Kino verlassen, brummend über die Art und Weise, wie Inception sie fühlen und wahrnehmen ließ. Neue Ideen, neue Gedanken, neue Sichtweisen.“

Und eine neue Sichtweise lautet:

„Ihr Unterbewusstsein ist mächtiger als Ihr bewusster Verstand. Viel mächtiger!“

Die Arbeit mit dem Unterbewusstsein ist der Schlüssel zum Erfolg. Viele Menschen sind Geiseln durch das subjektive Gefühl, dass der Verstand herrscht. Es ist eine Illusion. Die meiste Zeit ist das Unterbewusstsein verantwortlich für unser Verhalten und das ist keine schlechte Sache.

Erweitertes Kino!

Ein erweitertes Kino ist auch ein erweitertes Bewusstsein – ein neues Bewusstsein des modernen Menschen unserer Zeit! Erweitertes Kino bedeutet, dass es nicht wie ein Film behandelt werden möchte, sondern als ein Prozess „des Werdens“, ein Teil des laufenden historischen Antriebs des Menschen, sein Bewusstsein außerhalb seines Geistes vor den eigenen Augen zu manifestieren. Dies ist der ultimative Beginn der epischen Suche nach Selbsterkenntnis.

Blockbuster wie Inception, Matrix, Vanilla Sky & Co. gehören definitiv in diese Liga des „Erweiterten Kinos“ – eine neue Form von Medien, die uns in einem Zustand des Staunens und der Ehrfurcht schütteln!

Und wir stellen uns selbst die Frage:

Wie können wir wirklich wissen, dass wir wach sind und nicht träumen?

//Niluxx


 

 

Haben wir wirklich nur 5 Sinne? Ein Mythos und seine Transformation!


Es ist sonderbar, in unserer modernen Zeit immer noch über die ‚5 Sinne‘ zu lehren, als ob Sehen, Riechen, Hören, Schmecken und Tasten alles ist, was wir wahrnehmen können. Doch wie erkennen wir zum Beispiel ob etwas warm oder kalt ist? Also bringt uns die Temperatur-Sensorik zum 6. Sinn. Und was ist, wenn wir auf die Toilette gehen müssen und welchen Weg wir dazu nehmen? Was ist mit dem Schmerzempfinden? Es gibt also eine ganze Liste von vielen anderen Sinnen, die wir über den Tag ganz automatisch verwenden. Vielleicht aber dient das Sprechen über die 5 Sinne alleine auch der Vermeidung von Sinnesüberlastungen, oder Überlastungen der eigenen Wahrnehmung.

Es gibt eine ganze Menge, was unbewusst mit unseren Sinnen geschieht, was wir erst in jüngerer Zeit entdeckten. Es wurde nun festgestellt, dass die Haut riecht. Wir können miteinander durch subtile Gerüche, genannt „Pheromone“, kommunizieren. Es wurde auch kürzlich entdeckt, dass das menschliche Gehirn auf Änderungen in Magnetfeldern antwortet, obwohl die Mainstream-Wissenschaft bisher diese Idee als sehr widerspenstig behandelt hat.


Dann gibt es den empathischen Sinn, wie wir feststellen können, was eine andere Person fühlt. Dieser wird häufig als ein psychischer Sinn angesehen, aber selbst Menschen ohne die Verbindung zur Einheit teilen diesen Sinn mit dem ganzen Leben. Sie sind immer noch in der Lage durch Körpersprache, Mimik und Tonfall aufzugreifen, wie ein anderer Mensch fühlt. Das ist ein sehr wichtiger Sinn und dessen bewusst zu sein, erleichtert Ihnen jemandes Emotionen zu deuten und sogar aufzunehmen. Angst kann sich wie ein Virus ausbreiten! Aber wenn sich die Angst wie ein Virus ausbreiten kann, dann trifft das für die Freude ebenso zu.

Wir hören über den ‚6. Sinn‘ (12. Sinn? 13. Sinn? Wer zählt schon mit?), als ob all die verschiedenen psychischen Sinne nur als ein Sinn zählen! Ich erwähnte bereits unseren empathischen Sinn, aber was ist mit Intuition, Hellsehen, Hellhörigkeit, Psychometrie und andere Sachen, die mit der Öffnung des dritten Auges kommen können? Ich werde nicht einmal versuchen sie alle zu zählen, aber ich hoffe an dieser Stelle ist es ziemlich offensichtlich, dass wir nicht nur auf 5 oder 6 Sinne beschränkt sind.

Warum ist das wichtig? Nun, um geerdet und präsent zu sein, ist es sehr wichtig, alles anzuerkennen, was Sie fühlen. Während ich nicht annehmen würde, der ganzen Vielzahl von Sinnen plötzlich bewusst zu werden, ist es trotzdem nicht von Vorteil diese allzu vereinfachende Sicht über die 5 Sinne in seinem Bewusstsein zu halten. Schieben Sie diese Art von einschränkenden Glaubenssätzen weit weg von dem unglaublichen Reichtum an Erfahrungen, die wir in jedem Moment haben können.

