Die 9 Bestandteile der Seele, gemäß dem antiken, ägyptischen Glauben!


Viele Menschen romantisieren die antike, ägyptische Zeit und manch einer sucht darin sogar nach Antworten für die bevorstehende Zeit. Was sie jedoch nicht realisieren, ist, dass die antike, ägyptische Epoche das Zeitalter des Saturns war – dem Gesetzgeber (universal), dem Inhibitor, dem Manipulator (Pyramiden, Orion, Ra), und dem, der Dir Deine Lektionen auf schmerzhafte Weise lehrt.

Leider findest Du darin überhaupt keine Antworten für die bevorstehende Zeit (außerhalb der Zeit), sondern lediglich für den Ist-Zustand (oder für die psychische Misere, in der wir uns heute befinden). Und überhaupt war diese Epoche bei weitem nicht so glanzvoll, wie einige Leute glauben mögen.

Sie glaubten damals, dass die Seele eines Menschen aus neun Einzelteilen bestand, die zu einem ganzen Individuum zusammengefasst waren:

1. Jb (das Herz)

Dies ist einer der wichtigsten Teile der ägyptischen Seele. Im Mythos wurde gesagt, dass Jb durch das Blut der Mutter des Kindes erschaffen wurde. Es ist der Schlüssel zum Himmel.

2. Shuyet (der Schatten)

In der Mythologie Ägyptens wurde angenommen, dass der Schatten das zusammenfasst, was ein Mensch wirklich ist – das Verhalten und die Eigenschaften.

3. Ren (der Name)

Dies wurde als einer der zentralen und lebenswichtigen Teile der Seele angesehen, denn es wurde geglaubt, dass ein Mensch noch solange weiterlebt, solange wie sein Name überdauerte.

4. Ba (die Persönlichkeit)

Das Ba jeder Person war unterschiedlich. Dies macht jeden Menschen auf seine Weise einzigartig.

5. Ka (der Lebensfunke)

Es war eines der vitalen Konzepte in der ägyptischen Seele. Früher hat es einen Toten von einem Lebenden unterschieden.

6. Khat (der Körper)

Es war ein weiterer wichtiger Teil der Seele. In erster Linie war es die Bindung zwischen der Seele und dem existierenden Teil eines Menschen auf Erden.

7. Akh (das unsterbliche Selbst)

Es war das unsterbliche Ich. Es bot ein verzaubertes Widerlager zwischen dem Ba und Ka. (Das Ich als Meister der Seele)

8. Sahu (der Richter)

Es war eine andere Seite von Akh, was in einem Traum oder einem Geist auftrat. Es wurde von einem anderen Zustand der Seele erfasst, nachdem Gott diesen wirklich für grenzenlos befunden hatte.

9. Sechem

Es war die Art von Energie und ein weiterer Aspekt von Akh. Es hatte die Macht, die Umgebung und das wahrscheinlichste Ergebnis zu kontrollieren.

Fazit: Aber was ist überhaupt eine Seele?

Der Begriff „Seele“ ist ein weit gefächerter Begriff. Für manch einen ist es der unsterbliche Teil. Allerdings glauben z.B. die Anthroposophen überhaupt nicht an eine unsterbliche, ewige Seele. In den Augen des Anthroposophen handelt es sich um ein astrales Konstrukt, das definitiv sterben wird! Für sie (die Anthroposophen) ist es nämlich der Geist, der unsterblich und ewig existiert. Bist Du damit einverstanden?

//Niluxx


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.