duality wall

Dualität und Polarität – Es besteht ein großer Unterschied!

blue-binary-code-jigsaw-puzzle.jpg

Eines davon ist wesentlich für die Arbeitsweise der physischen Welt, das andere ist nichts weiter, als ein zweidimensionales Glaubenssystem. Manche Menschen verwenden die Begriffe Dualität und Polarität austauschbar, aber zwischen diesen beiden gibt einen großen Unterschied.

Das erste, was über Dualität zu verstehen ist, ist, dass es teilt. Es ist entweder das eine oder das andere. Schwarz oder weiß, richtig oder falsch, gut oder böse usw. Dies geschieht durch Urteile – Dinge zu trennen und Konflikte zu schaffen. Dualität ist wie das menschliche Wesen. Sie haben mehr gemeinsam, als sie trennt. Sie sind überzeugt zu kämpfen und sich sogar gegenseitig zu töten. Dualität wird verwendet, um eine ‚wir gegen sie‘ Mentalität zu erstellen.

polarity-.jpg

Polarität ist etwas völlig anderes. Während in der Dualität ein Konflikt zwischen dem Negativen und Positiven besteht, wird Positives und Negatives in der Polarität angezogen. In der Polarität finden wir schmeichelhafte Kräfte, die zusammenarbeiten, um Gleichgewichte zu schaffen – gegenseitig ergänzende Zweiheit. Dualität ist mehr der Glaube an die gegnerischen Kräfte, die miteinander in Konflikt und Chaos stehen.

Wo Dualität Dinge in schwarz oder weiß teilt, umfasst Polarität das gesamte Spektrum. Dualität nimmt das Spektrum und zieht eine Linie irgendwo, und schneidet es so in zwei Hälften.

a-good_vs_evil-570199.jpg

Dualität existiert eigentlich nur in den Köpfen und bezieht sich nicht direkt auf den physischen Bereich. Was die Menschen als „Übel“ ansehen, ist nur das Produkt des nicht-Sehens. Es ist ein menschliches Urteil, und nicht etwas Innewohnendes im Weltall selbst, sondern eben nur ein Produkt der beschränkten Wahrnehmung.

index.jpg

Das Verständnis für Vibrationen ist der Schlüssel zum Verstehen der Polarität. Nehmen wir zum Beispiel eine Gitarrensaite. Die Dualität interpretiert eine niedrige Tonhöhe als schlecht und eine hohe als gut. Sie trennt die beiden! Mit Polarität jedoch, gehen Sie auf und ab in der vollen Skala, um, wie in diesem Fall, ein schönes Lied zu erzeugen, indem die niedrigen Töne die hohen hervorheben. Dies ist außerdem das ‚Geheimnis‘, wie die Schöpfung arbeitet, nicht durch entgegengesetzte Kräfte, sondern alles kommt zusammen um einen schönen Song zu kreieren!

– DENKE-ANDERS-BLOG –

*Buchtipp

4 thoughts on “Dualität und Polarität – Es besteht ein großer Unterschied!”

  1. Hi Niluxx. Irgendwie kann ich Dir nicht so ganz folgen. Ich weiß, es gibt Menschen, die zwischen Polarität und Dualität einen Unterschied sehen. Mir leuchtet der jedoch nicht ein. Polaritäten sind für mich die räumlich äußeren Unterschiede in der Dualität, welche zwischen sich selbst die stufenlose Dualität bilden. Aber die Dualität enthält auch die extremen Gegenüber, als Polaritäten. Also zwischen den beiden extremen Polaritäten, Hell und Dunkel, erkennen wir in der Dualität auch alle dazwischen liegenden Unterscheidungen, die wir bis in die Unendlichkeit durch-, bzw. abstufen können, wodurch sie eigentlich stufenlos erscheinen. Ich glaube, das menschliche Auge kann aber nur 500 bis 600 Grauabstufungen zwischen Hell und Dunkel unterscheiden, aber theoretisch müssten unendliche Abstufungen denkbar sein. Manche sagen auch, dass es viel weniger Grauabstufungen sind, welche das Auge sehen und trennen kann. Darauf kommt es in meinem Bild aber nicht an.

    Ich präge mal ein paar Sätze in unser Bewusstsein: Durch die urteilsfreie Liebe in unserem Herzen verurteilen wir nichts, wodurch wir (das) Nichts in Polaritäten geurteilt differenzieren, welche zwischen sich selbst die stufenlose Dualität (Nichts/Alles) innerhalb bilden, welche zugleich die Polaritäten außerhalb umfasst. Innen und Außen sind sozusagen eins und doch getrennt. Durch unsere urteilsfreie und liebevolle Betrachtung dieser polar wahrgenommenen Dualität überführen wir sie in der Erkenntnis einer urteilsfreien, liebevollen Einheit aller Unterscheidungen der vermeintlichen Unvereinbarkeit in ihren dedifferenzierten Urzustand zurück, welcher sich durch nichts reflektiert. Da in der dedifferenzierten Einheit alles zugleich sowohl „Hell“ als auch „Dunkel“ ist, heben sie diese dualen Polaritäten zu nichts auf. LG – viel Spaß beim Nachdenken und verinnerLICHT Verstehen! 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s