//Niluxx

(Artworks by Alex Grey & Justin Totemical)

Denken Sie der bewusste Teil Ihres Gehirns steuert Ihre Handlungen?


Denken Sie, dass Ihre bewussten, führenden Gedanken für Ihre Handlungen verantwortlich sind?

Denken Sie nochmal!

In einem provokanten neuen Papier im „Behavioral and Brain Sciences“, kam ein Team von Wissenschaftlern unter der Leitung von Dr. Ezequiel Morsella (Foto) von der „San Francisco State University“ zu einem überraschenden Schluss:

„Unser Tagesbewusstsein ist nichts weiter als eine passive Maschine, die einen einfachen Algorithmus führt – um zu dienen, was bereits entschieden worden ist, und Kredit für diese Entscheidung nimmt.“

Anstatt eines „weisen Leiters“, ist es nur ein winziger Teil dessen, was im Gehirn passiert, der uns „bewusst“ macht. Die eigentliche Arbeit geht weit unter die Haube – in unserem unbewussten Geist.

Die „Passive Frame-Theory“ (Passive-Rahmen-Theorie), wie Morsella es nennt, basiert auf jahrzehntelangen experimentell-beobachteten Daten, wie Menschen wahrnehmen und motorische Reaktionen z.B. auf Gerüche generieren. Es geht nicht um die Wahrnehmung (Ich rieche ein Stinktier), sondern um die Reaktion (Ich laufe davon). Um den Schlüssel zu knacken, wie unser Tagesbewusstsein im Gehirn operiert, muss rückwärts von einer beobachtbaren, physikalischen Aktion gearbeitet werden, erklärt Morsella in seinem Papier.

Morsella ist sich sicher, dass das Studium über grundlegendes Bewusstsein – das Bewusstsein für eine Farbe, einen Drang, einen stechenden Schmerz – das ist, was zu einem Durchbruch führen wird.

„Wenn eine Kreatur eine Erfahrung jeglicher Art hat – etwas, wie es ist, diese Kreatur zu sein – dann ist es diese Form des eigenen Bewusstseins. Es muss nicht auf hohem Niveau, oder typisch für das menschliche Verhalten sein“ – berichtete Morsella

Die „Passive-Rahmen-Theorie“ besagt: Fast alle Entscheidungen und Gedanken, die im Laufe des Tages gemacht werden müssen, werden durch viele Teile des unbewussten Gehirns ganz unter unserem Niveau des Tagesbewusstseins durchgeführt.

Wenn die Zeit kommt physisch auf eine Entscheidung zu handeln, liefern verschiedene „unbewusste Prozesse“ ihre Meinungen an einem zentralen „Hub“, so als ob sich die Wähler im Rathaus versammeln. Dieser „Hub“ hört aber nicht die Gespräche, sondern bietet einen Rahmen in dem die unterschiedlichen Teilnehmer interagieren können, um eine Entscheidung für das Endergebnis zu treffen. Sobald das Unbewusste über diesen „Hub“ eine Entscheidung trifft, wie physisch zu handeln bzw. zu reagieren ist, schaltet der „Hub“ dieses Ergebnis zum Tagesbewusstsein durch, und dieses gratuliert sich für die Lösung eines schwierigen Problems.

In gewisser Weise ist der unbewusste Geist wie eine Gruppe von mehr oder weniger talentierten Ghostwritern, die an einem Drehbuch für einen gefeierten Drehbuchautor arbeiten. Wenn alles reibungslos klappt, dann übergeben sie das Drehbuch an den Autor für die nächste Stufe. Sollte auf der einen Seite ein Konflikt entstehen, also sollten sich unterschiedliche Ideen für die Geschichte entwickeln, dann erreichen ihre Argumente das Ohr des Drehbuchautors, der sich des Problems bewusst wird, aber dennoch sitzen bleibt und auf die Autoren wartet. Sobald das geschieht, gibt der Drehbuchautor das Script aus der Hand, und erhält dafür sämtliche Gratifikationen.

Ähnlich wie beim Drehbuchautor, debattiert das Bewusstsein in unseren Köpfen nicht, um etwas zu lösen, lediglich der Schalter muss auf „on“ sein, um das Endergebnis zu legen. Somit ist es wichtig, es nimmt aber nicht aktiv an der Entscheidungsfindung teil.

Die Macht unseres unbewussten Geistes beschränkt sich nicht nur auf grundlegende Körperfunktionen!

Morsella spricht von einer Sprache (auf hohem Niveau, komplex und vielleicht sogar von unverwechselbaren menschlichen Fähigkeiten) als ein anderes Produkt des Unbewussten.

Wenn Sie sprechen, dann sind Sie nur bewusst über ein paar Worte zu einer Zeit, und das ist nur deshalb so, dass Sie die Muskeln um den Mund und der Zunge richten können, um diese Worte zu bilden. Was Sie sagen, wird unter der Haube vorgeschrieben; und Sie mit Ihrem Tagesbewusstsein folgen einfach nur dem Script.

Morsella räumt ein, seine Theorie ist unkonventionell und schwer zu akzeptieren. Dennoch bekommen wir ein deutliches Bild (Gefühl) und Anhaltspunkte, auf welche Teile von uns wir unser Bewusstsein zur Kontrolle der eigenen Gedanken richten können.

„Das System ist weniger allwissend und zweckmäßig, als wir denken!“

– DENKE-ANDERS-BLOG –

Quellen: news.sfsu.edu | singularityhub.com | journals.cambridge.org

Wo sind wir, wenn wir nicht hier sind?


Jede Nacht, wenn wir schlafen werden wir in ein anderes Reich transportiert. Wir haben keine Wahl in dieser Angelegenheit. Versuchen Sie mehr als drei Tage ohne Schlaf auszukommen und schauen Sie was passiert.

Wir wissen, dass der Körper diese Gelegenheit für das Wachstum, Zellreparatur und andere entscheidende Funktionen verwendet. Aber wo gehen wir hin, während unser Körper schläft, und warum sind wir in unseren Träumen wach?

Ich finde es interessant, dass wir es nicht vermissen wach zu sein, während wir schlafen. Dieser Gedanke kommt einfach nicht hoch in uns. Wir werden häufig zurück ins Bewusstsein gestoßen durch die Hilfe von jemandem oder etwas.

Uns wird gesagt, „acht Stunden“ ist was wir brauchen, aber in Wirklichkeit hängt es von der Person ab. Einige funktionieren ganz gut mit weniger Schlaf. An Tagen, an denen wir nicht genug Schlaf bekommen, vermissen wir es ganz sicher. Wir können es kaum abwarten nach Hause zu kommen, um in das Schlummerland abzudriften.

Fast ein Drittel unseres Lebens wird durch den Zustand, den wir Schlaf nennen, verbraucht und doch wissen wir nicht wirklich, wo wir sind, während wir dort sind.

Es ist allgemein anerkannt, dass wir nicht sehr weit gehen, dass unser Gehirn der Schmelztiegel für all unsere Träume ist und es ein geschlossenes Erlebnis ist. Obwohl Logik in dieser Behauptung steckt, umarme ich es nicht völlig. Es ist meine Ansicht, dass die ätherische Welt elastisch ist und wir uns frei über unseren physischen Körper bewegen, während er sich herunterkurbelt und durch die Ruhe wieder lädt.

In diesem „unbewussten“ Zustand besuchen wir Verwandte, und können uns sogar mit geliebten Haustiere vereinen. Wir können uns auch mit den Lebenden in einer Weise, einzigartig unterschiedlich von der physischen Welt, verbinden. Zwillinge sind bekannt dafür, während des Traumzustandes zu kommunizieren.

Das beste, das was ich vermuten kann, ist, dass die Essenz dessen, wer wir sind meist „da“ ist, wenn wir schlafen und vor allem „hier“ ist, während wir wach sind. In jedem Fall sind wir nicht vollständig zu 100% an einem Ort oder einem anderen, da wir fähig sind in Orte reinzudriften und rauszudriften, auch wenn wir im Tagesbewusstsein sind. Also dieser Raum, manche nennen es das Astralreich (Mainframe), ist weder hier oder dort. Es ist überall.

Also, wo sind wir, wenn wir nicht hier sind? Ich lasse diese Frage für Sie offen. Ist das eine Ausrede? -Vielleicht. Alles, was ich sagen kann, ist, dass wir nicht immer dort sind, wo wir denken, dass wir seien. Der Körper dient als eine ausgezeichnete Schnittstelle zur physischen Welt, aber manchmal scheint es fast so, als ob dies aus der Ferne kontrolliert würde.

Ich weiß nicht genau, wo ich gehe, aber ich weiß, ich bin nicht immer hier. Für mich ist das zumindest ein Anfang zum Verständnis des ultimativen Übergangs oder Metamorphose, wenn wir unseren physischen Körper den Elementen übergeben. Auf diesem Mitternachtszug könnten wir feststellen, dass alle Antworten, die wir so hart gesucht haben, die ganze Zeit vor unserer Nase waren.

So sind wir ein kleines bisschen hier und ein kleines bisschen dort und immer irgendwo. Aber wo auch immer Sie sich finden mögen, sind Sie niemals alleine.

von Julian Wash via Rattleberry Pie

Lüften Sie den Schleier der Matrix und des Mindcontrols!


Das eigentliche Problem besteht darin, dass die Menschen das Gefängnis, in dem sie sitzen, nicht sehen und auch die Wärter nicht als solche erkennen.

tzujh.jpgWenn die Menschen sich im Einklang mit dem Souveränen Integral befänden, würden sie erkennen, dass alles in Ganzheit, Gleichheit und Wahrheit vereint ist. Jeder Mensch ist ein Portal zu sich selbst, und dieses Portal gewährt ihm Zugang zu den interdimensionalen Welten des Souveränen Integrals, wo das menschliche Werkzeug wie ein Weltraumanzug abgestreift wird und das Individuum endlich sein wahres, grenzenloses Wesen begreift.

Wir selbst sind der Schlüssel zu unserem Dilemma, und wir müssen lernen, wie wir die Unterdrückermatrix deaktivieren können, damit wir zum Bewusstseinszustand des Souveränen Integrals gelangen, uns seine Verhaltensintelligenz zu eigen machen und uns aus der geistigen und materiellen Gefangenschaft befreien können.

Quelle: Wingmakers


Wir erleben jetzt das System (Matrix) in einer Defensiv-Haltung!

„Der Verstand, die Maschine, ist eine künstliche Intelligenz, und nach Äonen der Konditionierung akzeptieren wir, dass der Verstand, die Maschine auf dem der Geist operiert, übernommen hat. Was hat es genau übernommen? Die Seele, das Lösungsmittel aller Probleme, denn die Seele alchemisiert alle Probleme wieder zurück in die 5 Elemente.

Die Maschine beurteilt alles, analysiert Prozesse und begrenzt Realität, so dass der Betrachter nur das erleben kann, was die Maschine regelt. Die Maschine ist so programmiert, dem Management-System der Matrix (Mainframe) zu dienen.

mind-machine.jpg

Die Maschine schafft Probleme, dann Lösungen, dann Probleme, dann Lösungen, was wir als „Frage und Antwort“ kennen. Dies ist der Hauptgrund, warum die gesamte Menschheit in Ignoranz bleibt, denn die Maschine stellt nur Antworten auf Fragen zur Verfügung, die zu mehr Fragen führen. Sie lässt Sie fragend zurück, immer, für immer, bis Sie Ignoranz als Absolute in Ihrem Leben akzeptieren.

Das hält Sie selbst negativ und die Maschine mit all ihren Erscheinungen positiv. Das ist der Trick! Es ist eine scheußliche Hingabe an die künstliche Intelligenz.“

Wir erkennen das System (oder auch „die Maschine“) in einer Defensiv-Haltung, und wir bekommen den Eindruck, dass das System krampfhaft an allem Negativen festhält. Wem ist es nicht aufgefallen, wir erleben den Anschein, dass sich alles verschlechtert.. es spitzt sich zu, aber andererseits bekommen wir dadurch endlich die Chance zu erkennen. Es werden gerade in dieser letzten Zeit unglaublich viele Szenarien von dieser Intelligenz entwickelt, um unsere Aufmerksamkeit doch noch irgendwo zu bekommen und um uns an der materiellen Welt gebunden zu halten.

Es bleibt nicht aus, das System überschlägt sich im Kreieren dieser Szenarien, mit dem Bemühen jeden Einzelnen irgendwo in seiner Wahrnehmung abzuholen und zu kontrollieren. Es wird in diesen Tagen erkennbar, was eigentlich tatsächlich hinter dieser Realität steht.

Nehmen wir die Mainstream-Medien und die alternativen Medien, so erkennen wir, dass es „den Anschein hat„, als ob zwischen diesen beiden ein Kampf ausgebrochen ist. Dies ist allerdings nur der Anschein! Der Beobachter soll diesen Eindruck bekommen, er soll sich entscheiden, aber in Wirklichkeit ist es erschreckend, denn wir haben es hier mit einer weiteren übergestülpten Glocke im ein und denselben System zu tun, und sie sind schon dabei sich zu outen!

Man möchte Sie, und auch diejenigen, die oberflächlich das Theater des Mainstreams durchschaut haben, durch die alternativen Medien unbedingt abholen, indem ganz gezielt mit Ihren Sehnsüchten, aber vorallem direkt mit Negativität gespielt wird, und dieses Spiel setzt nun mal die Mainstream-Medien voraus. Das Spiel „Der Gute und der Böse!“ Sie müssen auf auf dieser dualen, materiellen Sicht bestehen, aus Sicht des Systems. Und nun erkennen wir, aus dieser defensiven Haltung des Systems heraus, dass das System gezwungen ist, die eigenen Strategien aus der Vergangenheit, noch bezogen auf die materielle Welt, aufzudecken, um Zugang zu Ihnen zu bekommen. Wobei das Wort „aufdecken“ hierfür das falsche Wort ist, denn auch dies ist hier nur der Anschein! Tatsächlich kreiert das System diese (denn Zeit und damit auch die Vergangenheit sind Illusionen des Denkens). Das liegt einerseits an der mangelnden Kreativität (Quellcode), aber vielmehr daran, dass diese Maschine mit uns gewachsen ist.

Es sind aufregende Zeiten, denn es wird dadurch der Punkt kommen, an dem sich das System selbst von der materiellen Ebene löst und sich in der Wahrnehmung eines Jeden offenbart!

Letzte Bastion „Sehnsüchte“ und „Hass“ !!

03221f216d943936e9463a2f35a7eb.jpgDas Problem bei den Menschen besteht darin, dass Sie buchstäblich süchtig nach Negativem sind. Sobald von Tod, Schmerz, Vergiftung, Leid gesprochen wird, wird die eigene Aufmerksamkeit dorthin gelenkt, und somit kommt es in die eigene Realität! Das ist der Trick, und dieser Trick zieht sich durch die komplette Menschheitsgeschichte. Die Menschen werden buchstäblich dazu missbraucht, das Negative zu bestätigen. Aus Sicht der Konstrukteure unserer Matrix darf es keinesfalls passieren, dass die Menschen diese Illusion erkennen. -> Es gibt nichts zu hassen und es gibt nichts zu fürchten!

Unsere eigenen Sehnsüchte, Angst und Hass werden in dieser Zeit massiv von einer kleinen Clique mit fragwürdiger Energie missbraucht, die sich durch verschiedene Personen und auch Webseiten sowie Youtube-Channels in unserem Bewusstsein darstellt. Es ist ein Trick um unsere Aufmerksamkeit zu bekommen und viel wichtiger noch, um unsere Wahrnehmung zu programmieren. „Wäre es nicht besser, wir hätten freie Energie? Wäre es nicht besser, wir könnten unsere Körper durch die Kraft der Gedanken heilen? Wäre es nicht besser, Deutschland hätte einen Friedensvertrag?“ usw. All dies hält uns in Beschäftigung, in der Unterhaltung, im Ego, und letztlich auch in Negativität (Dualität) und Kampf. Sie wissen ganz genau, welche Knöpfe man bei Ihnen drücken muss. Bedingungslose Akzeptanz dessen „Was ist“, scheint jetzt der Schlüssel zu sein!

Mindcontrol?

Wieviele Leute schreien beim Anblick einer außergewöhnlichen Wolkenformation sofort „Haarp“, und wieviele schreien beim Anblick eines illusorischen Streifens am Himmel sofort „Chemtrail“? Das ist Mindcontrol in seiner höchsten Stufe, nichts anderes! Das Schlimme ist, dass wir diese Leute nur schwer davon befreien können, wie ich schrieb, sie sind buchstäblich süchtig nach Negativität und Reibung. Es scheint also, als ob sie es buchstäblich brauchen. Es sieht ebenso so aus, dass solche Szenarien extra dafür geschaffen wurden. Sobald etwas negativ klingt, wird es besser geglaubt! Spricht man diese Personen an, dann ratteln sie sofort die konditionierten Thesen der NWO, der Weltregierung, Putin, Truppenverschiebung oder Aliens und Planet X, und sogar Gedankenkontrolle runter, ohne zu merken, dass sie selbst dem zum Opfer gefallen sind. Sie sind unfähig zu sehen „wie lächerlich doch alles ist“. Fehlt Ihnen das Bewusstsein, die Perspektive?

Ja! Das Konzept des Mindcontrols ist das wahre Mindcontrol. Es ist ein ausgeklügeltes, gedankliches Konzept – eine Geschichte, die uns erzählt wird – die sich selbst durch viele einzelne Informationen (Puzzlestücke) im Verstand bestätigt hat, doch die Menschen kommen einfach nicht dahinter, da sie 1. kompliziert denken, 2. von ihren Emotionen beherrscht werden, 3. buchstäblich süchtig nach Informationen sind, und 4. immer noch davon ausgehen, dass es eine äußere Welt gibt. Warum können sie sich nicht von dieser Illusion trennen? Liegt es daran, dass sie sich von einem illusorischen Teil von sich selbst trennen müssten?

Nehmen wir es ganz genau: Dieses komplette Leben ist Mindcontrol, jeder Baum ist Mindcontrol, jeder Blick in den Spiegel ist Mindcontrol!

Es gibt eine simple Regel:

Ihre Wahrnehmung ist Ihre Realität !!

Jeder, der Ihnen diese Horrormeldungen über Chemtrails, wissenschaftlichen Beweisen und Erkrankungen darüber buchstäblich um die Ohren haut, was möchte dieser erreichen? Nur eins, dass der Dreck dieser Gnome auf Sie projiziert wird! Beobachten Sie sich, was in Ihnen passiert, wenn Sie diese Meldungen in Ihr Bewusstsein fließen lassen. Es geht keinesfalls darum, Sie bestmöglich zu informieren! Es geht darum, Sie in einem bestimmten mentalen Zustand zu schicken, und Ihre Realität zu programmieren. Es wird Ihnen dadurch eine äußerst perverse „Möglichkeit“ zugeschaltet. Erkennen Sie? Sein Sie kein Narr, und verbannen Sie all diese Personen und Webseiten. Übernehmen Sie ein Stück weit Kontrolle und Verantwortung für Ihre Realität (Wahrnehmung), für Ihr Universum!

(Tipp: Lesen Sie vielleicht auch hierzu meinen Beitrag „Was ist wahr?“. Dort schildere ich Ihnen den Mechanismus „zuerst im Außen dann ins Innere“. So funktioniert die Matrix. Hat ein Konstrukt im Außen Ihr Inneres befallen, kreieren Sie es von da an selbst und es wird wirklich!)

Und so sehe ich selbst in den sozialen Netzwerken, speziell im Facebook, viele selbsternannte Lichtarbeiter „die bei Gaia gearbeitet haben“, die öffentlich Horrormeldungen über Haarp, Chemtrails und Co. verbreiten, und durch ihre Kommentare dahinterstehen. Wie kann ein Lichtarbeiter ein Lichtarbeiter sein, wenn er / sie unfähig ist die Illusion zu durchschauen? Das Gegenteil ist der Fall! Sicherlich gibt es auch andere, und in der Tat, bin ich selbst in diesen Tagen mit klugen Köpfen in Kontakt getreten, die keine Webseite, Studio oder Youtube-Channel haben, und den selben, meist einsamen Weg gehen.

Wir haben viele Modelle an die Hand bekommen, die uns ermutigen, unseren Fokus aus der materiellen Welt abzuziehen. Nehmen wir die Quantenphysik und daraus abgeleitet „das holographische Universum“ bzw. unsere virtuelle Realität, so bekommen wir eine Chance zu verstehen und tiefer in uns selbst zu sehen. Immer mehr Leute freunden sich mit dieser Idee an, aber dennoch fehlt es an Umsetzung in der eigenen Wahrnehmung. Sie bleiben irgendwie doch noch im Sumpf der anscheinend materiellen Konstrukte stecken, sei es durch den Mainstream, oder gestichelt durch die Alternativen!

Dieses Spiel der Medien und Alternativen soll nicht dazu dienen, dass Sie dem verfallen, sondern, dass Sie erkennen!

Geht Ihnen ein Licht auf?

Stellen Sie sich vor, Sie hören ein munteres Gespräch zwischen mehreren Personen, und dieses Gespräch ist für Sie sehr interessant. Sie spielen Mäuschen und hören weiter zu. Doch nach einer Weile des Hinhörens verfällt die Bedeutung der einzelnen, gesprochenen Worte in Ihrer Wahrnehmung, und kurz darauf verfällt ebenso Ihre eigene emotionale Deutung der Stimmen dieser Personen. Was übrig bleibt.. ist Krach, den Sie hören!!

„Das Zeitenende dieses Systems wird wie ein Sturm daherkommen, der über eine ruhige See hinwegweht. Aber nur die Boote, die Segel gesetzt haben und auf ihn vorbereitet sind, werden seine Auswirkungen spüren.“

//Niluxx

senkowski quote shrinked frame s001[wpedon id=“36839″ align=“left“]

Eliminieren Sie das „Brauchen“ und erhalten Sie Manifestation!


Das „Brauchen Phänomen“ ist ein wichtiger Initiator, der das Gott- und Menschen-Gesetz im Status quo hält! Es ist ein massiver, hypnotischer Zustand der Klaustrophobie!

Der Glaube, dass es einen Mangel gibt, initiiert diesen. Es hält Sie in einem negativen Zustand zu Wollen / Haben / Müssen. Es entfernt Sie aus dem Jetzt und setzt Sie in die Hierarchie über Ihnen. Ein riesiger, hypnotischer Zustand! Es gibt nichts falsches an Ihnen, nur den Mangel an wahrer Liebe, zum Beispiel.

Die Sache ist, Sie sind eins damit, Sie können nicht widerstehen, oder es zurückweisen!

Sie (die Agenten) haben es, weil Sie es brauchen! Verstehen Sie?

68ba834557080b4a448b9f9b78bb4c.jpg

Der Kampf ist das Kämpfen! Der Weg nicht zu kämpfen, ist absolutes Vertrauen in Ihre 5 Elemente zu haben! Dieser Wille wird Ihre Wahrnehmung über das Leben verändern, er bringt Ihnen Wissen, welches formlos ist! Sie sind auf dem Weg in einem Zustand, in welchem Sie durch nichts kontrolliert werden können.

Die Grundlage aller Furcht wird in die 5 Elemente verwandelt. Wir betreten einen höheren Zustand des Bewusstseins, wieder! Frei von allen Modellen der Unterdrückung und der Kontrolle Ihrer Gedanken und Wahrnehmung. Dies alles kommt von einem einfachen Wort, welches Sie gewissenhaft zu sehr vertreten – „Brauchen“!

„Wenn Sie bewusst sind, brauchen Sie nichts. Wenn Sie nichts brauchen, können Sie alles manifestieren! Töten Sie das „Brauchen“ und Sie erhalten Manifestation!“, Diclem – Metaphysische Alchemie

von Arno Pienaar

Was ist wahr?


Ich bekam vor wenigen Tagen eine E-Mail, in der stand „Ich will wissen was wahr ist!“ Dieser Wille ist absolut berechtigt, und richtig. Trotzdem stellte ich mir die Frage, ob dieser Wille tatsächlich für eine gewisse Offenheit steht, oder es lediglich eine Herausforderung zu einem Duell ist?

Obwohl ich aus meinen Erfahrungen aus diesem Leben sagen muss, dass es meistens verschwendete Energie ist, mit jemandem ins Duell zu gehen, und niemand für einen anderen die Wahrheit sagen oder schreiben kann, möchte ich doch in einfachen Sätzen versuchen einiges darzustellen.

Die Befreiung aus der kindlichen Sicht.

https://picload.org/image/rooilcpo/alexgreyextend.jpgEs ist notwendig zu erkennen, dass es niemanden gibt, der es wirklich gut mit uns meint, außer wir zu uns selbst. Das heisst Sie sind der einzige, der es überhaupt gut mit sich meinen kann. Darum ist der Selbsthass auch ein derartig tödliches Konzept der Matrix in unserem Kopf. Es ist immer noch die kindliche Vorstellung, dass es diejenigen, die wir unter anderem auch in den alternativen Medien, bzw. jede Woche oder Monat in den Youtube-Channels sehen, es wirklich gut mit uns meinen. Schauen Sie sich doch diese Meldungen an, ob Chemtrails, Federal Reserve Bank, Wladimir Putin, Impfungen, RFID-Chips, Überlebensängste und so vieles mehr, für mich besteht kein Unterschied zwischen den Angstpornos, die ich um 20 Uhr sehen würde, oder den sog. alternativen Medien. Es sind ebenso Programmierungen (des Hasses), die aus etwas Parallelem hereinkommen und sich durch unsere Aufmerksamkeit festigen, oder bildlicher gesprochen, dadurch festigen, dass wir sie durch gedanklicher und emotionaler Aufmerksamkeit weiterspinnen! Erkennen Sie nicht, dass sich diese Personen im Kreise drehen und ebenso zum Theaterstück gehören? Ich möchte behaupten, dass viele Menschen viel weiter sind, oder viel weiter wären, wenn sie sich nicht permanent durch diese verwickeln lassen würden. Es ist die Aufgabe, sich jetzt von ihnen zu trennen und sich nicht mehr unterhalten zu lassen!

https://img4.picload.org/image/rooilcpi/alex-grey-psychedelic-painting.jpg

Das Problem bei der Bevölkerung, bei der Masse, besteht darin, dass sie durch hypnotische Konzepte gesteuert wird. Und zwar aus der sog. „Blindside“ unserer Wahrnehmung heraus, ein Bereich der eigentlich weiß. Es ist auch dieser „blinde Bereich“ der angezapft und nach einer bestimmten Agenda verzerrt und uns zugespielt wird. Solange wir nicht in diesen Bereich zurückkehren, geht das Spiel weiter!

Ich möchte für Sie einfach mal zwei Fragen in den Raum stellen: Woher wollen Sie wissen, dass all die Horrormeldungen über Impfungen, Chemtrails usw. tatsächlich wahr sind? Haben Sie es jemals für sich selbst überprüft? Natürlich, uns allen fehlen die Mittel und das Wissen dazu! Warum nehmen Sie es dann an? Und selbst wenn Sie durch verschiedene Experimente zu einem Ergebnis kommen würden, ist dieses durch unser eingeschränktes Bewusstsein und dem System im Hintergrund, welches sich permanent selbst bestätigt, zu hinterfragen! (Wir erinnern uns hierzu an die Tätigkeiten eines Hypnotiseurs)

Das Prinzip „Zuerst im Außen, dann ins Innere“

https://img4.picload.org/image/rooilcwg/alexgreyeyeillusion.jpgDies ist überhaupt das Prinzip unserer Matrix, und wahr! Es besagt, dass wir etwas im Außen vorgesetzt bekommen, und durch unsere Reaktion und Beschäftigung, es damit in unsere inneren Welten übernehmen. Und dies gilt buchstäblich für alle Konstrukte, sowohl für unsere Freunde (suchen Sie sie deshalb mit bedacht aus), aber auch für die täglichen Bombardements an Meldungen, sowohl aus dem Mainstream, aber ebenso aus den alternativen „bewussten“ Medien & Esoterik-Szene. Es macht keinen Unterschied, es sind Programmierungen unserer Wahrnehmung!

Nehmen wir die Chemtrails als Beispiel aus meinem eigenen Leben:

Bis vor ca. 4 Jahren habe ich davon niemals etwas gehört oder überhaupt wahrgenommen, bis eines Tages aus heiterem Himmel ein Freund zu mir trat und mich darauf aufmerksam machte, dass die Flugzeuge am Himmel Chemikalien versprühen und man es an dem langen Streifen erkennen kann. Er zeigte mir einige Streifen am Himmel, und wiederholte nochmals diese These. Das war der Moment, in dem ich versteckt diese Chemtrailangelegenheit programmiert/untergejubelt bekommen habe, oder anders gesagt, es wurde aktiviert und mir zugeschaltet, oder auch, ich habe es aufgrund meines damaligen eingeschränkten Bewusstseins zugelassen, dass es mir zugeschaltet wurde. Es ist das Prinzip „Zuerst im Außen, dann ins Innere“, und gerne verwendet das System die eigenen Freunde, da diese viel näher zu einem stehen, als beispielsweise die Medien, zu denen wir, nicht ohne Grund, einen gewissen Abstand haben. Und was ist seitdem passiert? Diese illusorische Chemtrailangelegenheit hat sich seitdem exponentiell verschärft, und weitere Köpfe befallen! Wenn wir dieses Prinzip z.B. auf die Flüchtlingsangelegenheit anwenden, so erkennen wir, dass auch hier durch das „Äußere“ bei den Menschen bestimmte künstliche Emotionen angetriggert werden, sei es das Nationalgefühl bei dem Einen, oder „Political Correctness“ bei dem Anderen, und so übernehmen sie es aus dem Äußeren ins Innere und dort wird es wirk-lich!

https://img4.picload.org/image/rooilcwc/ag8698.jpg

Wissen Sie, liebe Leserinnen und Leser, wir sind alle mit dem „guten Funken“ in diese Welt gekommen, und das spiegelt sich hier auch wieder. Erinnern Sie sich daran! (…) Was wäre, wenn ich Ihnen sagen würde, dass das Konzept des Mindcontrols das wahre Mindcontrol ist, verstehen Sie? Lassen Sie sich nicht durch diese Meldungen der Angst und des Hasses aus den sog. „bewussten“ Medien verwickeln. Angst und Hass kreieren mehr Angst und Hass. Und positive Gefühle stechen negative immer aus. Das ist der Grund warum wir in der Illusion der Negativität gehalten werden. Sie sind in der Tat mit ihren Konzepten (RFID-Chips, Chemtrails uvm) die wahren Pusher der illusorischen, sogenannten dunklen Agenda, unter dem Schein der Bewusstwerdung. Und jetzt, wenn Menschen es einsaugen, wird es wirk-lich! Das Prinzip „Zuerst im Außen, dann ins Innere“ !!

Das was wir nicht brauchen!

Wir brauchen keine Vorstellung einer besseren oder neuen Erde, da diese Vorstellung immer gegen uns verwendet wird. Wir brauchen keine schamanistische Reise, in der wir neu programmiert werden. Wir brauchen keine Energiearbeit, mit der wir immer auch unsere Schattenentitäten füttern. Wir brauchen uns nicht mit UFOs zu beschäftigen um bewusst zu werden, da diese uns immer tiefer in die Matrix ziehen. Wir brauchen keine Amuletts, um unsere Wünsche zu erfüllen – hören Sie auf mit dem Kindergarten! Und vor allem brauchen wir nicht mehr die „illusorischen“, selbsternannten bewussten Personen, die überhaupt nur dadurch bewusst, selbstsicher und souverän „erscheinen„, da sie sich unser eingeschränktes Bewusstsein (unsere „Blindside“) und die Matrix unseres Verstandes zu Nutze machen, um sich darzustellen, mit unseren Sehnsüchten zu spielen, unsere Energie abzuziehen, unsere Gedanken zu kontrollieren, unsere Wahrnehmung zu programmieren, und um sich letztendlich auch über uns lustig zu machen, wie üblich nach alter Manier. Wir haben verstanden!

Was wir brauchen!

Das was wir brauchen, ist die Erkennung zur Befreiung von all diesen Modellen und Informationen. In der Tat, wir benötigen ein komplett weißes Blatt Papier (um den Raum für eine absolut neue und ungewohnte Energie freizugeben), und noch wichtiger, den Willen daran festzuhalten, egal was das System auf uns wirft, in welcher Form auch immer, ob es allgemein die „illusionären“ Bewussten sind, oder UFOs, Chemtrails, Terroranschläge, Krisen, Kriegsängste, Alieninvasionen, Planet X, Fussball-Turniere und so weiter.

Erkennen Sie nicht das Ausmaß der Mittel, mit denen Sie getäuscht werden? Sie denken Sie wüssten nun genau worum es sich handelt, wenn über Chemtrails, NWO, Impfungen, RFID-Chips usw. gesprochen wird und kennen die Hintergründe? Tatsächlich aber stecken Sie mitten in der Gedanken- und Wahrnehmungskontrolle! Die Massenmedien haben versagt, die Leute reagieren nicht so wie es gebraucht wird, der Abstand ist zu groß, und nun hat es den Anschein, dass diese den „Alternativen“ oder auch „Bewussten“ buchstäblich zum Fraß vorgeworfen werden, um aufgrund der Beschleunigung der Zeit ihre illusorische Agenda der Kontrolle und des Hasses durchzubekommen, unter dem Deckmantel der Bewusstwerdung / des falschen Lichts! Sie sind der Einzige, der es gut mit sich meinen kann. Es geht um Ihr Bewusstsein, Ihre Aufmerksamkeit. Entziehen Sie diesem System Ihre Energie! Sie dürfen sich frei fühlen und freuen!

Nun, ich hoffe, ich konnte in diesen wenigen, einfachen Sätzen und vor allem durch die Metapher des „weißen Blatts Papier“, der Frage oder dem Willen „Ich will wissen was wahr ist!“ gerecht werden. Letztendlich aber muss jeder selbst für sich entscheiden, ob er / sie sich weiter verwickeln lassen möchte!

//Niluxx

https://img4.picload.org/image/rooilwdc/senkowski-quote-shrinked-frame.jpg

(Artworks by Alex Grey)